Gymnasium Nord (Westhausen)

Muckermannstraße 1
60488 Frankfurt am Main
Hessen

Fon: 069 - 2127-5399
Fax: 069 - 2127-4078
E-Mail senden
Web: http://www.gymnasium-nord.de

Das Gymnasium ist eine Ganztagsschule, die das Abitur nach 9 Jahren anbietet. Das schulische Profil des Gymnasiums Nord wird durch einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt geprägt. Darüber hinaus bietet das Gymnasium auch im gesellschaftswissenschaftlichen und musischen Bereiche viele Möglichkeiten zur Individualisierung des Schulalltags.

Tagesplan

Der Unterricht am Gymnasium Nord beginnt um 8.30 Uhr und endet spätestens um 16.00 Uhr. Die Stunden sind dabei in Doppelstunden organisiert. Der Vormittag ist durch eine 45-minütige Mittagspause vom Nachmittag getrennt.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach neun Schuljahren an (G9).

Zuletzt bearbeitet von Marie, Web-Research-Team Schulen.de am 01.12.2021

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, welche die Schule auf ihrer Webseite veröffentlicht. SCHULEN.DE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in diesem Schulprofil erfassten Angaben. Die Schule hat ihre Daten noch nicht bearbeitet und ergänzt.

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 13
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • koedukativ
  • Ganztagsangebot

Zahlen

  • 154 Schüler

Schwerpunkte

Deutsch & GesWi, MINT, Musik

Schulleitung

Herr Michael Haas

Die Schulen.de Schulbewertung

Die SchülerInnen erhalten die Möglichkeit, das Fremdsprachenzertifikat "Cambridge" in Englisch zu erwerben. Im Freizeitbereich können sie außerdem an der "English Experts" AG, der Altgriechisch AG oder der Italienisch AG teilnehmen.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch
Fremdsprachen ab Klasse 7: Französisch, Latein, Spanisch

Bilinguales Angebot

Keine Informationen zum Angebot.

Besonderes Sprachangebot

Keine Informationen zum Angebot.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Nicht veröffentlicht.

Zusatzangebote Fremdsprachen

Altgriechisch, English Experts, Italienisch

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge CAE (Englisch)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot.

Partnerschulen

Keine Partnerschulen

Sprachreisen

Keine Informationen zum Angebot

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Die SchülerInnen, die den MINT-Zweig belegen, erhalten in diesem Rahmen verstärkten Unterricht. In der Oberstufe wird das Fach Mathematik außerdem als Leistungskurs angeboten. Das Gymnasium ermöglicht regelmäßig die Teilnahme an den Wettbewerben "Chemie - mach mit!" und am "Pangea Mathematikwettbewerb". Im Freizeitbereich können die SchülerInnen außerdem an verschiedenen AGs, wie zum Beispiel der Statistik AG, der NaWi AG oder der Computer AG, mitwirken.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 5, 6, 7, 8

Die SchülerInnen, die das Angebot des Profilunterrichts Naturwissenschaften wahrnehmen, erhalten in jedem Schuljahr eine zusätzliche Wochenstunde im MINT-Bereich.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Mathematik

Ausstattung MINT

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebote MINT

Computer AG, MINT/NAWI AG, Statistik AG

MINT Wettbewerbe

Chemie - macht mit!, Pangea Mathematikwettbewerb

MINT Reisen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Veranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

MINT Partner

Keine Informationen zum Angebot

Im Freizeitbereich können die SchülerInnen Mitglied im Chor oder im Instrumentalensemble werden.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 5, 6.

Die SchülerInnen, die das Angebot des Profilunterrichts Gesang wahrnehmen, erhalten in jedem Schuljahr eine zusätzliche Wochenstunde Unterricht in diesem Bereich.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebote Musik

Chor, Instrumentalensemble/-kreis

Teilnahme an Musikwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

Keine Informationen zum Angebot

Kooperation Musikschule

Keine Kooperation

Partner

Keine Partner

Die SchülerInnen des Gymnasium Nord können im Freizeitbereich an der Kunst AG und der Theater AG teilnehmen.

Besonderes Angebot Kunst

Keine Informationen zum Angebot

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird nicht angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Keine Informationen zum Angebot

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Kreatives Gestalten, Theater AG

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Kunstausstellungen

Keine Informationen zum Angebot

Theaterproduktionen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Kunst & Kreativ

Keine Partner

Im Freizeitbereich haben die SchülerInnen unter anderem die Möglichkeit an der Leichtathletik und Triathlon AG, der Frisbee AG und der Fahrrad AG teilzunehmen.

