Mädchengymnasium Jülich

Dr.-Weyer-Straße 5
52428 Jülich
Nordrhein-Westfalen

Fon: 02461 - 9783-0
Fax: 02461 - 9783-33
E-Mail senden
Web: http://www.mgj-online.de/

Deutschland
Deutsch & Geswi
Platz 11

Das Mädchengymnasium Jülich wurde im Jahr 1891 durch die Franziskanerinnen von Olpe gegründet. Seit dem Jahr 2008 ist die Schule Europaschule. Die Schule legt einen Fokus auf den christlichen Glauben. Das christliche Menschenbild - jeder ist ein Ebenbild Gottes - und die katholische Glaubens- und Sittenlehre sind Grundlage der Erziehungs- und Bildungsangebote. Aus ihnen ergeben sich die Sinn- und Wertorientierung für die schulische Erziehung. Neben dem Religionsunterricht soll auch die Schulseelsorge zu der ganzheitlichen Bildung und Erziehung an dem Gymnasium beitragen. Die Schule steht in der Trägerschaft der "Fördergemeinschaft für Schulen in freier Trägerschaft e.V.".

Pädagogisches Konzept

Das Gymnasium ist eine Europaschule. Als Europaschule bezeichnet man Schulen, die besondere Standards der intellektuellen Zusammenarbeit und der methodischen Innovation erfüllen. Die Aufgabe einer Europaschule ist es, Schülerinnen und Schülern auf ein Leben im gemeinsamen Europa vorzubereiten. Die Schwerpunkte sind: Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen, Erwerb interkultureller Kompetenzen und Wissensvermittlung.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach acht Schuljahren an (G8). Die Schule bietet das Abitur nach neun Schuljahren an (G9).

Auszeichnung

"Europaschule"

Zuletzt bearbeitet von Mädchengymnasium am 12.05.2021

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 12
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • Ersatzschule staatlich anerkannt
  • Mädchen
  • Ganztagsangebot

Zahlen

  • 613 Schüler

Schwerpunkte

Sprachen

Schulleitung

Frau OStD' i.E. Christiane Clemens

Die Schulen.de Schulbewertung

In ihrer Freizeit können die SchülerInnen an einer "DELF"-AG oder einer Niederländisch AG teilnehmen. Sie haben die Möglichkeit das "DELF"-Zertifikat zu erlangen. Des Weiteren nimmt die Schule regelmäßig am Wettbewerb "The Big Challenge" teil. Die Einführung des Cambridge Certificate wird derzeit vorbereitet.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch
Fremdsprachen ab Klasse 6: Französisch
Fremdsprachen ab Klasse 8: Latein
Fremdsprachen ab Klasse 10: Spanisch

Bilinguales Angebot

Bilinguales Angebot in Englisch

Der bilinguale Unterricht wird ab der Klasse 5 unterrichtet. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird das Fach Englisch mit zusätzlichen Wochenstunden unterrichtet. Ab der Klasse 7 wird dann Biologie und ein Jahr später das Fach Erdkunde im Rahmen des bilingualen Sachfachunterrichts unterrichtet.
In allen Fächern ist der Einsatz "bilingualer Elemente" in den Unterricht vorgesehen, sofern die Unterrichtssituation dazu geeignet ist (z.B. Nutzung fremdsprachlicher Quellen im Geschichtsunterricht, fremdsprachlicher Texte in den Naturwissenschaften, fremdsprachlicher Musik etc.).

Besonderes Sprachangebot

Keine Informationen zum Angebot.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Französisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

AG zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Creative Writing, DELF AG, Deutsch als Zweitsprache, English Book Club, English theatre, Erasmus AG, eTwinning, Frankreichaustausch, Niederländisch, Uganda AG

Leistungsstarken Schülerinnen wird die Möglichkeit geboten, anstelle der Fördermodule in Klasse 7 im zweiten Halbjahr den Förderkurs „Marseille-Austausch“ zu besuchen. In der Jgst. 9 wird in einem Kurs auf die Lektürearbeit in der Oberstufe vorbereitet.

