Gymnasium am Markt Bünde

Marktstr. 12
32257 Bünde
Nordrhein-Westfalen

Fon: 05223 - 52231-0
Fax: 05223 - 52231-1
E-Mail senden
Web: http://www.gambde.de

Nordrhein-Westfalen
Gesamtwertung
Platz 30

Das Gymnasium am Markt Bünde (GaM) ist nach dem G8-Modell organisiert und führt somit nach 12 Jahren zum Abitur. Ab dem Schuljahr 2019/20 werden die Schüler*innen, beginnend mit den Klassen 5 und 6 nach dem G9-Modell nach 13 Jahren zum Abitur geführt. Die Schule bietet ein offenes Ganztagsangebot, was bedeutet, dass es neben dem regulären Pflichtunterricht ein zusätzliches, freiwilliges Nachmittagsprogramm gibt. In dieser Zeit können sich die SchülerInnen nach ihren individuellen Interessen und Begabungen richten und an Angeboten wie AGs, Wettbewerben oder Förderkursen teilnehmen. Das Gymnasium am Markt Bünde bietet ab der 5. Klasse einen bilingualen Zweig an, bei dem sprachinteressierte SchülerInnen Mehrstunden in Englisch sowie Fachunterricht auf englischer Sprache erhalten. Die Schule wird von rund 1000 SchülerInnen besucht und trägt diverse Auszeichnungen wie "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" oder "Fair Trade School", "Digitale Schule".

Pädagogisches Konzept

Gemäß dem Leitbild „ Miteinander – Menschlich – Verantwortlich“ werden die Schüler*innen in ihrer Vielfalt mit ihren Potenzialen gefördert, begleitet und zur Selbstständigkeit befähigt.

Daraus ergibt sich eine Grundkonzeption mit folgenden pädagogischen Schwerpunkten:

• Motiviertes und selbstgesteuertes Lernen in einer wertschätzenden Atmosphäre
• Engagement für soziales Handeln und Verantwortungsübernahme
• Stärkenorientierte Beratung und individuelle Förderung

Verantwortungsübernahme und Selbststeuerung werden in besonderer Weise mit dem Lernzeitenmodell umgesetzt, dem zwei Überlegungen zugrunde liegen:
• zunehmende Heterogenität der Schüler*innen erfordert Veränderung des Fachunterrichts
• Überzeugung, dass Schüler*innen in der Lage sind,
sich Lerninhalte selbstständig und eigenverantwortlich zu erarbeiten.
Ziele:
• Förderung des selbstgesteuerten Lernens als Ziel und aktiver Lernprozess
• Individuelle Lernbedürfnisse im Mittelpunkt: Planung von Lerninhalten, Lernstrategien, Lernpartner, Lernort, Lernprozess, Lerntempo, persönliche Schwerpunkte
• Lernarrangements: Regeln und Rituale: Flüsterkultur, Helfersystem, Schulplaner, feste Lernzeiten
• Aufgabenformate mit verschiedenen Anforderungen
• Je eigenes Lerntempo und Auswahlmöglichkeiten
• Erkennen der Eigenverantwortlichkeit für das Lernen

In den Lernzeiten können die Schüler*innen:
• zu vielen Lehrkräften gehen, auch zu denen, die sie selbst nicht im Unterricht haben (bewertungsfreier Raum).
• mit anderen Schüler*innen zusammenarbeiten (auch mit denen, die nicht in der eigenen Klasse sind).
• sich bewusst zurückziehen und auch in Ruhe arbeiten
• in einem bestimmten Maß den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben wählen.
• das Tempo und die Reihenfolge der Aufgabenbearbeitung selbst und effektiv bestimmen (Wochenplanung).

Tagesplan

Der Unterricht beginnt mit der ersten Stunde um 7.55 Uhr und endet spätestens um 15.55 Uhr.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach acht Schuljahren an (G8).

Beginnend mit dem Schuljahr 2019/20 wird die Schule aufsteigend ab den Klassen 5/6 auf G9 umgestellt.

