Städtisches Gymnasium St. Leonhard

Jesuitenstr. 9
52062 Aachen
Nordrhein-Westfalen

Fon: 0241 - 413198-0
Fax: 0241 - 413198-37
E-Mail senden
Web: http://www.slg-aachen.de

Nordrhein-Westfalen
Sprachen
Platz 41

Das Gymnasium St. Leonhard ist ein städtisches Gymnasium mit gebundenem Ganztag. Als "Europaschule" verfügt das Gymnasium vor allem über ein breites sprachliches Angebot. So bietet es seinen SchülerInnen an, das "International Baccalaureate Diploma" zu erwerben.
Es kann daneben auch als zertifizierte Schule das Fremdsprachenexzellenzlabel "Certilingua" verleihen. Außerdem ist das Gymnasium eine ausgezeichnete "MINT-freundliche Schule".

Pädagogisches Konzept

Das Gymnasium ist eine Europaschule. Als Europaschule bezeichnet man Schulen, die besondere Standards der intellektuellen Zusammenarbeit und der methodischen Innovation erfüllen. Die Aufgabe einer Europaschule ist es, Schülerinnen und Schülern auf ein Leben im gemeinsamen Europa vorzubereiten. Die Schwerpunkte sind: Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen, Erwerb interkultureller Kompetenzen und Wissensvermittlung.

Tagesplan

An drei Tagen der Woche endet der Unterricht erst um 15:05 Uhr. Alle Kurse sind möglichst als Doppelstunden organisiert.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach acht Schuljahren an (G8).

Auszeichnung

"MINT-freundliche Schule"; "Fremdsprachenexzellenzlabel Certilingua"; "Schulbau Preis 2013"; "Europaschule in Nordrhein-Westfalen"; "International Baccalaureate IB"

Zuletzt bearbeitet von Marie, Web-Research-Team Schulen.de am 27.02.2021

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, welche die Schule auf ihrer Webseite veröffentlicht. SCHULEN.DE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in diesem Schulprofil erfassten Angaben. Die Schule hat ihre Daten noch nicht bearbeitet und ergänzt.

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 12
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch, Französisch

Schulform

  • koedukativ
  • Ganztagsschule gebunden

Zahlen

  • 786 Schüler

Schwerpunkte

MINT, Sprachen

Schulleitung

Herr Stefan Menzel

Die Schulen.de Schulbewertung

Am Gymnasium St. Leonhard können die SchülerInnen Leistungskurse in den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Latein belegen. Bei Interesse können sie eine DELE-AG und eine Cambridge Certificates AG besuchen. Auf Wunsch können die SchülerInnen die Fremdsprachenzertifikate "CAE", "DELF", "DALF", "DELE", das "Certificaat Nederlands als Vreemde Taal" und ein "Latinum" erwerben. Darauf bereiten teilweise die AGs vor. Es besteht außerdem die Möglichkeit regelmäßig am Wettbewerb "The Big Challenge" teilzunehmen.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch, Französisch
Fremdsprachen ab Klasse 6: Spanisch
Fremdsprachen ab Klasse 9: Latein, Nieder-/Plattdeutsch
Fremdsprachen ab Klasse 10: Spanisch

Bilinguales Angebot

Bilinguales Angebot in Französisch

Ab Klasse 7 wird die französische Sprache in zunehmendem Maße Lern- und Arbeitssprache in den bilingualen Sachfächern Erdkunde (Klasse 7, 8, 9) und Geschichte (Klasse 9).

Internationale Abschlüsse

International Baccalaureate Diploma (IB)

Besonderes Sprachangebot

Sprachen: Französisch

Klassen: 5, 6

Im bilingualen deutsch-französischen Zweig ist Französisch „erste“ Fremdsprache. In den Klassen 5 und 6 haben die SchülerInnen sechs Stunden Französisch pro Woche.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Französisch, Latein

Zusatzangebote Fremdsprachen

Cambridge Certificates AG, Spanisch

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge CAE (Englisch), Certilingua-Exzellenzlabel, CNaVT (Niederländisch), DALF (Französisch), DELE (Spanisch), DELF (Französisch), Latinum (Latein)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Big Challenge

Partnerschulen

Colegio Los Robles (Spanien), Instituto Juan Guten-berg, Mar del Plata (Argentinien), Lycée Libergier, Reims (Frankreich), Collège St. Remi, Reims (Frankreich), Porta Mosana College, Maastricht (Niederlande), Sophianum, Gulpen (Niederlande)

Sprachreisen

Austausch mit dem Collège und dem Lycée Kléber in Straßburg (Frankreich), Austausch mit der Channing-School in London (Großbritannien)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Die SchülerInnen des St. Leonhard Gymnasiums können Leistungskurse in den Fächern Methematik, Chemie, Informatik und Physik wählen. In ihrer Freizeit können die SchülerInnen unter anderem an einer Roboter AG, einer Chemie AG oder einer Modellflug AG teilnehmen. Daneben können sich die SchülerInnen zu SchulsanitäterInnen ausbilden lassen. Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Wettbewerben wie dem "Känguru-Wettewerb" oder dem "Bolyai-Wettbewerb".

