Deutschland
Gesamtwertung
Platz 15

Birklehof-Schule Privates Gymnasium

Birklehof 1
79856 Hinterzarten
Baden-Württemberg

Fon: 07652 - 122-22
Fax: 07652 - 122-23
E-Mail senden
Web: http://www.birklehof.de

Der Birklehof ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium mit Internat. In acht Jahren können die SchülerInnen ihr Abitur erwerben (G8). Das Gymnasium setzt einen sprachlichen, einen naturwissenschaftlichen und einen musikalischen Schwerpunkt. In der Freizeit stehen über 40 Zusatzangebote aus den Bereichen Sport, Musik, Kunst, Naturwissenschaften, Politik zur Auswahl.

Pädagogisches Konzept

Der Birklehof wurde 1932 von Kurt Hahn gegründet und nach dem 2. Weltkrieg von Georg Picht wiedereröffnet. Er vereint somit reformpädagogische mit akademischen Wurzeln.

Tagesplan

Der Unterricht an der Schule Birklehof findet i.d.R. in Doppelstunde, sogenannten Blöcken, statt. Diese sind im Rahmen des Tagesinternats rhythmisiert, so dass sich kognitive, sportliche und musische Fächer abwechseln. Zusätzliche Birklehof-Stunden wie Drama, Schulversammlung oder Erlebnissport lockern den Tagesablauf, gleichzeitig werden im Rahmen der Ganztagsschule mit Samstagsunterricht gegenüber dem Lehrplan zusätzliche Unterrichtsstunden beispielsweise in Englisch gegeben.

G8/G9

Die Schule bietet das Abitur nach acht Schuljahren an (G8).

Die Schule Birklehof bietet das staatlich anerkannte Zentralabitur des Landes Baden-Württemberg nach 8 Gymnasialjahren an.

Verbundene gymnasiale Oberstufe

Die Schule Birklehof bietet eine voll ausgebaute Oberstufe mit Leistungskursen in allen Naturwissenschaften, ausgewählten Gesellschaftswissenschaften und Sprachen sowie Musik und Kunst an. Kooperationen mit anderen Gymnasien sowie Unternehmen gibt es im universitären Vorbereitungskurs, der als Seminarfach für das Abitur angerechnet werden kann.

Auszeichnung

Die Schule Birklehof hat eine überdurchschnittliche Aufnahmequote von Schülerinnen und Schülern bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Bundes- und Landespreise bei Jugend debattiert, Jugend forscht etc. belegen den akademischen Anspruch auch in diedrigeren Jahrgangsstufen

Bearbeitet von Birklehof-Schule am 01.06.2019

Zuletzt bearbeitet von Kurt, Web-Research-Team Schulen.de am 01.06.2019

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 12
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • Ersatzschule staatlich anerkannt
  • koedukativ
  • Ganztagsschule gebunden

Zahlen

  • 192 Schüler
  • 13 Klassen
  • ∅ Klasse: 14,8

Schwerpunkte

Deutsch & GesWi, Kunst, MINT, Musik, Theater

Schulleitung

Herr Henrik Fass

Die Schulen.de Schulbewertung

Über den Lehrplan hinaus erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-11 eine zusätzliche Stunde Englisch pro Woche und werden so auf die Prüfungen zum Cambridge Certificates vorbereitet, die zum Besuch englischer/amerikanischer Universitäten berechtigen. Schülerinnen und Schüler mit Französisch können bei guten Leistungen an den DELF-Prüfungen teilnehmen.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch
Fremdsprachen ab Klasse 6: Französisch, Latein
Fremdsprachen ab Klasse 7: Spanisch
Fremdsprachen ab Klasse 9: Spanisch

Bilinguales Angebot

Keine Informationen zum Angebot.

Dies schulische Bildung wird unterstützt durch native speakers im Internat der Orientierungsstufe, auf Englisch geleitete Bands, Tischgemeinschaften auf Englisch sowie eine Fülle an internationalen Austauschmöglichkeiten.

