Hannah-Arendt-Gymnasium

Elfriede-Kuhr-Str. 17
12355 Berlin
Berlin

Fon: 030 - 609718-0
Fax: 030 - 609718-10
E-Mail senden
Web: http://www.hannah-arendt-os.de

Deutschland
Deutsch & Geswi
Platz 34

„Ich will verstehen!“ Dieses berühmte Zitat von Hannah Arendt, unserer Namenspatronin, beschreibt auf einprägsame Weise das Motto unserer Schule. Hannah Arendt, die als deutsche Jüdin vor den Verbrechen des Nationalsozialismus floh und in die USA emigrierte, war eine sehr vielfältige Wissenschaftlerin. Sie war unter anderem als Journalistin und Hochschullehrerin tätig und hat es verstanden, durch ihr Wirken in hervorragender Weise philosophische Erkenntnis und politisches Engagement miteinander zu verbinden. Ihr ging es neben der Erkenntnis auch immer um Teilhabe am politischen Gemeinwesen. Besonders wichtig war ihr auch die Perspektive des anderen einzunehmen.
Diese Vielfalt des Wirkens von Hannah Arendt spiegelt sich in unserem Angebot wider. Auch wenn es an unserem Gymnasium natürlich um das Erreichen der Studierfähigkeit geht, so sind die Wege dorthin vielfältig. Das Erlernen einer zweiten (Spanisch oder Französisch) oder sogar dritten Fremdsprache (Latein), das individuelle Vertiefen der Fachkompetenz mit zahlreichen Wahlmöglichkeiten (Wahlpflichtfächer ab Klasse 8), die konsequente Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe und das Heranführen an wissenschaftliches Arbeiten zeichnen unser Angebot aus. Zugleich setzen wir einen Schwerpunkt auf die Vermittlung von gesellschaftlichen Werten, die einen wesentlichen Beitrag zur Identifikation mit den Ansichten und Grundsätzen Hannah Arendts leisten.
Das Hannah-Arendt-Gymnasium in Berlin bietet neuen SchülerInnen die Möglichkeit an einem Probeunterricht teilzunehmen. In den MINT Fächer bietet sich in der Oberstufe die Möglichkeit Biologie, Physik, Mathematik und Chemie auf Leistungskursniveau zu belegen.
Ab der Klassenstufe 8 haben die SchülerInnen die Möglichkeit Geschichte und Erdkunde bilingual zu wählen.

Tagesplan

Unterrichtsbeginn 8.00 Uhr
Doppelstundenmodell in der Oberstufe
Frühstückspause um 09.35 Uhr
zwei Mittagspausen für warmes Mittagessen

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach acht Schuljahren an (G8).

Auszeichnung

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Unicum - Schule des Jahres 2013
Yes!-School 2018

Bearbeitet von Hannah-Arendt-Gymnasium am 23.11.2019

Zuletzt bearbeitet von Marie, Web-Research-Team Schulen.de am 23.11.2019

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 7 bis 12
  • Abitur (∅ 2018: 2,4)
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • Öffentliche Schule
  • koedukativ

Zahlen

  • 740 Schüler
  • 16 Klassen
  • ∅ Klasse: 46,2

Schwerpunkte

Deutsch & GesWi, MINT, Sprachen

Schulleitung

Herr OStD Sven Nachtigall

Die Schulen.de Schulbewertung

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben als erste Fremdsprache Englisch, als 2. Fremdsprache erhalten sie die Möglichkeit zwischen Französisch und Spanisch zu wählen. Ab der Klassenstufe 8 können die SchülerInnen als dritte Fremdsprache Latein wählen. Weiterhin haben die SchülerInnen die Möglichkeit die Fächer Englisch und Spanisch in der Oberstufe als Grund- und Leistungskurs zu belegen. In Französisch und Latein wird der Unterricht als Grundkurs angeboten.

Für die SchülerInnen findet der Fremdsprachenunterricht (Englisch, Französisch, Spanisch) am Hannah-Arendt-Gymnasium von der 7. bis zur 10. Klasse teilweise als Teilungsunterricht statt.