In der Oberstufe besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums in Marseille. In den Grundkurs Französisch EF ist der Schüleraustausch mit unserer belgischen Partnerschule in Chênée integriert.

Ein besonderes Bonbon bieten wir Schülerinnen der Oberstufe an, die ab der Einführungsphase die neueinsetzende Fremdsprache Spanisch gewählt haben. Sie können an einem Austauschprogramm mit unserer spanischen Partnerschule La Vall in Barcelona teilnehmen.

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Bestätigung über Teilnahme am bilingualen Bildungsgang (Sek. I), DELF (Französisch), Latinum (Latein)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Alte Sprachen Landes-/Bundeswettbewerb, Big Challenge, Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Leistungsstarken Schülerinnen wird die Möglichkeit geboten, in Jgst. 8 den Förderkurs „DELF“ zu belegen, der zu einem „DELF-Diplom“ in der französischen Sprache führt, und in Jgst. 9 wird in einem Jahreskurs auf den Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ vorbereitet.

Oberstufe: Im Fach Französisch bieten wir für leistungsstarke und motivierte Schülerinnen die Vorbereitung auf die DELF-Prüfung („Diplôme d’Etudes en Lange Française“) auf den Niveaustufen B1 und B2 an. Die Einführung des Cambridge Certificate ist in Vorbereitung.

Erfahrungen im Ausland

Die Schülerinnen haben die Möglichkeit, ihr Betriebspraktikum in der EF im europäischen Ausland zu absolvieren.
Darüber hinaus gibt es Kooperationen über längerfristige Aufenthalte mit einer Schule in Dublin/Irland. Fest zum Austauschprogramm der Schule gehören Aufenthalte in Chênée/Belgien, Barcelona und Marseille. Jährlich wird eine Studienfahrt für die Jgst. 7 nach Rochester/England, unregelmäßig wird eine Wochenexkursion nach Krakau/Polen angeboten.

Partnerschulen

Ockbrook School in Derby, Derbyshire (Großbritannien), Collège Chevreul Champavier, Marseille (Frankreich), Rosemont Secondary School, Dublin (Irland), Collège Saint-Joseph, Chênée (bei Lüttich) (Belgien), Colegio La Vall, Bellaterra/ Barcelona (Spanien), Collège St. Joseph de Cluny, Marseille (Frankreich)

Sprachreisen

Studienfahrt für die Jgst. 7 nach Rochester (mit Exkursionen nach London) (Großbritannien), Schüleraustausch mit dem Colegio La Vall in Barcelona (Spanien), Schüleraustausch mit dem Collège Saint-Joseph in Chênée (Belgien), Schüleraustausch mit dem Collège St. Joseph de Cluny und dem Collège Chevreul Champavier in Marseille (Frankreich), Studienfahrt nach Krakau mit Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau (Polen)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Die SchülerInnen können Mathematik, Biologie und Physik auf Leistungskursniveau belegen. In ihrer Freizeit haben sie die Möglichkeit an der Entwicklung des Schulgartens mitzuwirken. Am Mädchengymnasium Jülich können die Schülerinnen am jährlich stattfindenden "Känguru-Wettbewerb" teilnehmen.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 7

Der bilinguale Bildungsgang Englisch umfasst eine zusätzliche Biologiestunde in Klasse 7.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Biologie, Mathematik, Physik, Projektkurse

Ausstattung MINT

Biotop, Schulgarten/Gärtnerei, Solaranlage

Die Schule hat 2 Chemieräume, 2 Physikräume und 2 Biologieräume.

Zusatzangebote MINT

Aulatechnik AG, Biotop/Schulteich AG, Computergrafik, Digitale Bildbearbeitung, Digitale Fotografie und Bildbearbeitung, Gärtnern, Mädchen in MINT, Mädchen und Technik, Medienkompetenz, Programmierung verschiedene, Robotik, Schülerfirma, Schulgarten, Schulsanitäter, Webdesign/Web AG

Die Schule kooperiert im MINT-Bereich mit dem Jugendlabor des Forschungszentrums Jülich und der Fachhochschule Aachen.