Besonderes Sprachangebot

Sprachen: Englisch

Klassen: 8, 9, 10, 11

Über den Lehrplan hinaus erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-11 eine zusätzliche Stunde Englisch pro Woche und werden so auf die Prüfungen zum Cambridge Certificates vorbereitet, die zum Besuch englischer/amerikanischer Universitäten berechtigen.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen AG, Cambridge Certificates AG, English theatre, Französisch, Griechisch, Model United Nations (MUN)

Schülerinnen und Schüler erhalten in den Jahrgangsstufen 8-10 eine zusätzliche verpflichtende Schulstunde in Englisch, um sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Auch in Französisch werden die interessierten Schülerinnen und Schüler intensiv auf die DELF-Prüfungen vorbereitet.

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge CAE (Englisch), Cambridge FCE (Englisch), Cambridge PET (Englisch), DELF (Französisch), Großes Latinum (Latein)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot.

Erfahrungen im Ausland

Die Schule Birklehof ist Mitglied in Roundsquare, einem internationalen Schulverbund von ca. 200 Schulen weltweit. Pro Jahr gehen ca. 10% der Schülerinnen und Schüler auf einen 6-12 wöchigen Austausch, eine gleiche Anzahl an internationalen Schülerinnen und Schüler besucht im gleichen Zeitraum unser Internat und wird von den deutschen Schülerinnen und Schülern betreut. Zudem haben die Schülerinnen und Schüler, im Rahmen von Roundsquare an den jährlichen europäischen und weltweiten Schülerkonferenzen teilzunehmen, in denen sich über mehrere Tage intensiv mit einem Thema beschäftigt wird (Kongresssprache Englisch)

Partnerschulen

Diverse (Vereinigte Staaten), Diverse (Südafrika), Diverse (Australien), Diverse (Großbritannien), Diverse (Kanada)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Für Schülerinnen und Schüler im internationalen Profil ist ein 6-12wöchiger Austausch an einer unserer ca. 200 Partnerschulen Pflicht.

Partner Fremdsprachen

Keine Partner.

Der Birklehof ist eines der aktuell vier deutschen "plusMint"-Internate. In der Kursstufe werden alle Naturwissenschaften und Mathematik als Leistungskurs angeboten, zudem als Nebenfach Informatik und ein Vertiefungskurs in Mathematik als Studienvorbereitung.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 8, 9, 10, 11, 12

Über die Talentinitiative plus-MINT nehmen Schülerinnen und Schüler an einem umfangreichen Zusatzangebot teil: LegoLeague, Jugend forscht, junior science Olympiade, Schüler-Ingenieur-Akademie, ein jährlicher MINT-Kongress auf dem Campus sind nur Ausschnitte der umfangreichen naturwissenschaftlichen Förderung.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Biologie, Chemie, Mathematik, Physik

Ausstattung MINT

3D-Druckstation, Arduino Microcontroller, Biotop, CNC-Fräse, Elektronikwerkstatt, Fahrradwerkstatt, Holzwerkstatt, Imkerei, Lego Mindstorms, Metallwerkstatt, Roboter, Schülerlabor, Schulgarten/Gärtnerei, Solaranlage, Wetterstation

Zusatzangebote MINT

3D-Druck, App-Programmierung, Arduino, Autonomes Fahren, Biologie AG, Bühnen-/Licht-/ Tontechnik, C/ C+, Chemie AG, Fahrradwerkstatt, Forscher AG, Imkerei, Java, Jugend forscht AG, Lego Mindstorms, Physik AG, Programmierung verschiedene, Robotik, Schulgarten, Scratch, Technik AG

MINT Wettbewerbe

FirstLegoLeague, Internationale Jugend Science Olympiade, Jugend forscht, Junior Science Olympiade, Känguru-Wettbewerb, Landes-/Bundeswettbewerb Mathematik, Mathe im Advent, Problem des Monats (Mathematik)

MINT Reisen

Studienfahrt MINT (2019), MINT-Camp (2018)

MINT Veranstaltungen

Kongress: "Innovationsmanagement in der Industrie 4.0" (2018), Kongress: "Industrie 4.0 - ohne Sensoren undenkbar" (2017)

MINT Partner

"Verein zur MINT-Talentförderung e.V."
Experimenta – science center der Region Heilbronn-Franken gGmbH
Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“
Freundeskreis der IHK-Wirtschaftsjunioren Freiburg e. V.
natec – Landesverband für naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung Baden-Württemberg
Schülerforschungszentrum Region Freiburg
SICK-Stiftung
Vector-Stiftung

