Helene-Lange-Schule

Hohe Straße 24
30449 Hannover
Niedersachsen

Fon: 0511 - 1684-3658
Fax: 0511 - 1684-129
E-Mail senden
Web: http://www.hlshannover.de/

Niedersachsen
Musik
Platz 26

Die Helene-Lange-Schule bildet in der Sekundarstufe I verschiedene Profile mit entsprechend ausgestalteten Unterrichtsschwerpunkten an. So wird etwa einer Sprachklasse, eine Musikensembleklasse und eine allgemeinbildende Klasse gebildet.
In der Sekundarstude II stehen drei Profile zur Wahl: ein mathematisch-naturwissenschaftliches Profil, ein Sprachenprofil und ein gesellschaftswissenschaftliches Profil.
An dem Gymnasium werden alle SchülerInnen mit einem eigenen iPad ausgestattet,
das von den Eltern in der Regel durch monatliche Raten von etwa 15-20 Euro bezahlt wird.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach neun Schuljahren an (G9).

Auszeichnung

MINTfreundliche Schule

Zuletzt bearbeitet von Marie, Web-Research-Team Schulen.de am 12.07.2018

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, welche die Schule auf ihrer Webseite veröffentlicht. SCHULEN.DE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in diesem Schulprofil erfassten Angaben. Die Schule hat ihre Daten noch nicht bearbeitet und ergänzt.

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 13
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • koedukativ
  • Ganztagsschule offen

Zahlen

  • 823 Schüler

Schwerpunkte

Kunst, MINT, Musik

Schulleitung

Frau OStD Nicole Viñals-Stein

Die Schulen.de Schulbewertung

Im Freizeitbereich bereitet die Helene-Lange-Schule im Rahmen einer "DELF" AG und einer "Cambridge Certificates" AG auf den Erwerb der Sprachzertifikate vor. Zudem können die SchülerInnen unter anderem die USA AG und die Wales AG besuchen. Die Helene-Lange-Schule unterhält Schulpartnerschaften zu Schulen in Frankreich, Wales und dem Senegal. Das Gymnasium nimmt regelmäßig am "Bundeswettbewerb Fremdsprachen" teil.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch

Bilinguales Angebot

Keine Informationen zum Angebot.

Besonderes Sprachangebot

Keine Informationen zum Angebot.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Nicht veröffentlicht.

Zusatzangebote Fremdsprachen

Cambridge Certificates AG, DELF AG, USA AG, Wales AG

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge FCE (Englisch), DELF (Französisch)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Alte Sprachen Landes-/Bundeswettbewerb

Partnerschulen

Collège Giacometti in Montigny- le-Bretonneux bei Paris (Frankreich), Senegal, Schule in Marly (Frankreich), St. Alban’s RC Highschool in Pontypool, Wales (Großbritannien)

Sprachreisen

Schüleraustausch an die Collège Giacometti in Montigny- le-Bretonneux bei Paris (Frankreich), Fahrt der 6. Klassen nach Cardiff/Wales (Großbritannien)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Die Helene-Lange-Schule ist eine MINTfreundliche Schule. Im Freizeitbereich können die SchülerInnen unter anderem die AGs Akustik, Computer und Drohnenflug wählen. Das Gymnasium nimmt regelmäßig an den Wettbewerben "Jugend forscht", "Mathematik-Olympiade" und dem "Känguru-Wettbewerb" teil.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 8, 9, 10

Die MINT-Fächer werden in den Klassen 8 bis 10 mit zusätzlichen Wochenstunden unterrichtet.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Nicht veröffentlicht

MINT Auszeichnungen

MINTfreundliche Schule

Ausstattung MINT

Schulgarten/Gärtnerei

Zusatzangebote MINT

Akustik AG, Computer AG, Drohnenbau/ -flugtraining, Experiment AG, Natur- und Umweltschutz, Robotik, Schulgarten, Technik AG

MINT Wettbewerbe

Jugend forscht, Känguru-Wettbewerb, Mathematik ohne Grenzen, Mathematik-Olympiade

MINT Reisen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Keine Informationen zum Angebot

Das Gymnasium hat ein musisch-künstlerisches Profil. Die SchülerInnen können in der Oberstufe Musik auf Leistungskursniveau wählen. Im Freizeitbereich können sie unter anderem Mitglied verschiedener Bands und eines Chors werden. Die Helene-Lange-Schule nimmt regelmäßig an dem Wettbewerb "Jugend musiziert" teil.
Zudem wird alljährlich im November ein schulinterner Instrumentalwettbewerb ausgerichtet.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 5, 6, 7, 8, 9, 10.