MINT Wettbewerbe

Känguru-Wettbewerb, Naturwissenschaftliche Wettbewerbe, NetRace, Robotik

Naturwissenschaftlich begabte und interessierte Schülerinnen haben in Regel die Möglichkeit im Fach Biologie eine AG im Bereich der „Begabtenförderung“ an unserer Schule zu besuchen, die im Rahmen der VIV (Vereinigte Industrieverbände des Kreises Düren) durchgeführt wird. Die Teilnahme an anderen AG’s der VIV ist ebenfalls möglich.

Mit dem Forschungszentrum Jülich besteht ein Kooperationsvertrag. Die Physikkurse der Oberstufe finden in Teilen im JuLab des Forschungszentrums statt, sodass Schülerinnen einen größeren Einblick in wissenschaftliches Arbeiten bekommen können.

MINT Reisen

Erasmus+-Projekt mit der Partnerschule LaVall in Barcelona (angebunden an das Fach Physik) (2019)

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Forschungszentrum Jülich, JuLab, VIV, FH Aachen

Die Schülerinnen des Mädchengymnasiums Jülich können in ihrer Freizeit im Chor oder Unterstufenchor mitsingen oder im Orchester und Instrumentalkreis gemeinsam musizieren. Das Instrument Blockflöte können sie mit Leihinstrumenten behutsam erlernen.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13.

Chor- und Instrumentalstunden im Nachmittagsbereich

Aufnahmeprüfung Musik

Eine Aufnahmeprüfung in Musik ist erforderlich.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Auditorium/Konzertsaal, Cello, Cembalo, Digitalpiano/s, Gitarre, Klavier, Konzertflügel, Leihinstrumente, Mediennutzung (Audacity, Audiotool, ...), Orgel, Professionelle Konzertanlage, Schlagzeug, Übungsräume, Violine

Die Schule verfügt über einen gut ausgestatteten Musikraum mit guter Beschallungsanlage, ein pädagogisches Zentrum mit ca. 400 Plätzen und entsprechender professioneller Sound- und Lichttechnik für Aufführungen und Konzerte, sowie einen weiteren Fachraum zur Gruppenarbeit auch im Produktionsbereich der Musik.

Zusatzangebote Musik

Blockflöte, Blockflötengruppe, Chor, Instrumental AG, Instrumentalensemble/-kreis, Instrumentalspiel, Lehrerband, Mädchenchor, Musikensemble, Musizieren, Nachwuchsorchester, Oberstufenchor, Orchester, Schulchor, Stimmbildung, Tonstudio/Tontechnik, Unterstufenchor, Unterstufenorchester, Vororchester

Schülerinnen werden im Bereich der Betreuung von Licht- und Tontechnik bei Konzerten und Aufführungen ausgebildet und eingesetzt. Die Ausbildung am Instrument Blockflöte wird angeboten. Vor der Aufnahme in den "großen" Chor steht eine kleine Aufnahmeprüfung.

Teilnahme an Musikwettbewerben

Jugend musiziert

Schülerinnen unserer Schule nehmen am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil.

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

Auftritte aller Ensembles im Rahmen des jährlichen Weihnachtskonzertes (2019), Auftritte der "großen Ensembles" bei anderen schulischen Veranstaltungen (Abiturfeier, Festakte, etc.) (2019), Auftritt des Orchesters bei einem Jubliläumsakt des Collegium Musicum der Musikschule Jülich (2017), Auftritt des Chores im Rahmen einer Gedenkveranstaltung der Stadt Jülich (2019), Auftritte aller Ensembles im Rahmen des jährlichen Europafestes (2019), Gestaltung von hl. Messen und Gottesdiensten durch die "großen Ensembles" (Weihnachten, Schuljahresabschluss, soziales Engangement bei einer Messe auf einer Krankenstation) (2019), Auftritt des Chores im Rahmen des Musikfestivals in Jülich (2019)

Kooperation Musikschule

Die Schule arbeitet mit einer örtlichen Musikschule zusammen.