Weiterhin gibt es bilinguale Klassen, hier werden ab der 8. Klasse die Fächer Geschichte und/oder Erdkunde auf Englisch unterrichtet.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 7: Englisch, Französisch, Spanisch
Fremdsprachen ab Klasse 8: Latein

Bilinguales Angebot

Bilinguales Angebot in Englisch

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben die Möglichkeit, ab der 8. Klasse bilingualen Unterricht (Englisch) in den Fächern Erdkunde und/oder Geschichte zu belegen.

Besonderes Sprachangebot

Sprachen: Englisch, Spanisch

Klassen: 10

Im Wahlpflichtunterricht können die SchülerInnen Englisch oder Spanisch als Vertiefung wählen.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Spanisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

Deutsch als Fremdsprache, eTwinning

Die Schule hat eine "Willkommensklasse" in der junge Geflüchtete in Deutsch als Fremdsprache unterrichtet werden. Sie erhalten hierüber am Ende ein Zeugnis über ihren Sprachstand und können in Regelklassen übergehen.

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Bilinguales Zertifikat, Latinum (Latein)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Big Challenge, Cinéfête, Poetry Contest/Slam, Spanisch-Olympiade

Erfahrungen im Ausland

Durch die Teilnahme an den Kursfahrten in der Oberstufe machen die SchülerInnen vielfältige kulturelle Erfahrungen und vertiefen ihre Fremdsprachenkenntnisse.

Partnerschulen

Schüleraustausch mit der deutschen Schule in Guayaquil (Ecuador), Schüleraustausch mit SALT (Spanien) (Spanien), Schüleraustausch mit Gesher ha Zviw (Israel) (Israel)

Sprachreisen

Schüleraustausch (Ecuador), Exkursion des Oberstufenkurses Latein nach Rom (jährlich) (Italien), Schüleraustausch und Kursfahrten (Spanien), Schüleraustausch und Kursfahrten nach Großbritannien, Schottland oder Irland. (Großbritannien)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

TELC Test zur Anerkennung der Muttersprache als 2. Fremdsprache

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben die Möglichkeit die Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik in der Oberstufe auf Leistungskursniveau zu belegen.

In der Mittelstufe kommt es für die SchülerInnen des Gymnasiums in den Bereichen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften zu Teilungsunterricht.

Weiterhin besteht für die SchülerInnen der Klassenstufen 7-12 die Möglichkeit von Ergänzungskursen im Fachbereich Mathematik.

Im Freizeitbereich haben die SchülerInnen die Möglichkeit an AGs wie der Technik AG oder der Robotik AG teilzunehmen.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 8, 9, 10, 11, 12

Zusätzlich zu dem verbindlichen Kursangebot im Fach Mathematik, haben die SchülerInnen des Gymnasiums die Möglichkeit an Ergänzungskursen (z.B. Relativitätstheorie, Astronomie) teilzunehmen.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

Ausstattung MINT

3D-Druckstation, Aquarium, Drohnen, Elektronikwerkstatt, Insektenhotel, Lego Mindstorms, Roboter, Schülerlabor, Schulgarten/Gärtnerei, Sternwarte/Teleskop, Veranstaltungstechnik

Zusatzangebote MINT

3D-Druck, Aquaristik, Biotop/Schulteich AG, Bühnen-/Licht-/ Tontechnik, Chemie AG, Geocaching, Informatik AG, Internet AG, Jugend forscht AG, Lego Mindstorms, Mathe AG, Robotik, Schulgarten, Technik AG

MINT Wettbewerbe

Bundesweiter Wettbewerb Physik des MNU, Bundeswettbewerb Informatik, Chemie die stimmt!, Chemie - macht mit!, Chemie-Olympiade, Chemkids, Internationale Chemieolympiade, Jugend forscht, Jugend testet, Känguru-Wettbewerb, Pangea Mathematikwettbewerb, Robocup, Roboterwettbewerb, Robotik

MINT Reisen

Kursfahrt LK Biologie Schnorcheln (2019)

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Kooperation mit verschiedenen Universitäten in Berlin und Teilnahme der Schule an dem "NatLab"
Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)
Berlin-Chemie AG
Deutsche Physikalische Gesellschaft
Ernst-Dehnert-Stiftung

Den SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums stehen verschiedene Leihinstrumente zur Verfügung. Weiterhin bietet die Schule verschiedene AGs, wie einen Chor oder einen Kompositionskurs, an. Das Hannah-Arendt-Gymnasium veranstaltet jedes Jahr ein Weihnachtskonzert und ein Maikonzert der SchülerInnen.