Besondere Angebote Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Sport

Basketball, Frisbee, Leichtathletik, Radsport, Schach

Wettbewerbe Sport

Keine Informationen zum Angebot

Sportreisen

Keine Informationen zum Angebot

Sportveranstaltungen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Sport

Keine Partner

Die SchülerInnen können ein gesellschaftswissenschaftliches Profil belegen. In der Oberstufe wird das Fach Deutsch auf Leistungskursniveau angeboten. Im Freizeitbereich haben die SchülerInnen außerdem die Möglichkeit sich in der Philosophie AG oder der Politik AG zu engagieren.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen 7, 8, 9, 10.

Die SchülerInnen, die das Angebot des Profilunterrichts Gesellschaftswissenschaften und Philosophie wahrnehmen, erhalten in jedem Schuljahr eine zusätzliche Wochenstunde Unterricht.

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Philosophieren mit Kindern, Politik AG

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: unbekannt
Tablet-/Notebook-Klasse: unbekannt
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: unbekannt
Klassensätze Notebooks/Tablets: unbekannt
Zahl PC-Räume: unbekannt
Zahl digitale Tafeln: unbekannt
WiFi: unbekannt
IT-Infrastruktur: unbekannt

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login)

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Busfahrpläne, News/Newsletter, Schultermine/-kalender

Digitales Informationssystem Eltern

Busfahrpläne, News/Newsletter, Schulkalender/-termine

Digitales Informationssystem LehrerInnen

News/Newsletter, Schultermine/-kalender

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse

Die SchülerInnen des Gymnasiums können eine Hausaufgabenbetreuung besuchen.

Förderangebote

Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe

Das Gymnasium bietet Förderkurse in Englisch und ein Mathematikatelier an. Darüber hinaus wird das Projekt "Schüler helfen Schülern" durchgeführt und es besteht das Angebot "Deutsch als Zweitsprache".

Talentförderung

Besonders leistungsstarke SchülerInnen können die Mathematik AG für begabte MathematikerInnen besuchen.

Ferienprogramm

Nicht veröffentlicht

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

Keine

Team Teaching

Es liegen keine Informationen zu Team Teaching vor.

Partner individuelle Förderung

Keine Partner

Berufsorientierung

Keine Informationen

Soziales Engagement

"Schüler helfen Schülern"

Ausstattung

  • Keine Angaben zu Schulkiosk oder zur Mensa

Essensangebot

Mittagessen

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden von einem Caterer vorher zubereitet und geliefert.

Mahlzeitoptionen

Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Gerichten zu wählen. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot.

Werde ein Schulen.de Redakteur

Unterstütze das schulen.de-Team, indem du uns über noch nicht gelistete Angebote oder Fehler in diesem Schulprofil informierst.

Zum Feedbackformular

Toplistenpositionen

Deutschland Hessen
Gesamt
2931 201
Sprachen
2898 202
MINT
2492 181
Deutsch & GesWi
1545 93
Musik
2025 158
Kunst & Kreativ
2912 182
Sport
2800 174
Digitale Schule
3234 205
Individuelle Förderung
2600 181

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 3,8    Weiterempfehlungsrate 10%
Schulorganisation 4,5
Engagement des Kollegiums 5,1
Schulklima 3,2
Lernerfolg 4,3
Ausstattung 2,7
Pflegezustand 3,2
10 Bewertungen
Gesamtnote 4,5

Ich bin froh, dass ich weg bin!

Meine Freunde haben mich darauf aufmerksam gemacht mein Feedback abzugeben…

Die Schule hat mich psychisch wie viele andere zerstört. Ich finde es schade, dass die Lehrer sich für nix jucken. Nicht für uns oder sonst wem. Mir hat nie ein Lehre geholfen, zum Glück hatte ich soziale Mitschüler. Ich hasse diese Schule so sehr wie 95 Prozent aller anderen Schüler.

Ehrlich gesagt ist die Schule wirklich sehr schön, aber die Leute, die die Schule verwalten und ausmachen sind eine echte Katastrophe. Kindische Regeln die es sonst nirgendwo gibt! Ich bin froh, dass ich jetzt auf der Liebigschule bin, die einem das Leben so erleichtern und nicht einen in der Schule einsperren…

Wir wurden rausgeschmissen und hatten Herzklopfen, wenn wir bei Minusgraden im Winter in der Pause im Klassenraum oder im Gebäude sind. Das ist richtig traurig.