Nach einer Instrumentalklasse in der Orientierungsstufe wird Musik eines der drei Profilfächer in der Profilstufe (Klassen 8-10; Gewichtung als Hauptfach) und kann in der Kursstufe auch als Leistungskurs gewählt werden. Im Profilfach ist das Spielen eines Instruments Voraussetzung - hierzu wird Instrumentalunterricht organisiert. Neben dem Schulchor und der Schülerband gibt es Ensembles sowie größere Produktionen in Projekten wie beispielsweise Musicals. Teil der Ausbildung ist die Teilnahme an den Wettbewerben von "Jugend musiziert" und ABRSM.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12.

Das Gymnasium bietet in der Orientierungsstufe Bläserklassen an, die eine weitere Stunde Musikunterricht erhalten. Neben dem Unterricht nehmen die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung an Jugend musiziert sowie ABRSM (Associated Board of the Royal Schools of Music) teil.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird angeboten

Ausstattung Musik

Auditorium/Konzertsaal, Bandraum, Keyboardraum mit Keyboards, Klavier, Konzertflügel, Leihinstrumente, Schlagzeugraum, Übungsräume

Zusatzangebote Musik

Akkordeon, Bass, Big Band, Bläsergruppe, Blockflöte, Cello, Cembalo, Chor, Ensemble, Fagott, Flöte verschiedene, Geige, Gesang, Gitarre, Horn verschiedene, Instrumentalensemble/-kreis, Instrumentalunterricht, Klarinette, Klavier, Kontrabass, Musical, Oboe, Pop Band, Popchor, Rock Band, Saxophon, Schlagzeug, Schulband, Stimmbildung, Trompete, Violine/Bratsche, Violoncello

Teilnahme an Musikwettbewerben

Associated Board of the Royal Schools of Music (ABRSM), Jugend musiziert

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

Keine Informationen zum Angebot

Kooperation Musikschule

Die Schule arbeitet mit einer örtlichen Musikschule zusammen.

Partner

Jugendmusikschule Hochschwarzwald

Es gibt ein "offenes Atelier", eine "Töpfer AG" und eine "Video AG".

Besonderes Angebot Kunst

Besonderes Angebot Kunst in Klassen 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12.

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Besonderes Theaterangebot in Klassen 5, 6, 7, 8, 9.

In der Orientierungsstufe haben die Schülerinnen und Schüler das Zusatzfach "Spielstunde", in dem sie zunächst kreativ sein können und zum Ende der Jahrgangsstufe 6 als Klassengemeinschaft ein Theaterstück für die gesamte Schule aufführen. In den Jahrgansstufen 8+9 gibt es das Zusatzfach "Drama", das die freiwilligen Angebote wie beispielsweise Ausdruckstanz ergänzt.

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Freilichtbühne, Holzwerkstatt, Kunstatelier, Lehrküche, Metallwerkstatt, Schulkino, Schultheater/Theaterraum, Tonstudio, Töpferwerkstatt, Videowerkstatt

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Aquarellmalerei, Architektur, Atelier, Backen, Bildhauerei, Darstellendes Spiel, Film-/Videoproduktion, Fotografie, Handarbeiten/Basteln, Holzwerkstatt, Kochen, Musiktheater/Musical, Rollenspiel, Schreinerei, Schulhausgestaltung, Skulptur, Theater AG, Zeichnen, Zirkus

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Keine Informationen zum Angebot

Kunstausstellungen

Keine Informationen zum Angebot

Theaterproduktionen

Keine Informationen zum Angebot

Partner Kunst & Kreativ

Keine Partner

In Orientierungs- und Profilstunde haben die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum regulären Unterricht das Fach "Erlebnissport", in dem der gesamte Schwarzwald für sportliche Aktivitäten genutzt wird, ehrgeizige Schülerinnen und Schüler ergänzen dies ab Klasse 8 durch die Teilnahme an der Endurance AG. Eine Fülle von Sport AGs ermöglicht es, jeden Tag Sport zu treiben: ob im Schulsport Hockey, in Badminton, wo der Birklehof regelmäßig am "Landesfinale Jugend trainiert für Olympia" teilnimmt, in Basketball, Fußball, Beach-Volleyball oder Aikido.