Musik wird in der 9. und 10. Klasse nur halbjährig unterrichtet und wechselt sich mit dem Fach Kunst ab.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 8, 9, 10, 11, 12.

Im Wahlpflichtbereich können die SchülerInnen ihre Musikkompetenzen vertiefen.
Den Grundkurs Chor können die SchülerInnen in die Abi-Qualifikation einbringen.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Auditorium/Konzertsaal, Bandraum, Keyboardraum mit Keyboards, Keybordsatz, Klavier, Konzertflügel, Leihinstrumente, Mediennutzung (Audacity, Audiotool, ...), Übungsräume

Zusatzangebote Musik

Chor, Gitarre, Keyboard, Klavier, Komponieren, Musiksoftware, Percussion/Trommeln, Rock Band

Ergänzungskurse wie zum Beispiel Kompositionskurse, Chor und die Rock Band werden am Hannah-Arendt-Gymnasium nur bei genügend vielen Meldungen angeboten.

Teilnahme an Musikwettbewerben

Mitsingekonzerte des Landesrundfunkchores, schülerorientiert ausgewählte Teilnahme

Musikreisen

Chorfahrt (2018)

Schulkonzerte

2 Schulkonzerte ( Mai, Weihnachten) (2019), My Concert: Maikonzert (jährlich) (2017), "Neuköllner Musiktage" (jährlich) (2017), Weihnachtskonzert (jährlich) (2017), Einschulungs-, Abitur- und Jubiläumsfeiern (jährlich) (2017), 2 Schulkonzerte (jährlich) (2018)

Kooperation Musikschule

Keine Kooperation

Partner

Rundfunkchor Berlin
Maxim-Gorki-Theater

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben in der Oberstufe die Möglichkeit das Fach Kunst auf Leistungskursniveau zu belegen.
Im Freizeitbereich können die SchülerInnen eine Kostüm AG zu besuchen.

Besonderes Angebot Kunst

Besonderes Angebot Kunst in Klassen 8, 9, 10.

Angebot des Wahlpflichtfaches Kunst

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Besonderes Theaterangebot in Klassen 8, 9, 10, 11, 12.

Angebot des Wahlpflichtfaches DS und Angebot von Grundkursen DS.

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Theater wird als Unterrichtsfach in der Kursstufe angeboten.

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Druckmaschinen, Fotostudio, Keramikwerkstatt, Kunstgalerie, Mode-/Textilwerkstatt, Schultheater/Theaterraum, Töpferwerkstatt

Die Schule verfügt über ein Fotolabor sowie über einen Keramikbrennraum.

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Darstellendes Spiel, Film-/Videoproduktion, Kostüm- und Bühnenbild, Maskenbau, Modedesign, Nähen, Schmuckwerkstatt, Schneiderwerkstatt, Schulhausgestaltung, Ski-Werkstatt, Textilwerkstatt, Theater Improvisation

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Foto-Olympiade, Fotowettbewerb, Plakatwettbewerb, Theater macht Schule

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Kursfahrt des LK-Kunst (2018), Kursfahrt des LK-Kunst (2019)

Kunstausstellungen

Künstlerische Werkstätten Neukölln (2018), Austellung des LK-Kunst (2019)

Theaterproduktionen

verschiedene Aufführungen (jährlich) (2019), verschiedene Aufführungen (jährlich) (2018)

Partner Kunst & Kreativ

Jugendkunstschule Neuköln

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben im Freizeitbereich die Möglichkeit an verschiedenen AGs, wie Fußball, Basketball und Rudern teilzunehmen.
Zudem nimmt das Hannah-Arendt-Gymnasium unter anderem an Fußball-, Handball-, Schwimm- und Tischtennisturnieren teil.
Jährlich wird eine Skireise nach Österreich angeboten.

Besondere Angebote Sport

Besonderes Sportangebot in Klassen 11, 12.