Verbundene gymnasiale Oberstufe

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Auszeichnungen und Projekte

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"; "Fair Trade School"; "Netzwerk Zukunftsschule"; "Netzschule Jugend debattiert"; "Schule aktiv für UNICEF"; Zukunftsschule, MINT-Schule, Digitale Schule

Zuletzt bearbeitet von Gymnasium am Markt Bünde am 07.11.2022

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 12
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • Öffentliche Schule
  • koedukativ
  • Ganztagsschule offen

Zahlen

  • 1004 Schüler

Schwerpunkte

Deutsch & GesWi, MINT, Sprachen

Schulleitung

Frau Karin Stallmann

Die Schulen.de Schulbewertung

Das Gymnasium am Markt Bünde unterrichtet die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein und Spanisch. Von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe kann zudem eine bilinguale Profilklasse besucht werden. Im außerschulischen Bereich haben die SchülerInnen die Möglichkeit, an einer Englisch AG teilzunehmen und diverse Sprachzertifikate wie das "DELF", das "Cambridge CAE" oder das "Cambridge FCE" zu erwerben. Die Schule veranstaltet zudem regelmäßig den Wettbewerb "The Big Challenge", bei dem die SchülerInnen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Das Fremdsprachenangebot wird durch Austauschprogramme nach Frankreich und England ergänzt.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch
Fremdsprachen ab Klasse 6: Französisch, Latein
Fremdsprachen ab Klasse 8: Spanisch
Fremdsprachen ab Klasse 10: Spanisch

Bilinguales Angebot

Bilinguales Angebot in Englisch

Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, von der 5. bis zur 9. Klasse an bilingualem Unterricht teilzunehmen. Dazu werden Mehrstunden in Englisch sowie Fachunterricht auf englischer Sprache erteilt.

Besonderes Sprachangebot

Keine Informationen zum Angebot.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Französisch, Spanisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

Cambridge Certificates AG, Creative Writing, DELF AG, Englisch, Erasmus AG

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge CAE (Englisch), Cambridge FCE (Englisch), Cambridge PET (Englisch), DELF (Französisch)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Big Challenge

Partnerschulen

Collège Robert Desnos (Rives) (Frankreich), Parkskolen, Struer (Dänemark)

Sprachreisen

Austausch nach Rives (Frankreich), Austausch nach England (Großbritannien)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

In Klasse 8 verbringen alle Schüler*innen (mind.) eine Woche im benachbarten Ausland.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Das Gymnasium am Markt Bünde bietet in der gymnasialen Oberstufe die Leistungskurse Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik an. Die SchülerInnen haben zudem die Möglichkeit, eine Astronomie AG zu besuchen oder an verschiedenen Wettbewerben wie "Jugend forscht", "Schüler experimentieren" oder der "Mathematik-Olympiade" teilzunehmen.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 8, 9

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Biologie, CheBiKu (Chemie-Biologie-Kunst), Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

Ausstattung MINT

Arduino Microcontroller, Holzwerkstatt, Metallwerkstatt, Roboter, Sternwarte/Teleskop, Technikwerkstatt

Zusatzangebote MINT

AG Digitalisierung, Astronomie, Internet AG, Jugend forscht AG, Mathe AG, Schulsanitäter, Scratch

MINT Wettbewerbe

Bundeswettbewerb Informatik, Informatik-Wettbewerb, Jugend forscht, Känguru-Wettbewerb, Lange Nacht der Mathematik, Mathematik-Olympiade, Schüler experimentieren

MINT Reisen

Max-Planck-Institut für Hirnforschung (Frankfurt/M.) mit Arbeit im Teaching Lab (2019)

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Universität Bielefeld (Biologie – CEBITEC)
Biologiezentrum Bustedt (Biologie)
Ärzte aus der Umgebung/Gesundheitsamt Kreis Herford
Goethe-Apotheke Bünde
Max-Planck-Institut in Göttingen/Frankfurt a.M.

Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, neben dem regulären Musikunterricht an mehreren Zusatzangeboten teilzunehmen. Dazu zählen unter anderem verschiedene AGs wie die Big Band, der Chor oder die Streichergruppe. Darüber hinaus werden regelmäßig schulinterne Konzerte organisiert.

Besonderes Musikangebot

Keine Informationen zum Angebot

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Digitalpiano/s, Keybordsatz, Klavier, Konzertflügel, Leihinstrumente

Zusatzangebote Musik

Big Band, Cello, Chor, Chor a cappella, Geige, Mittelstufenchor, Mittelstufenorchester, Oberstufenchor, Orchester, Rock Band, Saxophon, Streichergruppe, Unterstufenchor

Teilnahme an Musikwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

"Die Neuen Alten" (2019)

Kooperation Musikschule

Die Schule arbeitet mit einer örtlichen Musikschule zusammen.