WIESO SOLL ICH RAUSGESCHMISSEN WENN ICH NICHT RAUSGEHEN WILL?!?!? Wieso muss man mich zwingen, wenn alle Lehrer im warmen Lehrerzimmer sitzen und Kaffee oder tee trinken?!!!
Dann noch diese provokanten Lehrer, die auf die Minute achten, bis wir reingehen dürfen. Sowas ist peinlich.

Danke lieber Gott, dass mich die andere Schule aufgenommen hat.

Ihr denkt das ist nur meine Meinung? Fragt euch doch was die anderen denken oder lest euch die anderen Bewertungen durch. Alle sind der Meinung, wirklich alle. Die Schule hat die Connection zwischen den 10ern komplett verloren und sich selbst , sowie ihr Image zerstört.

Peace Leute

Gesamtnote 4,2

Ziemlich enttäuschend

So ich hab meinen Text vorerst falsch kopiert, Entschuldung dafür:

Die Ausstattung ist sehr gut aber die Behandlung der Schüler ist inakzeptabel.
Der Schulleiter ist prinzipiell gegen alles: eine Abschlussfahrt der 10 Klassen, da viele die Schule wechseln/die Klasse wiederholen müssen, eine Abschlussfeier, die von engagierten Schülern schon geplant wurde und Klassenausflügen.
Die Begründung dieser Entscheidungen sind meistens nicht schlüssig: es gäbe ein Drogenproblem an der Schule, ebenso wie Probleme mit Vandalismus und die Noten seien zu schlecht. Nur weil eine Handvoll Schüler kein Benehmen hat, ist es nicht logisch, den Rest des Jahrganges dafür zu bestrafen.
Kollektivstrafen sind seit Jahren verboten und auch wenn es grundsätzlich keine ist, fühlt es sich sehr stark danach an.
Hinzu kommt, dass es viele Probleme mit der Schulleitung gibt.
Der Informatikunterricht des WUs der 10. Jahrgangsstufe wurde sexistischer Weise in Mädchen und Jungenklassen aufgeteilt, wobei der männliche Kurs eine studierte IT Fachkraft als Lehrerin erhielt und der Mädchenkurs einen Lehrer der dies zu dieser Zeit noch nicht war. Die Begründung hierfür war, dass Jungen besser mit Technik umgehen könnten.
Wünsche der Schüler die von der Schülervertretung geäußert werden, haben meistens keinen großen Stellenwert und werden nicht berücksichtigt (siehe z.B die Abschlussfeier).
Je älter man ist, desto weniger Rechte hat man. An dieser Schule gibt es ein prinzipielles Handy Verbot, welches auch völlig legitim ist, dennoch werden die 9.&10. Jahrgänge benachteiligt, indem sie ihre Handys bei jedem Toilettengang abgeben müssen, die jüngeren Klassen jedoch nicht. In einer Zeit indem bereits Grundschüler ein Smartphone haben, kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen.
Leistungskurse wie Informatik, Erdkunde und Sport werden von der Schulleitung nicht zugelassen, damit der Deutsch-Lk mehr Teilnehmer hat. Diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen, da einige Schüler dadurch negative Auswirkungen spüren werden.
Jegliche Initiativen diese LKs doch anzubieten (von den Schülern und Lehrern) wurden nicht berücksichtigt und einfach abgelehnt.

Beschwerden von Schülern bezüglich Lehrer haben oft keine Wirkung, oder man muss das Problem selbst verhandeln. Die Klassenleitung und viele nette Lehrer setzten sich zwar für einen ein, doch eine Auswirkung ist häufig nicht sichtbar. Lehrer, die Schüler nachweislich beleidigt haben und Fachinhalte nicht gut erklären können, unterrichten trotz mehrfachen Beschwerden und Berichten noch immer an der Schule ohne Konsequenzen.
Falls aber einmal ein Fehler von einem Schüler begangen wird, bricht die Hölle aus und der Schulleiter selbst macht sich die Mühe, mit Anzeigen für die ganze Klasse zu drohen. Wo waren die Anzeigen oder das Engagement, als wir niedergemacht worden sind?