Ein sehr umfangreiches Angebot verschiedener Sportarten in der Oberstufe als Grundkurse

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, Zweite Sporthalle in Mitbenutzung, Basketballfeld, Bootshaus, Fitnessstudio/Kraftraum, Handballfeld, Hochsprunganlage, Kleinspielfeld, Kugelstoß-Anlage, Leichtathletikanlage, Schwimmhalle in Mitbenutzung, Sportplatz, Streetfußballfeld, Tartanbahn, Tennisplatz, Tischtennisplatten, Volleyballfeld, Weitsprunganlage

Die Sporthalle des Gymnasiums hat eine Zuschauertribüne.

Zusatzangebot Sport

Basketball, Eislaufen, Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Ski alpin, Skilanglauf, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Windsurfen

Die jährlich stattfindenden Ski-, Ruder-, Tennis- und Surfkurse können als Grundkurs mit in die Abiturqualifikation eingehen.

Wettbewerbe Sport

Basketballturnier, Bundesjugendspiele (verschiedene Sportarten), Crosslauf, Drachenbootrennen, Fußballturnier, Minimarathon, Schwimmwettkampf, Ski Alpin & Snowboard-Wettkampf, Tischtennisturnier, Volleyballturnier

Zusätzlich finden am Hannah-Arendt-Gymnasium Hausturniere (z.B. Fußball und Basketball) statt.

Sportreisen

Keine Informationen zum Angebot

Sportveranstaltungen

Skireise nach Österreich (2017)

Partner Sport

TSV-Rudow (Rudern)
Ruderverband Berlin

Die SchülerInnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums haben die Möglichkeit Deutsch, Gemeinschaftskunde und Geografie in der Oberstufe auf Leistungskursniveau zu belegen. Im Freizeitbereich können die SchülerInnen eine Schülerzeitung gestalten und sich im Rahmen einer AG auf den Wettbewerb "Jugend debattiert" vorbereiten. Zusätzlich ist im Bereich Gesellschaftswissenschaften eine fachübergreifende Studienfahrt nach Israel vorgesehen.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen 8, 9, 10.

Die SchülerInnen der 8. und 9. Klassen können im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts ein kombiniertes Angebot aus Deutsch, Darstellendem Spiel und Philosophie mit jeweils 2 Wochenstunden wählen.

SchülerInnen des 1. und 2. Semesters werden Seminarkurse im Bereich Gesellschaftswissenschaften in Form eines dreistündigen Grundkurses geboten. Dieser wird fächerübergreifend unterrichtet.

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Ethik/Philosophie, Geografie/Erdkunde, GMK/ Sozialkunde/ Politik/ Politische Bildung, Politikwissenschaft, Politische Weltkunde

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Ahnenforschungs AG, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Bibliotheks AG, Boys'/Girls' Day, Bücher-/Leseclub, Flüchtlingsarbeit, Geocaching, Jahrbuch, Jugend debattiert, Juniorwahl, Politik AG, Schule ohne Rassismus AG, Schülerzeitung, Theater-Abo, Zeitzeugen

Der Zusatzkurs "Jugend debattiert" findet in der Sek II mit jeweils 3 Wochenstunden statt.

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Be smart - don't start, Diercke Wissen, Jugend debattiert, Margot-Friedländer-Preis, Planspiel Europa, Schüler machen Zeitung, Schülerzeitungswettbewerb, YES! Young Economic Summit

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Teil der Fächer Religion, Geschichte und Politische Wissenschaft ist eine Reise nach Israel, ins West-Jordanland (2019), Teil der Fächer Religion, Geschichte und Politische Wissenschaft ist eine Reise nach Israel, ins West-Jordanland sowie nach Istanbul (2018)

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

zahlreiche Theateraufführungen der SuS am Abend und für Grundschulen am Tage (2018), zahlreiche Theateraufführungen der SuS am Abend und für Grundschulen am Tage (2019)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Hertie-Stiftung
Harold-Bob-Stiftung, Berlin
Axel-Springer-Stiftung, Berlin
Heinrich-Böll-Stiftung
Konrad-Adenauer-Stiftung
Goethe-Institut
Wortlaut Sprachwerkstatt
Jugendfreizeiteinrichtung BlueBox
Kinder- und Jugendrechtshaus Neukölln Süd
Aktion Courage e.V.
Jüdisches Museum, Berlin
Verein für kulturelle Bildung und Jugendförderung e.V., Berlin
Deutsches Theater/Maxim-Gorki-Theater
Deutsches Theater/Maxim-Gorki-Theater

