Gymnasium am Römerkastell

Jean-Braun-Str. 19
55232 Alzey
Rheinland-Pfalz

Fon: 06731 - 9988-0
Fax: 06731 - 9988-222
E-Mail senden
Web: http://www.roeka-alzey.de

Rheinland-Pfalz
Gesamtwertung
Platz 36

Das Gymnasium am Röerkastell in Alzey wird von knapp 1400 SchülerInnen besucht und bietet in der Unterstufe ein offenes Ganztagsangebot. Als "MINTfreundliche Schule" legt das Gymnasium seinen Schwerpunkt auf den "MINT"- Fachbereich. Die Schule ist als "Europaschule" ausgezeichnet.

Pädagogisches Konzept

Das Gymnasium ist eine Europaschule. Als Europaschule bezeichnet man Schulen, die besondere Standards der intellektuellen Zusammenarbeit und der methodischen Innovation erfüllen. Die Aufgabe einer Europaschule ist es, Schülerinnen und Schülern auf ein Leben im gemeinsamen Europa vorzubereiten. Die Schwerpunkte sind: Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen, Erwerb interkultureller Kompetenzen und Wissensvermittlung.

Tagesplan

Der Unterricht beginnt um 07.55 Uhr und endet spätestens nach der letzten Stunde um 17.00 Uhr. Die Mittagspause ist von 13.05 Uhr bis um 14.00 Uhr.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach neun Schuljahren an (G9).

Die SchülerInnen des Gymnasiums am Römerkastell können mit dem G9 Zug die allgemeine Hochschulreife nach 13 Jahren erreichen.

Verbundene gymnasiale Oberstufe

Elisabeth-Langgässer Gymnasium

Auszeichnung

"Ohrenspitzerschule", "MINTfreundliche Schule"; "Europaschule"

Zuletzt bearbeitet von Kurt, Web-Research-Team Schulen.de am 06.05.2019

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, welche die Schule auf ihrer Webseite veröffentlicht. SCHULEN.DE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in diesem Schulprofil erfassten Angaben. Die Schule hat ihre Daten noch nicht bearbeitet und ergänzt.

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 13
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • koedukativ
  • Ganztagsschule offen

Zahlen

  • 1397 Schüler

Schwerpunkte

MINT

Schulleitung

Frau OStD Heike Hauenschild-Bentemann

Die Schulen.de Schulbewertung

Die Sprachen Englisch und Französisch werden in der Oberstufe als Neigungskurse angeboten. Außerhalb des Unterrichts haben SchülerInnen die Wahl zwischen verschiedenen AGs wie der "DELF AG", der "Cambridge Certificates AG" und der "English for Scientists AG". SchülerInnen können auch die Sprachzertifikate "DELF"(Französisch) und "DELE"(Spanisch) erwerben. Das Gymnasium bietet regelmäßig Schüleraustausche an, beispielsweise in die Niederlande, nach Spanien oder Großbritannien.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch, Französisch
Fremdsprachen ab Klasse 6: Französisch, Latein
Fremdsprachen ab Klasse 9: Latein, Spanisch

Bilinguales Angebot

Bilinguales Angebot in Englisch

Ab Klasse 5 gibt es am Gymnasium am Römerkastell ein bilinguasles Unterrichtsangebot. Das bedeutet, dass in der Orientierungsstufe zu den normalen vier bzw. fünf Stunden Englischunterricht noch zwei Stunden dazu kommen. Ab Klasse 7 wird das Fach Erdkunde bilingual unterrichtet, ab Klasse 9 stattdessen das Fach Geschichte.

Besonderes Sprachangebot

Keine Informationen zum Angebot.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Französisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

Cambridge Certificates AG, DELF AG, English für Scientists

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

DELE (Spanisch), DELF (Französisch)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Alte Sprachen Landes-/Bundeswettbewerb

Partnerschulen

Christelijk College (Niederlande), Instituto Antoni Llidó, Jávea (Spanien), Collège Sainte Marguerite (Frankreich)

Sprachreisen

Schüleraustausch der 8. und 9. Klassen in Josselin in der Bretagne. (Frankreich), Schüleraustausch der 9. Klasse in Eremelo. (Niederlande), Austausch-Woche der 12. Jahrgangsstufe in Uddevella. (Schweden), Schüleraustausch mit dem Instituto Antoni Llidó in Jávea von der Fachschaft Spanisch. (Spanien), Schüleraustausch der Bilingualen 8. Klasse in Birchington on Sea. (Großbritannien)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Die Fächer Chemie, Physik sowie Mathematik können von OberstufenschülerInnen als Neigungskurse gewählt werden. Außerhalb des Unterrichts können sich alle SchülerInnen für AGs wie die "Robotik AG", die "Technik AG" , die "Umwelt AG" entscheiden. Die Schule nimmt regelmäßig an Wettbewerben wie "Dechemax", "Jugend forscht" oder dem "Bundeswettbewerb Mathematik" teil.