Partner

Classic Musik Festival !MPRESSIONS, Chorverband NRW, Schulchor ViaLentia, Wien

Das Fach Kunst wird am Mädchengymnasium Jülich mit üblichen Stundenanzahl unterrichtet. In den letzten Jahren freuen wir uns über die Erweiterung unseres Angebots um den Aspekt "Design" durch die intensive Zusammenarbeit mit zwei lokalen Künstlerinnen, die gemeinsam mit unseren Schülerinnen bereits Ausstellungen vorbereitet haben, die überregionale Anerkennung gefunden haben.

Besonderes Angebot Kunst

Besonderes Angebot Kunst in Klassen 10, 11, 12.

Das Fach Kunst kann in der Oberstufe als Grundkurs gewählt werden.

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird nicht angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Keine Informationen zum Angebot

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Theater wird als Unterrichtsfach in der Kursstufe angeboten.

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Ton- und Lichttechnik-AG, großes pädagogisches Zentrum, Kunstatelier, Lehrküche, Schultheater/Theaterraum, Werkstatt sonstige

In der Schule stehen zwei große Kunsträume sowie ein Werkraum für die Arbeit zur Verfügung. Der Werkraum wird auch für die Zusammenarbeit mit dem Designbüro Fjell Design genutzt.

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Acrylmalerei, Backen, Bastel AG, Basteln und Werken, Darstellendes Spiel, Design, Handarbeiten/Basteln, Karneval AG, Kochen, Kostüm- und Bühnenbild, Kreatives Gestalten, Malen und Basteln, Musiktheater/Musical, Seidenmalerei, Theater AG Oberstufe, Weihnachtsbasteln, Werken

Im Rahmen der Design-AG wurden bereits bedeutsame Ausstellungen entwickelt, die, unterstützt durch das Land NRW und von Erasmus+, prämiert wurden und das Erasmus+ sowie eTwinning-Gütesiegel eingeworben haben.

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Erasmus+-Gütesiegel, Kunst und Schule des Landes NRW

Schülerinnen nehmen am städtischen Poetry-Slam-Wettbewerb teil. Mit den entstandenen Designprojekten wurden die Gütesiegel eTwinnung und von Erasmus+ eingeworben.

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Reisen nach Barcelona im Rahmen des Kunstprojekts "Europa - in Vielfalt geeint" (2019)

Kunstausstellungen

Europa - In Vielfalt geeint (2019)

Theaterproduktionen

Poetry Slam-Abend des Literaturkurses Q1 (2019), Aufführung "Max und Moritz" des Literaturkurses Q1 (2018), Aufführung "Brech(t)reiz" des Literaturkurses Q1 (2017)

Partner Kunst & Kreativ

Fjell Design, Jülich; artEnsemble; Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW; Europäische Union (Erasmus+)

In ihrer Freizeit können die Schülerinnen Basketball spielen oder in der Sport und Spiel-AG mitmachen. Dazu nimmt die Schule regelmäßig an Laufveranstaltungen wie dem Köln-Marathon teil, tritt gegen andere Schulen beim "Stadtradeln" an und beteiligt sich an Maßnahmen zur Gesundheitsprävention durch sportliche Aktivitäten.

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, zweite Sporthalle, Basketballfeld, Hartplatz, Leichtathletikanlage, Schwimmhalle in Mitbenutzung, Tartanbahn, Weitsprunganlage

Zwei gut ausgestattete Sporthallen stehen der Schule zur Verfügung. Das genutzte Hallenschwimmbad ist fußläufig erreichbar.

Zusatzangebot Sport

Basketball, Ski alpin, Sport und Spiele

Es werden jährlich verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung des Mittagsangebots sowie im AG-Bereich angeboten.