Besonderes MINT-Angebot

Keine Informationen zum Angebot

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

MINT Auszeichnungen

MINTfreundliche Schule

Ausstattung MINT

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebote MINT

Chemie AG, Robotik, Schulsanitäter

MINT Wettbewerbe

Chemie-Olympiade, Freestyle Physics, Internationale Biologieolympiade, Känguru-Wettbewerb, Mathematik-Olympiade, Mathematik Teamwettbewerb Bolyai

MINT Reisen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Keine Informationen zum Angebot

Neben dem regulären Musikunterricht können sich die SchülerInnen in einem Chor oder einer Instrumental-AG engagieren.

Besonderes Musikangebot

Keine Informationen zum Angebot

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebote Musik

Chor, Instrumental AG

Teilnahme an Musikwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

Keine Informationen zum Angebot

Kooperation Musikschule

Keine Kooperation

Partner

Keine Partner

Die SchülerInnen können Bildende Kunst als Leistungskurs wählen. In ihrer Freizeit können sich die SchülerInnen außerdem in einer Theater AG engagieren und an einer Handarbeits AG und einer Koch AG teilnehmen.

Besonderes Angebot Kunst

Keine Informationen zum Angebot

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Keine Informationen zum Angebot

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Handarbeiten/Basteln, Kochen, Theater AG

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Kunstausstellungen

Keine Informationen zum Angebot

Theaterproduktionen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Kunst & Kreativ

Keine Partner

Neben dem regulären Sportunterricht können die SchülerInnen an AGs beispielsweise für Ballsportarten und Tischtennis teilnehmen. Dias Gymnasium veranstaltet Regelmäßig die "Bundesjugendspiele" und es besteht die Möglichkeit an verschiedenen "Laufveranstaltungen" teilzunehmen, so beispielsweise am "Staffelwettbewerb" im Rahmen des Köln-Marathons und am "Friedenslauf".

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Sport

Ballsport, Bouldern/Klettern, Breakdance, Judo, Reiten, Segeln, Tanz modern, Tischtennis

Wettbewerbe Sport

Bundesjugendspiele (verschiedene Sportarten), Laufveranstaltungen

Sportreisen

Keine Informationen zum Angebot

Sportveranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Sport

Keine Partner

Die SchülerInnen können Leistungskurse in den Fächern Deutsch, Geschichte und Geographie belegen. Bei Interesse können sich die SchülerInnen zu StreitschlichterInnen ausbilden lassen. Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme am Wettbewerb "Jugend debattiert", außerdem nimmt das Gymnasium regelmäßig am Wettbewerb "Be smart don't start" teil.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Geografie/Erdkunde, Geschichte

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Mediation/ Streitschlichter

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Be smart - don't start, Jugend debattiert

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: unbekannt
Tablet-/Notebook-Klasse: unbekannt
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: unbekannt
Klassensätze Notebooks/Tablets: Unbekannt
Zahl PC-Räume: Unbekannt
Zahl digitale Tafeln: Unbekannt
WiFi: Unbekannt
IT-Infrastruktur: Unbekannt

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), App (WebApp, IOS, Android)

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Klausur-/Testpläne, News/Newsletter, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem Eltern

Klausurenplan, News/Newsletter, Schulkalender/-termine, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Klausuren-/Testplan, News/Newsletter, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse

Um dem Betreuungsbedarf einzelner Eltern nachzukommen, gibt es dienstags und freitags eine Nachmittagsbetreuung bis 16:00 Uhr, die Eltern kostenpflichtig in Anspruch nehmen können und die durch die AWO Aachen durchgeführt wird.

Förderangebote

Keine Förderangebote

Talentförderung

Keine Talentförderung

Ferienprogramm

Nicht veröffentlicht

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

Keine

Team Teaching

Es liegen keine Informationen zu Team Teaching vor.

Partner individuelle Förderung

Keine Partner

Berufsorientierung

Berufspraktikum (Jahrgangsstufe EF)

Soziales Engagement

Anti-Raucher-Wettbewerb „Be Smart, Don’t Start“; Veranstaltungen zum Thema Suchtprophylaxe; SchülersanitäterInnen; StreitschlichterInnen

Ausstattung

  • Die Schule hat eine Schulmensa ohne eigene Küche.

Essensangebot

Mittagessen

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden von einem Caterer vorher zubereitet und geliefert.

Mahlzeitoptionen

Keine Informationen.

Werde ein Schulen.de Redakteur

Unterstütze das schulen.de-Team, indem du uns über noch nicht gelistete Angebote oder Fehler in diesem Schulprofil informierst.