Besonderes MINT-Angebot

Keine Informationen zum Angebot

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Chemie, Mathematik, Physik

MINT Auszeichnungen

MINTfreundliche Schule

Ausstattung MINT

Schülerlabor

Zusatzangebote MINT

Informatik AG, Jugend forscht AG, Natur- und Umweltschutz, Robotik, Schulsanitäter, Technik AG

MINT Wettbewerbe

Dechemax, Jugend forscht, Landes-/Bundeswettbewerb Mathematik, Mathematik ohne Grenzen, Tag der Mathematik

MINT Reisen

Teilnahme von SchülerInnen im Schülerferienlabor an der Universität Mainz. (2018)

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Keine Informationen zum Angebot

In der Oberstufe wird in Kooperation mit dem Nachbargymnasium ein Leistungskurs im Fach Musik angeboten. Neben dem Unterricht können SchülerInnen im Chor oder der Band teilnehmen. Das Gymnasium nimmt an dem Wettbewerb "Jugend musiziert" teil und veranstaltet regelmäßig Konzerte und Musicals.

Besonderes Musikangebot

Keine Informationen zum Angebot

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird angeboten

Ausstattung Musik

Keyboardraum mit Keyboards, Übungsräume

Zusatzangebote Musik

Chor, Schulband

Teilnahme an Musikwettbewerben

Jugend musiziert

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

Sommerkonzert der Musikfachschaft (2018), Adventskonzert (2017), Musical „le petit prince“ (2017)

Kooperation Musikschule

Keine Kooperation

Partner

Keine Partner

Kunst kann in der Oberstufe als Profilfach gewählt werden. Die SchülerInnen können zwischen AGs wie "Kulissenbau", "Kunst" oder der "Theater AG" wählen. Die Theater AG führt regelmäßig ihre Schauspiele vor.

Besonderes Angebot Kunst

Keine Informationen zum Angebot

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Keine Informationen zum Angebot

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Kunstatelier, Schultheater/Theaterraum

Die Schule verfügt über drei Fachräume im Haupthaus und einen Kunstsaal. In den Computerräumen stehen zudem Arbeitsmöglichkeiten in digitaler Bildbearbeitung zur Verfügung.

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Darstellendes Spiel, Kostüm- und Bühnenbild, Kreatives Gestalten, Theater AG

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Kunstausstellungen

Vernissage des kooperativen Kunst-Leistungskurses des Gymnasium am Römerkastell und des Elisabeth-Langgässer Gymnasiums. (2018)

Theaterproduktionen

Theater-Aufführung "Was ihr wollt" im Mainzer Forumtheater Unterhaus. (2017), Aufführung von „Du wirst nicht gefragt.-Ein Totentanz unserer Tage“ der 12. Jahrgangsstufe. (2017)

Partner Kunst & Kreativ

Keine Partner

Außerhalb des Regelunterrichts können die SchülerInnen AGs wie "Volleyball", "Leichtathletik" oder "Badminton" nachgehen. Die Schule nimmt an dem Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" und dem "Gutenberg-Marathon" teil.

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, zweite Sporthalle, Sportplatz

Zusatzangebot Sport

Badminton, Flog-Football, Leichtathletik, Turnen, Volleyball, Windsurfen

Wettbewerbe Sport

Bundesjugendspiele (verschiedene Sportarten), JtfO verschiedene Sportarten, Laufveranstaltungen, Sportabzeichen Schulwettbewerb

Sportreisen

Keine Informationen zum Angebot

Sportveranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Sport

Keine Partner

Die Fächer Deutsch, Geografie, Geschichte sowie Sozialwissenschaft können als Neigungsfach in der Oberstufe gewählt werden. Außerhalb des Unterrichts gibt es unter anderem eine "Geschichte AG", eine "Philosophie AG"sowie eine Schülerzeitung. Das Gymnasium nimmt an einem bundesweiten Vorlesewettbewerb teil und ist vom Landesmedienzentrum als "Ohrenspitzerschule" ausgezeichnet und schult gezielt den Hörsinn ihrer SchülerInnen.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Geografie/Erdkunde, Geschichte, Soziologie/Sozialwissenschaft

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Geschichts AG, Philosophieren mit Kindern, Schule ohne Rassismus AG, Schülerzeitung, SOS-Kinderpatenschaft, Sozial AG, Tastenschreiben am PC

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Diercke Wissen, Europäischer Wettbewerb, Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Autorenlesung mit Anneliese Heurtier (2017)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Den SchülerInnen des Gymnasiums am Römerkastell stehen drei Computerlabors zur Verfügung an denen sie kostenlos im Internet surfen können. In allen 5. und 7. Klassen Workshops für Medienscouts angeboten.