Die Schule verfügt über ein IT-Konzept, nachdem die Festlegung erfolgt, welche IT-Inhalte in allen Schulfächern unterrichtet werden.
Es gibt einen Laptop-Pool von der Berlin-Chemie AG gesponsert, der Schülerinnen zur Verfügung steht, die sich dies nicht leisten können.
Im Schulnetzwerk können alle LehrerInnen und SchülerInnen Inhalte abfragen und abspeichern.

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: mehr als 50
Tablet-/Notebook-Klasse: ja
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: 2
Zahl PC-Räume: 6
Zahl digitale Tafeln: 11-20
WiFi: unbekannt
IT-Infrastruktur: IT-Infrastruktur betreut durch LehrerIn oder Fachschaft

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), App (WebApp, IOS, Android), Infobildschirme in der Schule

Das digitale Schwarze Brett informiert über alle wichtigen Dinge des Schullebens.

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Austausch von Dokumenten, Bücher-/Materialliste, Essensplan, Infobildschirme in der Schule, Klassentermine, Klausur-/Testpläne, mobile SchulApp, News/Newsletter, Raumplan, Schließfach buchen, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Digitales Informationssystem Eltern

Bücher-/Materialliste, Digitales Brett, Download von Dokumenten, Elternbriefe, Elternsprechtag Anmeldung, Klassentermine, Klausurenplan, Lehrpläne, Mobile SchulApp/WebApp, News/Newsletter, Prüfungspläne, Schließfach buchen, Schulkalender/-termine, Speiseplan, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Austausch Dokumente für KollegInnen, Austausch Dokumente für SchülerInnen, Beurteilungen/Zeugnisse, Bücher-/Materialliste, Elternkontakte, Elternsprechtag, Klassentermine, Klausuren-/Testplan, Kontaktdaten, MobileSchulApp/WebApp, News/Newsletter, Prüfungspläne, Schultermine/-kalender, Speiseplan, Stundenplan, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Partner digitales Infosystem

Berlin-Chemie AG
Ernst-Dehnert-Stiftung
ITDZ

„Du musst nur genau lesen, das steht doch da ...“ - dieser gut gemeinte Tipp stellt für viele Lernende keine Hilfe dar. Denn – wie geht das denn, etwas genauer lesen? Wie kann das Gelesene in einen neuen, eigenen Text übertragen werden? - In den letzten fünf Jahren hat sich die Anzahl der SuSinnen und SuS unserer Schule, die zu Hause nicht Deutsch als Muttersprache sprechen, kontinuierlich erhöht. Das macht einerseits das Profil un-serer Schule aus. Andererseits erfordert diese Entwicklung ein Umdenken bei den Lehrkräften in Bezug auf die Planung von Lernszenarien, die Aufbereitung der Materialien und die Konzeption von Leistungsüberprüfungen.
In einem Sprachbildungskonzept sollen wirksame Strategien und Methoden zur Förderung der Lese – und Schreibkompetenz festgeschrieben werden, die in allen Fächern gleichermaßen zum Einsatz kommen und ver-bindlichen Charakter tragen. Dabei geht es vor allem um das aktive Training von Lesetechniken, die Arbeit mit Schreibplänen bzw. eine erweiterte Wortschatzarbeit, um den Lernenden den Zugang zur Bildungssprache zu ebenen. Darüber hinaus überprüfen die Kolleginnen und Kollegen in den einzelnen Fachbereichen, welchen spezifischen Beitrag jedes Fach bereits schon auf dem Gebiet der Sprachbildung leistet, welche Aktivitäten aus-gebaut werden bzw. welche außerschulischen Partner die Lehrkräfte dabei unterstützen können.
Sprachbildung ist nicht nur Aufgabe des Deutschunterrichts. Alle Kolleginnen und Kollegen unserer Schule füh-len sich angesprochen und herausgefordert, an der Entwicklung und Umsetzung eines wirksamen Sprachbil-dungskonzept mitzugestalten. Die Anstrengungen lohnen sich: Denn – sprachförderlicher Unterricht führt zu besseren Fachleistungen.