Obwohl der Unterricht sehr gut organisiert ist und viel Stoff gut und verständlich vermittelt wird, scheitert es oft an der Schulleitung, die jeglichen Spaß am Gymnasium Nord verbietet.

Gesamtnote 3,8

Was soll ich bitte noch sagen…

Die Ausstattung ist sehr gut aber die Behandlung der Schüler ist inakzeptabel.
Der Schulleiter ist prinzipiell gegen alles: eine Abschlussfahrt der 10 Klassen, da viele die Schule wechseln/die Klasse wiederholen müssen, eine Abschlussfeier, die von engagierten Schülern schon geplant wurde und Klassenausflügen.
Die Begründung dieser Entscheidungen sind meistens nicht schlüssig: es gäbe ein Drogenproblem an der Schule, ebenso wie Probleme mit Vandalismus und die Noten seien zu schlecht. Nur weil eine Handvoll Schüler kein Benehmen hat, ist es nicht logisch, den Rest des Jahrganges dafür zu bestrafen.
Kollektivstrafen sind seit Jahren verboten und auch wenn es grundsätzlich keine ist, fühlt es sich sehr stark danach an.
Hinzu kommt, dass es viele Probleme mit der Schulleitung gibt.
Der Informatikunterricht des WUs der 10. Jahrgangsstufe wurde sexistischer Weise in Mädchen und Jungenklassen aufgeteilt, wobei der männliche Kurs eine studierte IT Fachkraft als Lehrerin erhielt und der Mädchenkurs einen Lehrer der dies zu dieser Zeit noch nicht war. Die Begründung hierfür war, dass Jungen besser mit Technik umgehen könnten.
Wünsche der Schüler die von der Schülervertretung geäußert werden, haben meistens keinen großen Stellenwert und werden nicht berücksichtigt (siehe z.B die Abschlussfeier).
Je älter man ist, desto weniger Rechte hat man. An dieser Schule gibt es ein prinzipielles Handy Verbot, welches auch völlig legitim ist, dennoch werden die 9.&10. Jahrgänge benachteiligt, indem sie ihre Handys bei jedem Toilettengang abgeben müssen, die jüngeren Klassen jedoch nicht. In einer Zeit indem bereits Grundschüler ein Smartphone haben, kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen.
Leistungskurse wie Informatik, Erdkunde und Sport werden von der Schulleitung nicht zugelassen, damit der Deutsch-Lk mehr Teilnehmer hat. Diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen, da einige Schüler dadurch negative Auswirkungen spüren werden.
Jegliche Initiativen diese LKs doch anzubieten (von den Schülern und Lehrern) wurden nicht berücksichtigt und einfach abgelehnt.

Beschwerden von Schülern bezüglich Lehrer haben oft keine Wirkung, oder man muss das Problem selbst verhandeln. Die Klassenleitung und viele nette Lehrer setzten sich zwar für einen ein, doch eine Auswirkung ist häufig nicht sichtbar. Lehrer, die Schüler nachweislich beleidigt haben und Fachinhalte nicht gut erklären können, unterrichten trotz mehrfachen Beschwerden und Berichten noch immer an der Schule ohne Konsequenzen.
Falls aber einmal ein Fehler von einem Schüler begangen wird, bricht die Hölle aus und der Schulleiter selbst macht sich die Mühe, mit Anzeigen für die ganze Klasse zu drohen. Wo waren die Anzeigen oder das Engagement, als wir niedergemacht worden sind?

Obwohl der Unterricht sehr gut organisiert ist und viel Stoff gut und verständlich vermittelt wird, scheitert es oft an der Schulleitung, die jeglichen Spaß am Gymnasium Nord verbietet