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: unbekannt
Tablet-/Notebook-Klasse: ja
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: 3
Zahl PC-Räume: 3
Zahl digitale Tafeln: Unbekannt
WiFi: unbekannt
IT-Infrastruktur: unbekannt

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login)

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Moodle, News/Newsletter, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem Eltern

Moodle, News/Newsletter, Schulkalender/-termine, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Moodle, News/Newsletter, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse

Von Montag bis Donnerstag findet immer Nachmittags eine Stunde "Lernzeit" statt, wo die SchülerInnen unter Aufsicht einer Lehrkraft und eines Schülerscouts bei dem bearbeiten ihrer schriftlichen Aufgaben betreut werden.

Förderangebote

Methodentraining

Zwei mal pro Woche gibt es zusätzlich zu den Lernzeiten noch eine Stunde individuelle Förderung.

Talentförderung

Keine Talentförderung

Ferienprogramm

Nicht veröffentlicht

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

SozialpädagogenIn

Team Teaching

Es liegen keine Informationen zu Team Teaching vor.

Partner individuelle Förderung

Jugendamt Alzey-Worms

Berufsorientierung

Berufsinformationsabend mit Referenten von verschiedenen Instituten und Firmen für alle SchülerInnen; Betriebspraktikum (9. Klassenstufe); Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit (12. Klassenstufe)

Soziales Engagement

"Upcycling-Basar" im Zeichen der Nachhaltigkeit; Informationsveranstaltung für Eltern zum Thema Drogen; Sammelaktion von kaputten oder alten Handys als Recycling-Aktion mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt; Informationsveranstaltung für AbiturientInnen zu dem Thema "Lifeskills für die Bewältigung anstehender Herausforderungen im alltäglichen Leben nach dem Abitur"; Blutspendeaktion in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz; Veranstaltung "Reduse" der 7. und 8. Klassen über den Umgang mit den Ressourcen der Erde; Gewaltpräventionstraining der 6. Klassen; Verkehrserziehungstage der 5. Klassen; "Schule gegen Rassismus"; Sanitätsdienst

Das Gymnasium teilt sich eine Mensa mit dem Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, diese wird zudem auch als Rückzugsraum zum lesen und spielen genutzt.

Ausstattung

  • Die Schule nutzt einen Mehrzweckraum zum Essen.

Essensangebot

Mittagessen

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden von einem Caterer vorher zubereitet und geliefert.

Mahlzeitoptionen

Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Gerichten zu wählen. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot.

Werde ein Schulen.de Redakteur

Unterstütze das schulen.de-Team, indem du uns über noch nicht gelistete Angebote oder Fehler in diesem Schulprofil informierst.

Zum Feedbackformular

Toplistenpositionen

Deutschland Rheinland-Pfalz
Gesamt
581 36
Sprachen
818 54
MINT
625 38
Deutsch & GesWi
406 34
Musik
1146 63
Kunst & Kreativ
361 20
Sport
983 59
Digitale Schule
920 60
Individuelle Förderung
2695 131

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 2,0    Weiterempfehlungsrate 67%
Schulorganisation 2,3
Engagement des Kollegiums 2,0
Schulklima 2,3
Lernerfolg 2,3
Ausstattung 1,3
Pflegezustand 1,7
3 Bewertungen
Gesamtnote 1,3