In der 5. und 6. Klasse wird eine Bläserklasse angeboten. Die SchülerInnen dieser Klasse erlernen ein neues Instrument und spielen im Klassenorchester. Dieses Angebot ist kostenpflichtig. Vorkenntnisse sind nichte erforderlich.
In der Sekundarstufe I wird eine Musikensembleklasse gebildet.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird angeboten

Ausstattung Musik

Leihinstrumente

Zusatzangebote Musik

Big Band, Chor, Schulband, Stageband

Teilnahme an Musikwettbewerben

Jugend musiziert

Musikreisen

Fahrt aller Musik-AGs zum Jugendhof Sachsenhain bei Verden/Aller (2018)

Schulkonzerte

Adventskonzert (2017), Sommerkonzert (2018)

Kooperation Musikschule

Die Schule arbeitet mit einer örtlichen Musikschule zusammen.

Partner

Hochschule für Musik und Theater, NDR, staatstheaterhannover, Musikschule Hannover

Das Gymnasium hat ein musisch-künstlerisches Profil. Im Freizeitbereich können die SchülerInnen die Theater AG wählen. Die Schule nimmt zudem regelmäßig an den Wettbewerben "Jugend gestaltet" und "Filmklappe Niedersachsen" teil.

Besonderes Angebot Kunst

Keine Informationen zum Angebot

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird nicht angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Keine Informationen zum Angebot

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Theater AG

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Filmklappe Niedersachsen, Jugend gestaltet

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Kunstausstellungen

Keine Informationen zum Angebot

Theaterproduktionen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Kunst & Kreativ

Hochschule für Musik und Theater, NDR, staatstheaterhannover

Im Freizeitbereich können die SchülerInnen unter anderem die AGs Rudern, Tischtennis und Schach wählen. Zudem veranstaltet die Helene-Lange-Schule regelmäßig Schulmeisterschaften in Sporarten wie Leichtathletik, Schwimmen und Volleyball. Das Gymnasium verfügt über zwei Sporthallen.

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, zweite Sporthalle

Zusatzangebot Sport

Rudern, Schach, Ski alpin, Tischtennis

Wettbewerbe Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sportreisen

Keine Informationen zum Angebot

Sportveranstaltungen

Basketballturnier (2018), Mattenballturnier (2018), Völkerballturnier (2018), Volleyballturnier (2018), Hockeyturnier (2018), Schwimmmeisterschaften für den 7. Jahrgang (2018), Dreikampf für den 5. und 6. Jahrgang (2018), schulinterne Meisterschaft der Ruder AG (2018), schulinterne Meisterschaft der Tischtennis AG (2018)

Partner Sport

Keine Partner

Im Freizeitbereich können sich die SchülerInnen in einer Schülerfirma engagieren und eine Schülerzeitung gestalten. Die Schule nimmt zudem regelmäßig an dem Wettbewerb "Jugend debattiert" und am Vorlesewettbewerben teil.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen 11.

In der 11. Klasse werden die SchülerInnen in einer zusätzlichen Stunde auf Studium und Beruf vorbereitet.

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Politik und Wirtschaft

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Schülerfirma, Schülerzeitung, Tansania AG

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Jugend debattiert, Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Einwöchige Klosterfahrt für interessierte OberstufenschülerInnen (Religionskurse) (2018)

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Varietéabend des 12. Jahrgangs (2018), Präsentationswettbewerb der 12. Klasse (2018), Poetry Slam der Jahrgänge 9 und 10 (2018)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Die Gesamtkonferenz hat am 07.06.2017 mit großer Mehrheit von Lehrkräften, Eltern- und Schülervertretern beschlossen, dass alle Schülerinnen und Schüler der Jg. 7 und 9 im Schuljahr 2017/18 mit einem eigenen iPad ausgestattet werden sollen, das von den Eltern in der Regel durch monatliche Raten von etwa 15-20 Euro bezahlt wird.

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: unbekannt
Tablet-/Notebook-Klasse: ja
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: Unbekannt
Zahl PC-Räume: unbekannt
Zahl digitale Tafeln: unbekannt
WiFi: SchulWiFi geschlossen mit Kennwort
IT-Infrastruktur: unbekannt

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), App (WebApp, IOS, Android)

Digitales Informationssystem SchülerInnen

News/Newsletter, Schließfach buchen, Schultermine/-kalender, Stundenplan

Digitales Informationssystem Eltern

News/Newsletter, Schließfach buchen, Schulkalender/-termine, Stundenplan

Digitales Informationssystem LehrerInnen

News/Newsletter, Schultermine/-kalender

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Hausaufgabenbetreuung

Keine Hausaufgabenbetreuung

Förderangebote

Lese- und Rechtschreibförderung

Talentförderung

Keine Talentförderung

Ferienprogramm

Nicht veröffentlicht

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn

Team Teaching

Es liegen keine Informationen zu Team Teaching vor.