Wettbewerbe Sport

Bundesjugendspiele Gerätturnen, Bundesjugendspiele (verschiedene Sportarten), Köln-Marathon, Kreisjugendspiele, Laufveranstaltungen, Leichtathletik Einzelmeisterschaften, Leichtathletikmeisterschaften, Leichtathletik Staffelmeisterschaft, Leichtathletik-Wettkämpfe, Marathon, Schwimmwettkampf, Sportabzeichen Schulwettbewerb, Stadtmeisterschaften, Stadtradeln

Möglichkeit der Teilnahme am Köln-Marathon im Rahmen einer Schulstaffel

Sportreisen

Skifahrt der neunten Klassen nach Österreich, in die Schweiz oder nach Italien (2018)

Sportveranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Sport

AOK

Die SchülerInnen können in der Oberstufe Deutsch, Geschichte, Erdkunde und Pädagogik auf Leistungskursniveau belegen, die Fächer Religion (konfessionsgebunden), Philosophie und Literatur (nur Q1) als Grundkurse sowie das Fach Sozialwissenschaften als Zusatzkurs in der Q2. Darüber hinaus wird in der Sekundarstufe 1 das Fach Wirtschaft/Politik angeboten. In ihrer Freizeit haben sie die Möglichkeit sich bei den Streitschlichtern oder als Tutoren/Mentoren für neue Schülerinnen zu engagieren. Ein großes Angebot an außerunterrichtlichen Möglichkeiten wird vorgehalten.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen 8, 9, 11, 12.

Zusätzliche Stunden in Erdkunde sowie Wirtschaft/Politik für Schülerinnen des bilingualen Bildungsgangs, Leistungskurse in Deutsch und div. Gesellschaftswissenschaften in der Qualifikationsphase.

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Erziehungswissenschaften, Geografie/Erdkunde, Geschichte, Pädagogik

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Afrika AG, Andachtsgruppe, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Börse/Börsenspiel AG, Boys'/Girls' Day, Cafeteria AG, Flüchtlingsarbeit, Hauswirtschaft, Jahrbuch, Jahrbuch AG, Literatur AG, Literaturkurs, Mediation/ Streitschlichter, Medienscouts, Mentoren AG, Messdiener, Ministranten, Öffentlichkeitsarbeit AG, Poetry Slam, Religiöses Leben, Schulcafé, Schülerfirma, Schulgottesdienst AG, Schulseelsorge, Senioren AG, Uganda AG

Unsere "kleine" Schule besticht durch eine sehr intensive Zusammenarbeit zwischen den Schülerinnen und ihren Lehrerinnen und Lehrern über den Unterricht hinaus. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit etwa wirken die Schülerinnen mit großem Einsatz an der Außendarstellung im Schuljahrbuch mit. Sie engagieren sich darüber hinaus sozial für Senioren sowie im Rahmen des Sozialprojekts "Afrika", das zuletzt 2019 in Uganda stattgefunden hat. Die Schülerfirma "Essbar" bietet eine gesunde Pausenverpflegung "von Schülerinnen für Schülerinnen".

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

AOK Schulmeister, Be smart - don't start, Bundesweiter Vorlesetag, Planspiel Börse der Sparkassen, Poetry Slam, Sendepause - Schule ohne Handy, Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Die Schülerinnen haben die Möglichkeit, gemäß ihrer Neigungen an Wettbewerben teilzunehmen. Der Vorlesewettbewerb des dt. Buchhandels ist fester Bestandteil in der Erprobungsstufe, das Planspiel Börse wird mit dem gesamten Abschlussjahrgang (Q2) in den Unterricht im Zusatzkurs Sozialwissenschaften integriert.

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

jährlicher Besuch des NRW-Landtages im Rahmen des Politikunterrichts (Jgst. 9) (2020), geplante Fahrt zum Europaparlament nach Straßburg (Q1/Q2) (2020), Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz/Birkenau (2018), jährlicher Besuch des Deutschen Bundestages im Rahmen der Studienfahrt nach Berlin (Jgst. EF) (2019)

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Theateraufführung "Faust" (2020), Beusch von Europas Frau des Jahres, Düzen Tekkal (2018), Vorträge für Schülerinnen und Eltern (zum Umgang mit Geld, zum Lernen in der Pubertät, zum achtsamen Zusammenleben in der Familie) (2020)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Theatergruppe "artEnsemble" (Aufführung von Goethes Faust, Q2); BG3000 (Suchtprävention/sicherer Umgang mit dem Internet)