Besondere Angebote Sport

Besonderes Sportangebot in Klassen .

Outdoor/Erlebnissport ist einer der Schwerpunkte unserer Arbeit - so fährt die Jahrgangsstufe 10 gemeinsam auf eine 10tägige-Expedition nach Norwegen ("Outward Bound"), freiwillig kann am The Duke of Edinburgh's Award teilgenommen werden.

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Keine Informationen zum Angebot

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, Zweite Sporthalle in Mitbenutzung, Basketballfeld, Beachvolleyballfeld, Fitnessstudio/Kraftraum, Fußballplatz Rasen, Gymnastikhalle, Judoraum, Kletterwand indoor, Kugelstoß-Anlage, Schwimmhalle in Mitbenutzung, Sportplatz, Tischtennisplatten

Zusatzangebot Sport

Aikido, Ausdauer und Kondition, Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Bouldern/Klettern, Fitness, Fußball, Golf, Hockey, Kraft- und Konditionsttraining, Mountainbike, Orientierungslauf, Outdoor Adventure, Rodeln, Rugby, Ski alpin, Snow-Boarding, Tanzen, Wandern, Wintersport verschiedene

Wettbewerbe Sport

Badmintonturnier, Basketballturnier, Fußballturnier, Hockeyturnier, Internate-Cup, JtfO Badminton, JtfO Hockey, Kletterwettkampf, Laufveranstaltungen

Die Teilnehmer der Endurance AG nehmen jährlich am Schluchsee-Lauf teil, für die Teilnehmer am Duke of Edinburgh Award stehen 2 bzw. 3-tägige Expeditionen auf dem Programm.

Sportreisen

jährlich: Internate-Kletter-Cup (2019), jährlich: Outward Bound - Norwegen-Expedition der Jahrgangsstufe 10 (2019)

Sportveranstaltungen

jährlich: Internate-Cup (2019)

Partner Sport

Keine Partner

Neben einer Politik und einer Rhethorik AG werden den Schülerinnen und Schülern umfangreiche Möglichkeiten in der Schülermitverwaltung geboten. So haben die sogeannten Konferenzteilnehmer Antrags- und Stimmrecht in der Gesamtkonferenz und können so politisches Arbeiten in der Praxis üben. In der wöchentlichen Schulversammlung präsentieren die Schülerinnen und Schüler Ausschnitte aus Ihrer Arbeit.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen .

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Geografie/Erdkunde, Geschichte, GMK/ Sozialkunde/ Politik/ Politische Bildung

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Afrika AG, Berufsorientierung, Bibliotheks AG, Boys'/Girls' Day, Bücher-/Leseclub, Debattierclub, Geschichts AG, Jugend debattiert, Model United Nations (MUN), Öffentlichkeitsarbeit AG, Politik AG, Schulblog, Schülerfirma, Schülerzeitung

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Bundesweiter Vorlesetag, EYP - Europäisches Jugendparlament, Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung), Jugend debattiert, Literatur-/Schreibwettbewerb, Model United Nations (MUN)

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Informationen zum Angebot

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Keine Partner

Alle Klassenräume sind mit Medienturm und Beamer ausgestattet, zudem gibt es Klassenzimmer mit LAN- Anschlüssen sowie für die Unterstufe einen Computerraum mit PCs.

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: mehr als 50
Tablet-/Notebook-Klasse: nein
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: 1
Zahl PC-Räume: 1
Zahl digitale Tafeln: unbekannt
WiFi: SchulWiFi geschlossen mit Kennwort und MAC-Adressen-Filter
IT-Infrastruktur: IT-Infrastruktur durch AdministratorIn in Vollzeit

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), YouTube Channel

Digitales Informationssystem SchülerInnen

Austausch von Dokumenten, Beurteilungen/Zeugnisse, Essensplan, FAQ´s (Webseite), Fehlzeiten, Ferienplan, Klassentermine, News/Newsletter, Onlinekatalog der Schulbibliothek, Raumplan, Schultermine/-kalender, Stundenplan, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Digitales Informationssystem Eltern