Hausaufgabenbetreuung

Keine Hausaufgabenbetreuung

Förderangebote

Deutsch als Fremdsprache, Förderpläne, Kommunikationstraining, Kompetenztraining, Lerntraining, Leseförderung, Lese- und Rechtschreibförderung, Mathematik-Förderung, Methodentage, Methodentraining, Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe, Präsentationstraining, Prüfungsvorbereitung, Schreibtraining, SchülerInnen fördern SchülerInnen, Sprachförderung, Talentförderung, Wissenschaftliches Arbeiten

Für die Klassen 7-10 gibt es Zusatzstunden im Fachbereich Deutsch zur Förderung von Lese- und Schreibkompetenz. Weiterhin gibt es ab Klasse 9 regelmäßige Trainingseinheiten.

Talentförderung

Die Schule organisiert für die Oberstufe Assessment-Cente.

Ferienprogramm

Kein Ferienprogramm

Inklusion

Die Schule ist komplett barrierefrei.

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn, SchulpsychologIn

Team Teaching

Schule setzt teilweise eine zweite pädagogische Fachkraft ein, um in der Klasse einen binnendifferenzierten Unterricht anzubieten oder einzelne Schüler/innen besonders zu fördern.

Partner individuelle Förderung

Lernstudio Barbarossa
Schulpsychologie

Berufsorientierung

Die Berufs- und Studienorientierung beginnt in der Klassenstufe 8 mit der Interessenerkundung und Kompe-tenzfeststellung der SuSinnen und SuS sowie einer Erprobung unterschiedlicher Berufsfelder. Einen ersten Mei-lenstein stellt das Betriebspraktikum in Klasse 9 dar. Innerhalb von drei Wochen erhalten die SuSinnen und SuS einen ersten umfassenderen Einblick in die Wirtschafts-, Arbeits- und Berufswelt. Beginnend in dieser Klassen-stufe informieren die Studienberater der Bundesagentur für Arbeit regelmäßig zu Ausbildung und Studium. Weitere wichtige Partner bei der Berufs- und Studienorientierung sind das Institut für Talententwicklung, die Synergie GmbH, die AOK, Modul e. V., SWiM Bildung UG und SchulePLUS. Sie unterstützen die SuSinnen und SuS bis zum Abitur bei der Interessensfindung, der Berufs- und Studienwahl und bei der Kompetenzentwicklung für die Phasen der Bewerbung.