Partner

Musikschule Bünde

Das Fach Kunst wird am Gymnasium am Markt Bünde in der gymnasialen Oberstufe als Leistungskurs unterrichtet. Zudem können die SchülerInnen in den AGs Theater und Häkeln mitarbeiten. Das Gymnasium organisiert regelmäßig schulinterne Theateraufführungen und Kunstausstellungen.

Besonderes Angebot Kunst

Besonderes Angebot Kunst in Klassen 8, 9.

CheBiKu (Chemie-Biologie-Kunst) im WP II
Theater im WP II
Glück im WP II mit Revue

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Besonderes Theaterangebot in Klassen 8, 9.

Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Bielefeld. Regelmäßige Theaterbesuche und Arbeit mit Theaterpädagogen.

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Theater wird als Unterrichtsfach in der Kursstufe angeboten.

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Fotostudio, Holzwerkstatt, Metallwerkstatt, Schultheater/Theaterraum, Videowerkstatt

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Actionpainting, Darstellendes Spiel, Holzwerkstatt, Kostüm- und Bühnenbild, Kreatives Gestalten, Malen verschiedene Techniken, Maskenbau, Medien AG, Metallwerkstatt, Plastisches Gestalten, Rollenspiel, Schulhausgestaltung, Theater AG, Wandmalerei, Zeichnen

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Theaterfahrt Weimar (2019)

Kunstausstellungen

Kunstausstellung im Foyer (Kl. 11) (2019), Sehen Sie rot! (2019)

Theaterproduktionen

"Viel Lärm um nichts" (2019)

Partner Kunst & Kreativ

Stadttheater Bielefeld

Das Gymnasium am Markt Bünde bietet neben dem regulären Sportunterricht verschiedene Zusatzangebote an. Dazu gehören AGs wie Fußball, Handball oder Volleyball und die Wettbewerbe "Jugend trainiert für Olympia" sowie ein schulinterne Duathlon für die SchülerInnen der 11. Jahrgangsstufe.

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Sport* wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, Kletterwand indoor, Schwimmhalle in Mitbenutzung, Tischtennisplatten

Zusatzangebot Sport

Fußball, Handball, Kendama, Sport und Spiele, Volleyball

Wettbewerbe Sport

JtfO verschiedene Sportarten, Laufveranstaltungen

Sportreisen

Ski-Exkursion (2019)

Sportveranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Sport

Keine Partner

Deutsch, Geografie, Geschichte, Pädagogik und Psychologie werden in der gymnasialen Oberstufe als Leistungskurse unterrichtet. Im außerschulischen Bereich haben die SchülerInnen die Möglichkeit, in verschiedenen AGs wie der Schülerzeitung, einer Schülerfirma oder einer Rechtskunde AG mitzuarbeiten. Die Schule nimmt regelmäßig an den Wettbewerben "Jugend debattiert" sowie einem Vorlesewettbewerb teil.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Erziehungswissenschaften, Geografie/Erdkunde, Geschichte, Literatur, Pädagogik, Psychologie, Religion evangelisch, Religion katholisch, Soziologie/Sozialwissenschaft

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

AmnestyInternational AG, Anti-Mobbing AG, Boys'/Girls' Day, FairTrade AG, Jugend debattiert, Jura AG, Kreatives Schreiben, Literatur AG, Mediation/ Streitschlichter, Netzwerk AG, Schülerfirma, Schülerzeitung, Suchtpräventions AG, Theaterscouts, UNICEF AG, Zeitzeugen

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Jugend debattiert, Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Theaterfahrt Weimar (2019), Besuch europäische Institutionen Brüssel (2019)

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Vorträge im Zeitzeugenprogramm (2019)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: 41-50
Tablet-/Notebook-Klasse: nein
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: 4
Zahl PC-Räume: 3
Zahl digitale Tafeln: 21-30
WiFi: SchulWiFi geschlossen mit Kennwort
IT-Infrastruktur: IT-Infrastruktur betreut durch LehrerIn oder Fachschaft

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), App (WebApp, IOS, Android), Infobildschirme in der Schule

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Austausch von Dokumenten, Infobildschirme in der Schule, Klassentermine, LehrerInnensprechzeiten, News/Newsletter, Schülerzeitung digital, Schultermine/-kalender