Partner individuelle Förderung

Keine Partner

Berufsorientierung

Betriebserkundungen; vierzehntägiges Betriebspraktikum im Jahrgang 10; physikalische Praktikum im Rahmen der MINT-Klasse im Jahrgang 10; Studienorientierung unter Beteiligung der Universität Hannover; Bewerbungstrainings für die Jahrgänge 8 und 11; „Zukunftstag“ für die 5. bis 10. Klasse; Besuch von Hochschulinformationstagen; Beratungsgespräche mit einem Berater der AfA; Zusammenarbeit mit dem BIZ

Soziales Engagement

„Paten“ aus höheren Jahrgängen die neuen 5. und 6. Klassen begleiten

Ausstattung

  • Die Schule hat einen Kiosk/Verkaufsladen in dem Snacks gekauft werden können.

Essensangebot

Zubereitung der Speisen

Mahlzeitoptionen

Werde ein Schulen.de Redakteur

Unterstütze das schulen.de-Team, indem du uns über noch nicht gelistete Angebote oder Fehler in diesem Schulprofil informierst.

Zum Feedbackformular

Toplistenpositionen

Deutschland Niedersachsen
Gesamt
813 87
Sprachen
2262 209
MINT
1023 108
Deutsch & GesWi
666 61
Musik
277 26
Kunst & Kreativ
2419 213
Sport
951 88
Digitale Schule
742 63
Individuelle Förderung
2212 196

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 2,0    Weiterempfehlungsrate 100%
Schulorganisation 1,0
Engagement des Kollegiums 1,0
Schulklima 2,0
Lernerfolg 2,0
Ausstattung 3,0
Pflegezustand 3,0
1 Bewertung
Gesamtnote 2,0

Was soll ich sagen, es ist eine gute Schule

Was soll ich sagen, es ist eine gute Schule, auch wenn sie nicht wirklich einen Ruf hat weil sie scheinbar kaum einer kennt.
Der Großteil der Lehrer ist engagiert, man versucht Mobbing schon im Ansatz zu unterbinden, während es an anderen Schulen ja eher durch Lehrer noch bestärkt wird.
Man kann sich auch freier entfalten, was den Kleidungsstil angeht, weil man nicht gleich beleidigt und ausgegrenzt wird, wenn man nicht das Selbe wie jeder trägt.
Es gab selten mal Lehrer die irgendwie ,,unmoralisch'' gehandelt haben. Sprich, nach Sympathie benotet oder grundlos rumgebrüllt weil sie selber einen schlechten Tag hatten. Die meisten waren nicht so.
Wenn man als Schüler gemerkt hat, dass ein Mitschüler mal unfair vom Lehrer behandelt wird, konnte man das in der Regel dem Lehrer sachlich sagen und der hat es sich zu Herzen genommen und versucht, darauf zu achten, ohne einem einen Strick daraus zu drehen. Und das finde ich sehr gut.
Ich konnte auch in meinem schlechtesten Fach Mathe ständig nochmal nachfragen und es wurde mir wieder und wieder erklärt, ohne dass der Lehrer genervt war. (Der Mathelehrer war eh einer der Besten!)
Kann man sich eigentlich nur so wünschen. Hätte man die 3-4 Lehrer die ein bisschen doof waren aussortiert, ebenso ein paar Schüler und vielleicht ein größeres Angebot an Sprachen, AGs uns Sport (was an einer kleinen Schule schwer ist), dann wäre es eigentlich die perfekte Schule.
Man lernt auch viel, auch wenn man immer denkt, man hat ja irgendwie nichts gemacht. Trotzdem musste ich meinen älteren Geschwistern von der Humboldtschule immer alles erklären und helfen, weil wir das Thema schon hatten. Und auch an der Universität macht man eine gute Figur und hat keine Schwierigkeiten gut mitzukommen.
Der durchschnittliche Helene-Lange-Schüler ist freundlich, offen, bodenständig, links, verantwortungsbewusst und eigenverantwortlich.
Im Vergleich zu anderen Schulen kann man mit dieser Schule denke ich nicht viel falsch machen.