Stellungnahme der Schulleiterin, Heike Hauenschild-Bentemann

Ich möchte auf den Eintrag vom 18.11.2019 eingehen, da die darin erhobenen Vorwürfe sachlich nicht haltbar sind:
- „Unterrichtsausfall von bis zu 20 Wochenstunden“:
Selbst in Phasen von zufällig gehäuften Erkrankungen kommt es nicht zu einer solchen Menge an Unterrichtsausfall, dieser muss außerdem monatlich statistisch erhoben und an die Schulaufsicht gemeldet werden.
- „Lehrer erscheinen einfach wochen- oder monatelang nicht zum Unterricht“:
Selbstverständlich erfüllen meine Kolleg(inn)en ihre Dienstpflicht und fehlen nur aus triftigen, meist gesundheitlichen Gründen. Etwas Anderes zu behaupten ist unzutreffend. Bei langfristigen Ausfällen wird selbstverständlich Vertretung organisiert.
- „Leistungskurse mit 30 Personen sind keine Seltenheit“:
Das ist eine absolute Seltenheit. Von den aktuell 72 Leistungskursen gibt es nur 4 große Kurse: einen mit 27, zwei mit 28 und nur einen mit 30 Schüler(inne)n. In der Regel haben unsere Leistungskurse 12-25 Teilnehmer. Weil wir bestrebt sind, unseren Schüler(innen) alle Fächerkombinationen ermöglichen, lassen sich große Kurse nicht immer vermeiden.
- „Lehrerwechsel ist an der Tagesordnung“:
Wir haben ein sehr junges Kollegium (Eltern- bzw. Väterzeiten) und bilden auch Referendare aus, so dass sich auch in der MSS Lehrerwechsel nicht vermeiden lassen, diese jedoch immer mit Fachkräften aufgefangen werden.
- „Klausuren mit einem Schnitt von 6 Punkten […] nur ein Achselzucken“:
Die Klausuren fallen in der Regel besser aus und schwache Leistungen eines Kurses werden im kollegialen Austausch, mit der Lerngruppe und in besonderen Fällen auch mit mir als Schulleiterin besprochen.
- „Lehrer agieren interessenlos“:
Kolleg(inn)en nehmen ihre Aufgabe als Stammkursleiter(innen), die die Lernenden bis zu Abitur begleiten, sehr ernst. Davon überzeuge ich mich regelmäßig.
- „Lehrer mobben Schüler mit gesundheitlichen Problemen“:
Das ist absurd! Es gibt sehr viele Beispiele, wie intensiv gerade Jugendliche mit gesundheitlichen Problemen, z.B. durch das Erteilen von Hausunterricht, durch individuelle Förderpläne und durch Beratungsgespräche mit Eltern und Schülern, betreut werden.
- „keine Aktivitäten des Schulelternbeirats“:
Der Elternbeirat trifft sich sechsmal im Jahr zu sehr konstruktiven und vertrauensvollen Sitzungen mit der Schulleitung. Er zeigt eine enorme Präsenz bei Schulveranstaltungen und hat immer ein offenes Ohr für die Elternschaft und auch für die Schüler(innen). Jede(r) kann aktiv im SEB mitarbeiten und die Schule mitgestalten.

Gesamtnote 1,0

Top!

Offensichtlich hat die erste Bewertung ein persönliches Problem mit einer der handelnden Personen an dieser Schule. Objektiv betrachtet gibt es an dieser Schule ein beachtliches Angebot an Möglichkeiten. Von bilungualem Einstieg bereits in der 5. Klasse, zudem Französisch als erste Fremdsprache über die Gesangsklasse und ein echtes Ganztagsangebot. Dies setzt sich in der Mittel- und Oberstufe fort. Engagierte Schüler und Lehrer finden auf persönlicher Ebene einen fast freundschaftlichen Umgang, der Spagat zwischen Wissensvermittlung und Spaß gelingt in den meisten Fällen. Die Ausstattung der Schule ist durch einen sehr engagierten Föderverein in Verbindung mit der Schulleitung und dem Schulträger überdurchschnittlich gut. Der Schulelternbeirat fungiert hier ebenfalls als Bindeglied zwischen Schülerschaft und Kollegium im fairen und fruchtbaren Diskurs. Als ehemalige Schüler sind wir als Eltern mit unseren Kindern zurückgekehrt und fühlen uns einfach nur gut aufgehoben. Die vorangegangene Bewertung ist einfach nur unfair und beleidigend, schade dass in solchen Foren durch den Betreiber keine strengeren Regeln aufgestellt werden. Vor Veröffentlichung einer Rufschädigung sollte die Gegenseite auch gehört werden.

Gesamtnote 3,7

Desaströs, teils eisiges Klima und uninteressierte Lehrer

Eine ehemals gute Schule hat sich in den letzten Jahren erschreckend negativ entwickelt. Oberstufenschüler müssen immer wieder Unterrichtsausfall von bis zu 20 Stunden in der Woche einfach hinnehmen. Lehrer erscheinen einfach wochen- und monatelang nicht zum Unterricht (sogar Stammkursleiter!). Leistungskurse mit 30 Schülern sind keine Seltenheit. Lehrerwechsel ist an der Tagesordnung. Für Klausuren mit einem Schnitt von 6 Punkten gibt es nur ein Achselzucken - und das mehrfach. Ehemals sehr engagierte Lehrer agieren interesselos. Schüler, die gesundheitliche Probleme haben, werden von Lehrern gerne mal gemobbt. Aktivitäten des Schulelternbeirats: im Nullbereich. Das ließe sich jetzt unendlich fortsetzen... Und ja, es gibt auch ein paar richtig nette, tolle Lehrer dort. Leider sind es immer weniger. Die Stimmung ist sehr schlecht. Unser Fazit: alles andere als eine gute Schule. Finger weg!