Zum Feedbackformular

Toplistenpositionen

Deutschland Nordrhein-Westfalen
Gesamt
1602 421
Sprachen
128 41
MINT
1039 310
Deutsch & GesWi
2256 598
Musik
3038 740
Kunst & Kreativ
1860 421
Sport
1813 420
Digitale Schule
2186 629
Individuelle Förderung
3237 831

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 2,9    Weiterempfehlungsrate 60%
Schulorganisation 3,2
Engagement des Kollegiums 2,0
Schulklima 3,0
Lernerfolg 3,0
Ausstattung 2,6
Pflegezustand 3,4
5 Bewertungen
Gesamtnote 5,8

Sehr gefährliche Schüler und Lehrerschaft

Sehr geehrte Leser*innen

Diese Schule muss reformiert werden. Die Lehrer mobben ihre eigenen Schüler und bezeichnen manche von ihnen als "grenzdebil", "armer Schlucker" oder rieten zu einer Diät, weil man ja so "fett" sei.
Es wäre auch nicht das erste Mal, dass Schülerinnen sexuelle Belästigung von Lehrern ertragen müssen. So hat sich vor einigen Jahren ein Vorfall ereignet, wo ein Lehrer (zum Glück gefeuert) einer 15 Jährigen nachstellte und ihr Liebesgeständnisse per Zettel zuschob. Auf den feucht fröhlichen Schulkarnevalsparties kam es regelmässig zu sexueller Belästigungen an Schülerinnen ausgehend von Lehrern unter Einfluss von Alkohol. Auch wurde unter den Schülern geprügelt und gemobbt in einer hierarchieartigen Struktur. Die Bücher waren abgenutzt, das System veraltet und neue sowie innovative Ideen wurden im Keim erstickt, aufgrund der gymnasialen Arroganz der Kollegschaft (Ausnahmen:Herr Conrad, Frau Thelen, Herr Engels) Es war keine Seltenheit mit Angst in den Fluren der Schule rumzulaufen, ständig der Gefahr von Mobbing oder handgreiflichen Übergriffen ausgesetzt zu sein. Unterstützung dagegen gab es von den Lehrern nicht. Wer zu langsam im Unterricht war, wurde ausgelacht. Im Kollegium wurde es oft als pädagogische Maßnahme bezeichnet, da "Dummheit" quasi einer Straftat entspricht.
Es gibt noch so viel mehr zu erzählen, wie z.B der herrschende Rassismus, Unterdrückung der Schüler*innen, Gewalt unter Schüler*innen, sexueller Belästigung, schlechter Organisation und Lehre im Allgemeinen, etc.
Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag das ein oder andere Kind vor diesem Schicksal bewahren.
Alternativen: Kaiser Karl Gymnasium, Couven Gymnasium oder (zum Schutz der jüngeren Mädchen) St. Ursula Gymnasium.

Beste Grüsse!

Gesamtnote 1,7

Tolle Lehrer; engagierter Direktor

Zu bemängeln gibt es eigentlich nur die etwas beengte Schulhofsituation mit wenig grün und die fehlenden Sportanlagen (aufgrund Innenstadtlage)

Gesamtnote 2,0

Tolle Schule mit einem sehr engagierten Kollegium

Das St. Leonhard pflegt ein tolles Miteinander. Ein großes Lob an all die engagierten Kolleginnen und Kollegen, deren Arbeitsumfeld nicht immer ideal scheint.

Gesamtnote 3,5

Leider Mängel in verschiedenen Bereichen...

Ganz klar positiv ist die Ausstattung und die Lage. Hinzu kommt die Verpflegung, welche sehr gut ist. Widersprechen muss ich sogar leider dem angegeben Grundschulprinzip und der angeblichen Schul-Philosophy. Was hier als "besondere Standards der intellektuellen Zusammenarbeit" angegeben wird, klingt ganz nett, ist aber natürlich erstmal einfach, dass über sich selbst zu behaupten. Hier ist es nämlich ganz umgekehrt der Fall. Diese Schule ist sowohl Pädagogisch, bei Streitgesprächen oder Diskussionen leider sehr schwach, wo man leider manchmal denken kann, wo denn da die Lehrerausbildung gewesen ist. Dadurch folgend kommt eine entsprechendes Schulklima zustande, was wie folgendermaßen aussieht: Lehrer zeigen Gymnasiale Arroganz und sind so weit weg von einem Normalen Lehrer-Schüler Verhältnis, dass sich die Schüler, sofern sie eigenen Willen entwickeln, mit 0 Toleranz und somit 0 Entfaltungsfreiheit rechnen können. Damit meine ich nicht, dass wenn Schüler mal Ärger machen, man sie nicht zu recht weisen soll. Ich rede über die Unpädagogische Art, wie das geschieht. Hier ist folglich kein Mit-ein-ander, sondern ehr ein gegen-ein-ander. Ich als Schüler hab das immer als sehr Schade empfunden und rate deswegen jedem, der wegen diesen offiziellen definitiv überbewerteten Darstellungen überlegt, sich hier zu Bewerben, dringend davon ab. Denn Pädagogischer Umgang mit den Schülern ist das A und O sowohl in Schule als auch später im Job beim Arbeitsklima.

Gesamtnote 1,3

Sehr empfehlenswert

Ein tolle Schule mit einem sehr engagierten Kollegium.