Unsere Schülerinnen sind im Alltag fast immer und überall von neuen Medien umgeben. Diese bieten ihnen viele neue Möglichkeiten, bergen aber auch Gefahren. Unser Ziel ist es, die Schülerinnen in einem sachgerechten Umgang mit modernen Arbeitsmitteln und Methoden zu schulen und ihnen Schlüsselqualifikationen zu vermitteln, die sie auf das Leben in unserer dynamischen Informationsgesellschaft vorbereiten. Wichtig ist uns aber auch, unsere Schülerinnen auf diese Weise für einen verantwortungsvollen, kritischen und reflektierten Umgang mit neuen Medien zu sensibilisieren.
Daher beginnen wir bereits in den Jahrgangsstufen 5 und 6 mit der Vermittlung einer nicht fachgebundenen informationstechnischen Grundbildung.
Darüber hinaus findet die Medienerziehung im Fachunterricht in allen Jahrgangsstufen auf Basis des von den Fachkonferenzen erstellten Kompetenzrahmens „Medienpass NRW“ statt. Dabei werden die sechs Kompetenzfelder „Bedienen und Anwenden“, „Informieren und Recherchieren“, „Kommunizieren und Kooperieren“, Produzieren und Präsentieren“, „Analysieren und Reflektieren“ sowie „Problemlösen und Modellieren“ berücksichtigt.
Durch die enge Zusammenarbeit (Kooperationsvertrag) mit dem Julab des Forschungszentrums Jülich wird in den Schülerinnen Interesse am Einsatz digitaler Medien in großen Forschungsprojekten geweckt.
Im Rahmen des Projekts "Kultur und Schule" lernten Schülerinnen unter Anleitung von zwei Künstlerinnen im Schuljahr 2017/18 die Arbeit mit Design-Programmen kennen. Es wurde eine Ausstellung zum Thema "Europa in Vielfalt geeint" erstellt.
Das MGJ nimmt am Programm eTwinning teil. Bei der Initiative der Europäischen Kommission werden Partnerschulen in Europa über das Internet miteinander vernetzt. Als zertifizierte Europaschule nutzen wir hiermit vielfältige Möglichkeiten zur Kommunikation und gemeinsamen Projektarbeiten mit unseren Partnerschulen in Frankreich, Belgien, Spanien und Irland.
Weitere Beispiele für Medienerziehung am MGJ: In den Ordinariatsstunden, an den M-Tagen der Jgst. 5 und in der Projektwoche werden auch moralische, soziale und affektive Dimensionen der Medienerziehung aufgegriffen: „Wie gehe ich mit anderen (auch im Bereich social media) um?“ und „Was kann passieren, wenn ich bestimmte Regeln nicht beachte?“ Die Schülerinnen der Q1 erhalten durch eine Exkursion zum WDR die Möglichkeit, ein Bewusstsein für die Gemachtheit medialer Inszenierungen zu entwickeln.
Im Alltag verbringen Jugendliche Zeit in sozialen Netzwerken. Insbesondere Mädchen sind daher verstärkt Gefahren ausgesetzt. Aufklärung, Unterstützung und Hilfe werden Schülerinnen, Eltern und Lehrern auf vielfältige Weise angeboten u.a.
- durch den jährlichen "Digital safety Day " mit Thomas Floß (EDV Unternehmensberatung Floß GmbH)
- im Rahmen der regelmäßigen Polizeisprechstunde in der Schule,
- im Rahmen der sogenannten "Elterngespräche",
- durch persönliche Beratung u.a. der Schulsozialarbeit

* Im Rahmen der schuleigenen Präventionsordnung hat das Lehrerkollegium im Schuljahr 2017/18 an einer Fortbildung des Programms "Innocence in danger " teilgenommen

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: 31-40
Tablet-/Notebook-Klasse: nein
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: 1
Zahl PC-Räume: 1
Zahl digitale Tafeln: weniger als 5
WiFi: SchulWiFi geschlossen mit Kennwort
IT-Infrastruktur: IT-Infrastruktur betreut durch LehrerIn oder Fachschaft

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Infobildschirme in der Schule

Seit dem Schuljahr 2019/2020 sind alle Lehrkräfte und Schülerinnen über die Plattform Microsoft Teams miteinander vernetzt.