Gesamtnote 4,5

Nette Schülerschaft unter einem Diktator

Ich bin seit nun 6 Jahren Schüler am Gymnasium Nord. Und obwohl mir die Schülerschaft und die jungen, motivierten Lehrer zusagen, gibt es einen großen wunden Punkt.
Die Regierung der Schule um Herr Haas. Leider betreibt dieser ein autoritäres Regime, in welchem Schüler nichts zu sagen haben. Die SV, welche er selbst als wichtiges Mittel der Integration der Schüler in den Schulalltag ansieht, ist nichts weiter als ein Scheinparlament ohne jegliche Macht oder Rechte.
Oft wurden Ideen der SV von ihm blockiert. Zuletzt die Abschlussparty, welche von der SV wochenlang geplant wurde. Aus dem nichts wurde von Herr Haas der Stecker gezogen. Es gab keine anständige Begründung und die Situation sei "nicht verhandelbar".
Und falls einige von euch Lust haben, moderne Fächer wie Informatik, Erdkunde oder Sport als Leistungskurs in der Oberstufe zu wählen. Die muss ich enttäuschen. Diese werden nicht angeboten, damit mehr Schüler Deutsch-LK wählen. Die Selbstbestimmung der Schüler wird maßgeblich eingeschränkt, um ein Fach künstlich am Leben zu halten. Die Oberstufe ist einfach nur unattraktiv.
Dies waren nur zwei Beispiele, aber es gibt noch viele mehr.
So wurde eine von Schülern organisierte Spendenaktion für die Ukraine erstmal ignoriert und musste von anderen Lehrern ausgeholfen werden. Alles was Schülern Spaß macht, wird verboten: Schneebälle, Wasserpistolen, Fidget Spinner, Bottle Flips und sogar der Nationalsport Fußball.
Viele Initiativen zur Digitalisierung mit Laptops oder Tablets werden nicht durchgeführt.
An dieser Stelle will ich diesen Rant jetzt erstmal beenden. Bitte überlegen sie es sich zweimal ob sie ihr Kind an diese Schule einschreiben wollen.

Gesamtnote 3,8

Nicht empfehlenswert

Google

gymnasium nord

Gymnasium Nord (Westhausen)
Gymnasium, Frankfurt am Main, HessenGeöffnet
ÜberblickRezensionenFotosÜber
Rezensionen
Alleunterricht
5
schüler
4
Sortieren nach
Relevanteste
Neueste
Höchste
Niedrigste
Ziemlich Enttäuschend
vor 5 Stunden
NEU
Die Ausstattung ist sehr gut aber die Behandlung der Schüler ist inakzeptabel.
Der Schulleiter ist prinzipiell gegen alles: eine Abschlussfahrt der 10 Klassen, da viele die Schule wechseln/die Klasse wiederholen müssen, eine …Mehr

Ni How
1 Rezension
vor einem Jahr
Weil keiner ehrlich ist bin ich es halt einfach; an sich geht die Schule voll. Here Hass ist recht chillig sowiese 3-4 andere Lehrer. Aber der rest uff... I'll tell you!!! Alle Lehrer bewerten nicht immer fair und im Unterricht denken alle …Mehr

25
Samira Jani
1 Rezension
vor einem Jahr
Ich esse den ganzen Tag im Unterricht is ganz chilling Chemi/Physikraum Tische sind die Besten. Sonst stresst mich Schule nur und ich hasse Schule Joar. Ach und Herr Müller ist schon ziemlich lost hahah I don‘t like him hehe

14
Kerstin
19 Rezensionen
vor 2 Jahren
Mein Kind fühlt sich sehr wohl an der Schule. Der Umgang von Lehrern und Schülern miteinander ist von Wertschätzung, Fairness und Respekt gekennzeichnet. Das Kollegium ist sehr engagiert, es finden tolle Projekte statt und der Unterricht ist in vielen Fächern abwechslungsreich und spannend.