Digitales Informationssystem Eltern

Download von Dokumenten, Elternbriefe, Klassentermine, News/Newsletter, Schülerzeitung digital, Schulkalender/-termine

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Austausch Dokumente für KollegInnen, Austausch Dokumente für SchülerInnen, Beurteilungen/Zeugnisse, Klassentermine, Klausuren-/Testplan, Kontaktdaten, News/Newsletter, Notenerfassung, Schülerzeitung digital, Schultermine/-kalender, Sprechstunden, Vertretungsplan

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Individuelle Förderung findet an vielen Stellen im Unterricht und im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften statt. Herausragend ist aber das Lernzeitenmodell, das aus der Startseite genauer beschrieben ist.

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse 5, 6, 7

Förderangebote

Deutsch als Fremdsprache, Förderpläne, Legasthenie-Therapie, Lernentwicklungsgespräche, Lernzeiten zur individuellen Förderung, Lese- und Rechtschreibförderung, Methodentraining, Nachhilfe Einzel, Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe, Schreibtraining, SchülerInnen fördern SchülerInnen, Schülerpaten AG, Sprachförderung, Talentförderung

Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, an Förderunterricht in Fächern wie Deutsch teilzunehmen. Zudem gibt es ein Förderangebot für SchülerInnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, an einer LRS-Therapie teilzunehmen.

Talentförderung

Die Schule verfügt über ein Konzept zur Begabungsförderung und arbeitet in Netzenwerken mit anderen Schulen an diesem Thema zusammen.

Ferienprogramm

Kein Ferienprogramm

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn, FörderlehrerIn, Integrationshelfer, SozialarbeiterIn

Team Teaching

Schule bietet kein Team Teaching an.

Partner individuelle Förderung

Keine Partner

Berufsorientierung

dreiwöchiges Sozialpraktikum (Kl. 10); Betriebspraktikum; Berufsorientierungstage

Soziales Engagement

StreitschlichterInnen, Spendenläufe für Unicef, Schüler helfen Schülern, jährliche SV-Aktivitäten zum Welt-AIDS-Tag, Aktivitäten der 7. Klassen im Altenheim,

Ausstattung

Essensangebot

2. Frühstück

Zubereitung der Speisen

Mahlzeitoptionen

Werde ein Schulen.de Redakteur

Unterstütze das schulen.de-Team, indem du uns über noch nicht gelistete Angebote oder Fehler in diesem Schulprofil informierst.

Zum Feedbackformular

Toplistenpositionen

Deutschland Nordrhein-Westfalen
Gesamt
148 30
Sprachen
373 106
MINT
236 57
Deutsch & GesWi
72 20
Musik
212 34
Kunst & Kreativ
74 13
Sport
655 153
Digitale Schule
176 30
Individuelle Förderung
150 40

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 1,0    Weiterempfehlungsrate 100%
Schulorganisation 1,0
Engagement des Kollegiums 1,0
Schulklima 1,0
Lernerfolg 1,0
Ausstattung 1,0
Pflegezustand 1,0
1 Bewertung
Gesamtnote 1,0

Schüleratmosphäre

Letztens habe ich mitbekommen wie Schüler*innen mit der Hilfe von einem Lehrer Unterschriften für neue Toiletten zu sammeln. Ein anderes Mal haben sich Schüler stark gemacht Partnerschaften zumachen. Meine Schule besitzt immerhin ein Stück Regenwald. Meine Klasse möchte auch etwas dazu beitragen also suchen wir gerade mit dem Einverständnis unseres Lehrers und seiner Unterstützung nach Ideen. In AG‘s geht es sehr oft darum was wir wollen und nicht darum was der Lehrer uns vorgibt. Also überlegen alle was sie am liebsten tuen wollen und dann wird überlegt wie wir das tuen können. Viele unserer jetzigen Schüler wohnen weiter weg und kommen über von vor bezahlten Bustickets. Das Gymnasium wird als sehr digital bezeichnet, das ist es wirklich mehr als andere. Zwar bekommen wir von der Stadt keinen Fernsehr aber schon über 10 Lehrer haben haben sich für uns stark gemacht. Ich mag natürlich nicht alle Lehrer aber viele sind wirklich gut im Unterricht und gleichzeitig sehr freundlich.