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Austausch von Dokumenten, E-Learning, Facebook, Infobildschirme in der Schule, Instagram, Lernmaterialien, News/Newsletter, Schul-E-Mail, Schultermine/-kalender

Digitales Informationssystem Eltern

Download von Dokumenten, Elternbriefe, Facebook, Instagram, LehrerInnenkontakte, News/Newsletter

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Austausch Dokumente für KollegInnen, Austausch Dokumente für SchülerInnen, Facebook, Klassentermine, Klausuren-/Testplan, Message Board, Nachschreibetermine, News/Newsletter, Prüfungspläne, SchülerInnenakte digital, Schultermine/-kalender

Partner digitales Infosystem

BG3000GmbH, EDV Unternehmensberatung Floß GmbH

Gerade als christliche Schule und auch als Europaschule steht das MGJ in der Verantwortung, jungen Menschen Orientierung zu verschaffen für das Zusammenleben in der Demokratie sowie für verantwortungsbewusstes Handeln in der globalisierten Welt. Das gemeinsame Unterrichten von Schülerinnen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte und verschiedener Glaubensrichtungen, politischer Weltanschauungen und sozialer Positionen schafft Verständnis und leistet einen nachhaltigen Beitrag für die Integration in unsere Gesellschaft.
Aufgrund beruflicher Veränderungen der Eltern werden regelmäßig Schülerinnen ohne oder mit nur geringen Sprachkenntnissen aus anderen Ländern in verschiedenen Jahrgangstufen des MGJ aufgenommen.
Diese Schülerinnen haben sehr unterschiedlichen Förderbedarf. Für sie wird u.U. zunächst ein individueller Stundenplan erstellt und weitere Unterstützung zur schnellen Integration angeboten.
In den Fachkonferenzen und Jahrgangsstufenteams sowie auf den Konferenzen der Fachvorsitzenden wird regelmäßig über Binnendifferenzierung, Verlängerung von Arbeitszeit bei Klassenarbeiten, differenzierter Nutzung des pädagogischen Spielraums zur Bewertung der Sonstigen Mitarbeit u.ä. diskutiert und der Einsatz solcher Instrumente evaluiert.
In Entwicklung befinden sich Konzepte zum sprachsensiblen Unterrichten in allen Fächern. Wir motivieren die Eltern zur Anschaffung von Wörterbüchern Deutsch-Muttersprache.

Integration wird am MGJ nicht als Einbahnstraße angesehen. Menschen aus anderen Ländern mit einer anderen Sprache, Kultur und Religion bringen einen alle bereichernden Erfahrungsschatz mit, der allen Schülerinnen hilft, Orientierungswissen, soziale und interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln, damit sie sich in der modernen Welt zurechtfinden können.

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse 5, 6

Im Rahmen des Konzeptes "Nach EINS im MGJ" findet unter professioneller Anleitung (Lehrkräfte, Bundesfreiwilligendienstlerin) ein vielfältiges Angebot mit HA-Betreuung, Lernwerkstatt, Kooperativem Lernen und Workout statt. Der zeitliche Rahmen ist Mo.-Do. von 13:15-14:45 (Donnerstag bis 15:30 Uhr).

Förderangebote

ADS/ADHS Förderung, Deutsch als Fremdsprache, Englischförderung, Förderkurse (nach Bedarf in Mathematik, Englisch und Deutsch), Fördermodule in der Mittelstufe, Förderpläne, Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich, Kooperation mit den Vereinigten Industrieverbänden Düren, Lernentwicklungsgespräche, Lerntraining, Lese- und Rechtschreibförderung, Mädchenförderung, Mathematik-Förderung, Methodentage, Methodentraining, Mitarbeit in der Schülerfirma "Essbar", Nachhilfe Einzel, Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe, Prüfungsvorbereitung, SchülerInnen fördern SchülerInnen, Schülerpaten AG, Seelsorge, Sprachkurs zur Vorbereitung auf Austauschfahrten, Sprachpaten, Sprachtraining, Testung des Förderbedarfs, Wissenschaftliches Arbeiten, zusätzlicher Englischunterricht im bilingualen Zweig, zusätzliche Stunden in D und M in Kl. 5/6