Soziales Engagement

Wir und Hannah Arendt – Ich will verstehen.
Warum trägt unsere Schule mit Stolz den Namen Hannah Arendt? Was kann uns die bedeutendste deutsche Philosophin des 20. Jahrhunderts für heute mitgeben?
Hannah Arendt gehört zu den wenigen Frauen in der Philosophiegeschichte, der von den männerdominierten akademischen Zirkeln die Anerkennung nicht verwehrt wurde. Bereits in jungen Jahren kam sie mit den be-kanntesten deutschen Philosophen des Jahrhunderts in Kontakt, studierte bei Heidegger und Jaspers.
Zeit ihres Lebens verfolgte sie mit wachem Interesse alle politischen Ereignisse, analysierte und kommentierte diese prägnant und leidenschaftlich. Die jüdische Philosophin bezog Stellung und hat sich dadurch oftmals der öffentlichen Kritik ausgesetzt.
Unsere Schule möchte SuS zu mündigen, selbstbewussten, wissbegierigen, toleranten und politisch denkenden Menschen erziehen, so wie es unsere Namenspatin vorgelebt hat.
Dazu beschäftigen wir uns in den Philosophiekursen, in Ethik und in Geschichte mit dem Leben und dem Werk Hannah Arendts. Einen ersten Eindruck vom Leben bekommen die SuS in der Projektwoche in Klasse 7. Einige Zitate und Bilder Arendts begleiten die SuS täglich bei ihrem Gang durchs Schulgebäude, dort sind diese an mehreren Stellen zu finden.
Präventionsangebot
Um ein friedliches und produktives Miteinander an unserer Schule zu gewährleisten, haben wir ein umfangrei-ches Präventionsangebot im Rahmen des Unterrichts sowie Kooperationen mit außerschulischen Partnern. (siehe Präventionskonzept)
Unser Hörzu!-Team als Teil dieses Konzepts bietet vor allem SuSn Unterstützung in Konfliktsituationen mit einer zertifizierten Beratung durch geschulte Anti-Mobbing-Berater und Mediatoren in einer regelmäßigen Sprechstunde an, in der SuS die Möglichkeit haben, Konflikte innerhalb der Klasse oder mit Lehrern anzuspre-chen und sich Anregungen für die mögliche Lösung zu holen.
Sollte es dennoch zu Störungen des Klassen- oder Schulfriedens kommen, bietet das Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam Krisenteam des HAG Bera-tung bei Problemen im Bereich des sog. Gefährdungsgrads I, also im Falle von Beleidigungen, Suizidäußerun-
gen, Drohungen, Mobbing. Es berät in diesen Fällen SuS, Kollegen sowie Eltern, wenn der normale Weg über den Klassenlehrer nicht möglich oder ein ausgebildeter Anti-Mobbing- Coach oder Mediator wünschenswert ist. Im Bedarfsfall haben wir außerdem die Möglichkeit, die für uns zuständige Schulpsychologin einzubinden.
Bei Problemen im Gefährdungsgrad II verstehen wir uns als Schnittstelle zwischen SuSn, Eltern und außerschu-lischen Institutionen und Beratungsstellen.
Bei Problemen im Gefährdungsgrad III sind wir Bindeglied zwischen Schule und Polizei.
Wir arbeiten eng mit dem SIBUZ Neukölln (Schulpsychologisches und inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungszentrum) zusammen und können bei uns im Haus eine Sprechstunde unserer Schulpsychologin anbieten.
Wir sind Partnerschule von REBOUND (Lebenskompetenz- und Suchtpräventionsprogramm) und haben Bau-steine dieses Programms im Ethik- und im Biologieunterricht verankert.
Es besteht ferner ein Kooperationsvertrag mit dem Jugendrechtshaus Neukölln-Süd in der Wutzkyallee sowie mit der Präventionsbeauftragten des Abschnitts 56 der Berliner Polizei, die für uns Workshops und Informati-onsveranstaltungen anbieten und uns vor allem bei der Mobbing-Prävention unterstützen.
Schule ohne Rassismus
Seit Oktober 2016 ist unser Gymnasium ausgewiesene Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Es handelt sich hierbei um ein Projekt von SuSn für SuS, welches viele Möglichkeiten bietet, das Klima an unserer Schule mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln.
Das Hannah-Arendt-Gymnasium hat sich mit einer Selbstverpflichtung mehrheitlich darauf geeinigt, aktiv ge-gen Rassismus vorzugehen. Hierzu gehört auch, dass wir uns gegen jede Form von Diskriminierung an unserer Schule aktiv einsetzen, bei Konflikten eingreifen und regelmäßig Projekttage zum Thema durchführen. Diese werden durch die Fachbereiche Ethik/Philosophie und Politikwissenschaften organisiert.
Als unseren Schulpaten konnten wir Axel Bosse, den deutschsprachigen Sänger der Band Bosse, für uns gewinnen.

Die Schule verfügt über eine eigene Mensa in einem zusätzlichen Gebäude auf dem Schulhof.

Ausstattung

  • Die Schule hat einen Kiosk/Verkaufsladen in dem Snacks gekauft werden können.
  • Die Schule hat eine Schulmensa mit eigener Küche.

Essensangebot

Frühstück, 2. Frühstück, Mittagessen, Kaffee+Kuchen, Snackangebot

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden vor Ort frisch gekocht und zubereitet.

Mahlzeitoptionen

Es gibt ein festes Tagesgericht. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot. Es gibt ein Snackangebot.

Toplistenpositionen

Deutschland Berlin
Gesamt
53 3
Sprachen
610 35
MINT
60 5
Deutsch & GesWi
34 2
Musik
101 6
Kunst & Kreativ
46 4
Sport
83 3
Digitale Schule
82 5
Individuelle Förderung
107 6