6
https://schulen.de › erstellen
Gymnasium Nord (Westhausen) bewerten - schulen.de
Je E-Mail-Adresse sind höchstens zwei Bewertungen möglich. Die Bewertung wird anonym unter einer Bewertungsnummer angezeigt. Es gelten unsere ...
https://schulen.de › schulen › gymn...
Gymnasium Nord (Westhausen) - schulen.de
Die Schulen.de Schulbewertung · Angebotene Fremdsprachen · Bilinguales Angebot · Besonderes Sprachangebot · Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der ...
https://www.gymnasium-nord.de
Gymnasium Nord
Kultusminister ehrt Gymnasium Nord für besondere Erfolge in Mathematik Am 5.7. wird der hessische Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz das […] 0 3Read more ...
Schule
Startseite – Gymnasium Nord
Der Kompass Nord
Kollegium
Schulleitung
Unterrichtszeiten
Login-Bereich
Es fehlt: rezensionen ‎| Muss Folgendes enthalten: rezensionen
https://nicelocal.com.de › reviews
Gymnasium Nord (Westhausen) - Bildung - Nicelocal.com.de
16.03.2022 — 15 Bewertungen ✉ von Besuchern von Gymnasium Nord (Westhausen) ✓ Fotos, Bewertungen und detaillierte Informationen über Gymnasium Nord ...
https://nicelocal.com.de › education
Gymnasium Nord (Westhausen) - Nicelocal.com.de
16.03.2022 — Gymnasium Nord (Westhausen),: Fotos und 15 Bewertungen auf Nicelocal.com.de. Kontaktdetails.
https://www.faz.net › ... › Rhein-Main
Mehr Frankfurter Kinder bekommen ihre Wunschschule. - FAZ
06.06.2020 — Tausende Viertklässler haben sich dieses Jahr in Frankfurt um einen Platz an ihrer Wunschschule beworben. Das Gymnasium Nord bekam die...
https://www.faz.net › ... › Frankfurt
Frankfurt: Ein Gymnasium zum Selbstgestalten - FAZ
26.01.2018 — Dass sie eine neue Schule annehmen, ist nicht selbstverständlich. Was helfen kann, zeigt das Beispiel des Gymnasiums Nord. ANZEIGE.
https://www.fnp.de › Frankfurt
Westhausen: Das Gymnasium Nord wächst weiter - FNP
17.09.2020 — Das Gymnasium Nord wird an seinem jetzigen Standort, der vor fünf Jahren als Übergangsquartier neben dem Friedhof Westhausen geplant wurde, ...
Es fehlt: rezensionen ‎| Muss Folgendes enthalten: rezensionen
https://www.db-bauzeitung.de › fran...
Gymnasium Nord, Frankfurt, Raumwerk und Spreen Architekten
17.06.2019 — Die 210 Module des Gymnasiums Nord bieten 1 500 Schülern seit dem Schuljahr 2018/19 einen neuen Lernort – als Übergangslösung, bis ein ...
https://onlinestreet.de › ... › Schulen
Gymnasium Nord (Westhausen) - Frankfurt am Main - onlinestreet
Schulen / BildungseinrichtungenFrankfurt am Main (Praunheim) Noch keine Erfahrungsberichte. Adresse Route TelefonnummerE-Mail Webseite Bewertung.
Ähnliche Suchanfragen
Deutschland
60433, Frankfurt am Main - Laut deiner IP-Adresse
Standort aktualisieren
ziemlichenttauschend@gmail.com - Konto wechseln
Dunkles Design: aktiviert
Einstellungen
HilfeFeedback
DatenschutzerklärungNutzungsbedingungen
Ziemlich Enttäuschend
vor 5 Stunden
NEU
Die Ausstattung ist sehr gut aber die Behandlung der Schüler ist inakzeptabel.
Der Schulleiter ist prinzipiell gegen alles: eine Abschlussfahrt der 10 Klassen, da viele die Schule wechseln/die Klasse wiederholen müssen, eine Abschlussfeier, die von engagierten Schülern schon geplant wurde und Klassenausflügen.
Die Begründung dieser Entscheidungen sind meistens nicht schlüssig: es gäbe ein Drogenproblem an der Schule, ebenso wie Probleme mit Vandalismus und die Noten seien zu schlecht. Nur weil eine Handvoll Schüler kein Benehmen hat, ist es nicht logisch, den Rest des Jahrganges dafür zu bestrafen.
Kollektivstrafen sind seit Jahren verboten und auch wenn es grundsätzlich keine ist, fühlt es sich sehr stark danach an.
Hinzu kommt, dass es viele Probleme mit der Schulleitung gibt.
Der Informatikunterricht des WUs der 10. Jahrgangsstufe wurde sexistischer Weise in Mädchen und Jungenklassen aufgeteilt, wobei der männliche Kurs eine studierte IT Fachkraft als Lehrerin erhielt und der Mädchenkurs einen Lehrer der dies zu dieser Zeit noch nicht war. Die Begründung hierfür war, dass Jungen besser mit Technik umgehen könnten.
Wünsche der Schüler die von der Schülervertretung geäußert werden, haben meistens keinen großen Stellenwert und werden nicht berücksichtigt (siehe z.B die Abschlussfeier).
Je älter man ist, desto weniger Rechte hat man. An dieser Schule gibt es ein prinzipielles Handy Verbot, welches auch völlig legitim ist, dennoch werden die 9.&10. Jahrgänge benachteiligt, indem sie ihre Handys bei jedem Toilettengang abgeben müssen, die jüngeren Klassen jedoch nicht. In einer Zeit indem bereits Grundschüler ein Smartphone haben, kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen.
Leistungskurse wie Informatik, Erdkunde und Sport werden von der Schulleitung nicht zugelassen, damit der Deutsch-Lk mehr Teilnehmer hat. Diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen, da einige Schüler dadurch negative Auswirkungen spüren werden.
Jegliche Initiativen diese LKs doch anzubieten (von den Schülern und Lehrern) wurden nicht berücksichtigt und einfach abgelehnt.