Das Tutorenprogramm richtet sich an die SchülerInnen der Erprobungsstufe. SchülerInnen der Oberstufe (EF) betreuen SchülerInnen der Klasse 5, damit sie sich schnell in der Schule wohl fühlen, sich leichter integrieren können und Freundschaften schließen.
Sowohl in der Erprobungs- als auch in der Mittel- und Oberstufe gibt es mannigfaltige Förder- und Forderangebote im sprachlichen, künstlerischen, musischen, gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Bereich.

Talentförderung

Die Biologie AG wird als Projekt der Begabtenförderung in Kooperation mit den Vereinigten Industrieverbänden des Kreises Düren veranstaltet.
Sprachzertifikate (DELF) werden seit vielen Jahren angeboten, für das Fach Englisch ist mit den Cambridge-Zertifikaten ein vergleichbares Angebot in Planung.

Ferienprogramm

Im Jahr 2020 wird erstmals das Programm FIT in Deutsch (Ferienintensivtraining) für zugewanderte Schülerinnen (unserer Schule sowie auch von anderen Schulen) angeboten.

Inklusion

Je nach Definition des Inklusionsbegriffes nehmen am MGJ auch Schülerinnen mit besonderem Förderbedarf am Unterricht teil. Dies schließt ausdrücklich Lernschwächen im mathematischen und sprachlichen Bereich ein wie auch Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen.

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn, Fremdsprachenassistent/innen, FSJ-Mitarbeiter/innen, Integrationshelfer/innen, Medienscouts, SchulbegleiterIn, SchulseelsorgerIn, SozialarbeiterIn, SozialpädagogenIn

Team Teaching

Schule setzt teilweise eine zweite pädagogische Fachkraft ein, um in der Klasse einen binnendifferenzierten Unterricht anzubieten oder einzelne Schüler/innen besonders zu fördern.

Partner individuelle Förderung

Im Bereich der Förderung durch Nachhilfe arbeiten wir u.a. mit pensionierten Lehrkräften zusammen. Im Bereich der Fordermaßnahmen gibt es gute Verbindungen zum Forschungszentrum Jülich (Julab), zu den umliegenden Hochschulen (z.B. FH Aachen) sowie zu den Vereinigten Industrieverbänden des Kreises Düren.

Berufsorientierung

Veranstaltungen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit, Bewerbungstraining durch AOK/Sparkasse Düren, Besuche der umliegenden Hochschulen in der Projektwoche

Soziales Engagement

Sozialprojekt in Kenia oder Uganda; Sponsorenläufe; Schüler helfen Schülern

In unserer Essbar werden Snacks und andere Kleinigkeiten angeboten, um den kleinen (oder großen) Hunger zu stillen. Die Lebensmittel werden frisch zubereitet.

Ausstattung

  • Die Schule hat einen Kiosk/Verkaufsladen in dem Snacks gekauft werden können.
  • Die Schule hat eine Schulmensa mit eigener Küche.

Essensangebot

Frühstück, 2. Frühstück, Mittagessen, Kaffee+Kuchen, Snackangebot

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden von einem Caterer vorher zubereitet und geliefert.

Mahlzeitoptionen

Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Gerichten zu wählen. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot. Es gibt ein Snackangebot.

Schulträger

Katholische Schule

Status

Ersatzschule staatlich anerkannt

Schulgebühren

Stipendien und Ermäßigungen

Unbekannt

Vereinigungen

Keine Informationen.

Toplistenpositionen

Deutschland Nordrhein-Westfalen
Gesamt
65 17
Sprachen
140 46
MINT
250 65
Deutsch & GesWi
11 3
Musik
21 5
Kunst & Kreativ
63 12
Sport
284 60
Digitale Schule
266 63
Individuelle Förderung
15 5