Beschwerden von Schülern bezüglich Lehrer haben oft keine Wirkung, oder man muss das Problem selbst verhandeln. Die Klassenleitung und viele nette Lehrer setzten sich zwar für einen ein, doch eine Auswirkung ist häufig nicht sichtbar. Lehrer, die Schüler nachweislich beleidigt haben und Fachinhalte nicht gut erklären können, unterrichten trotz mehrfachen Beschwerden und Berichten noch immer an der Schule ohne Konsequenzen.
Falls aber einmal ein Fehler von einem Schüler begangen wird, bricht die Hölle aus und der Schulleiter selbst macht sich die Mühe, mit Anzeigen für die ganze Klasse zu drohen. Wo waren die Anzeigen oder das Engagement, als wir niedergemacht worden sind?

Obwohl der Unterricht sehr gut organisiert ist und viel Stoff gut und verständlich vermittelt wird, scheitert es oft an der Schulleitung, die jeglichen Spaß am Gymnasium Nord verbietet.

Gesamtnote 4,2

Traurig aber Wahr!

Liebe Eltern,

es gibts nur einen Vorteil an dieser Schule und das ist die Moderne Ausstattung die vom Staat gefördert wird. Die Lehrer kümmern sich ein dreck um die Schülerinnen und Schüler, der Unterricht macht keinen Spaß und man lernt hier nichts! Schule mit courage? Wohl eher Schule mit Auslandsfeindlichen Lehrer! Ich fühle mich leider nicht mehr wohl und hoffe darauf diese Hölle endlich verlassen zu können.

Gesamtnote 2,3

Was soll ich bitte dazu sagen?

Die Schule ist an sich gut. Es gibt so nette, engagierte und hilfsbereite Lehrkräfte. Das kann man aber leider nur zu einer kleinen Minderheit der Lehrer sagen. Auch die Leitung macht einem manchmal Angst. Die Schülervertretung hat auch keine repräsentative Funktion. Klassensprecher und andere Schüler planen freiwillig für andere, Wünsche der Schülerschaft werden auch nicht beachtet. Man akzeptiert diese nur, wenn die Schulleitung das eh schon geplant hatte.

Gesamtnote 4,3

sagt nein zur Schule!(gymnasiumnord)

Liebe Mitmenschen,
Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen das ihr diese Schule auf keinen Fall besuchen solltet, da die einfach vulgäre Lehrkräfte haben sowie unverantwortliche Sekretärinnen. Hier heißt das Motto *solange du deutsch bist hast du dein Abschluss bestanden*, der Rest muss drum kämpfen um einen guten Abschlusszeugnis zu erlangen.

Gesamtnote 3,2

Eine sehr schöne Schule, aber jedoch interessiert sich kaum einer für uns

Hallo liebe Eltern!

Die Schule ist wirklich sehr schön und modern jedoch kriege ich von vielen Eltern die Rückmeldung, dass die Lehrer sich weder in Corona noch in der aktuellen Phase um die Schüler kümmern. Zudem zeigen sie keinerlei Interesse wenn es Probleme oder Wünsche Seitens der Schüler, als auch Eltern.

Zudem gibt es sehr viele komische Verbote. Beispielsweise dürfen die 10. Klasse, bei denen es teilweise schon 16- 18 Jährige gibt, nicht das Schulgelände verlassen dürfen, was sehr fragwürdig ist, da es sogst wie alle Schulen dürfen. Außerdem machen diese auch keine Abschlussfahrten was sehr erbitternd ist.

Ich hätte mir wirklich für meine Tochter damals gewünscht, dass sie keine Absage vom Riedberg Gymnasium erhalten hat.

Gesamtnote 3,5

Von Außenhin schön, jedoch nicht nach innen

Die Schule besitzt sehr viel potential jedoch interessieren sich 90 prozent der lehrer nicht für uns und jegliche Meinungen werden verstummt oder abgelehnt.

Zudem sind sehr viele einfache spaßige Sachen wie wasserpistolen oder schneebälle verboten

Echt entäuscht von der Schule