Bibliothekskatalog online, Digitales Brett, Download von Dokumenten, Elternbriefe, FAQ´s (Webseite), Ferienplan, Klassentermine, LehrerInnenkontakte, News/Newsletter, Schulkalender/-termine, Speiseplan, Stundenplan, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Austausch Dokumente für KollegInnen, Austausch Dokumente für SchülerInnen, Beurteilungen/Zeugnisse, Bibliothekskatalog online, Ferienplan, Klausuren-/Testplan, News/Newsletter, Notenerfassung, Schultermine/-kalender, Speiseplan, Stundenplan, Vertretungsplan, Virtueller Rundgang

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe (Klassen 5-7) und der Profilstufe (Klassen 8-10) haben im Stundenplan ein sogenanntes Silentium, in dem Sie unter Aufsicht von Fachlehrern selbständig Aufgaben bearbeiten, Vokabeln lernen und sich auf Klausuren vorbereiten. In der Mittelstufe gibt es zudem verpflichtend ca. 3x pro Schuljahr ein individuelles 1:1 LernCoaching, in dem Lerntypen identifiziert und Hilfestellung in "Lernen lernen" gegeben wird.

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse 5, 6, 7, 8, 9, 10

Die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe (Klassen 5-7) und der Profilstufe (Klassen 8-10) haben im Stundenplan ein sogenanntes Silentium, in dem Sie unter Aufsicht von Fachlehrern selbständig Aufgaben bearbeiten, Vokabeln lernen und sich auf Klausuren vorbereiten. Auch die Studienzeit in der Kursstufe wird betreut, findet jedoch nicht mehr im Klassenraum, sondern im eigenen Zimmer oder dem Studienzentrum statt.

Förderangebote

ADS/ADHS Förderung, Coaching, Deutsch als Fremdsprache, Förderpläne, Legasthenie-Therapie, Lerntraining, Lese- und Rechtschreibförderung, Mathematik-Förderung, Methodentraining, Nachhilfe Einzel, Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe, Prüfungsvorbereitung, SchülerInnen fördern SchülerInnen, SchülermentorInnen, Sprachförderung, Talentförderung

Unterschreiten die Klassenarbeiten in Hauptfächern die Note 4, so werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 automatisch im Förderunterricht angemeldet, um Lücken aufzuarbeiten. Neben dieser Förderung durch den Fachlehrer wird in jedem Fach Einzelnachhilfe erteilt, falls notwendig.

Talentförderung

Durch den sehr individuellen Unterricht in kleinen Klassen werden Talente in allen Fächern gefördert, bzw. können sich im freiwilligen Programm darüber hinaus in ihre Schwerpunkte entwickeln. In Naturwissenschaften begabte SchülerInnen werden nach erfolgreich bestandener Auswahltagung durch das "plus-MINT"-Talentprogramm gefördert.

Ferienprogramm

MINT-Summercamp jeweils in der 1. Sommerferienwoche des Landes Baden-Württemberg

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn, ErlebnispädagogIn, ErzieherIn, SchulÄrztin, Schulhund, SchulpsychologIn, SozialarbeiterIn

Team Teaching

Schule setzt teilweise eine zweite pädagogische Fachkraft ein, um in der Klasse einen binnendifferenzierten Unterricht anzubieten oder einzelne Schüler/innen besonders zu fördern.

Partner individuelle Förderung

Keine Partner

Berufsorientierung

Umfangreiche Berufs- und Studienberatung sowohl mit externen Partnern als auch intern durch Begabungstests und einem Berufsberatungswochenende. Eine Mitarbeiterin ist für Career Counselling zuständig, berät die Schülerinnen und Schüler individuell und unterstützt in Bewerbungsprozessen.

Soziales Engagement

Jedes Jahr am 2. Schulwochenende laufen alle Schülerinnen und Schülern im 24-Stundenlauf um Spenden, die Stipendien an zwei unserer Partnerschulen in Kenia ermöglichen. Jeweils am 1. Advent findet der Weihnachtsmarkt des "Schülerprojekt Sahel" statt, dessen Erlös an Projektpartner in der Sahel-Zone geht (pro Jahr ca. 15.000 Euro). Schülerinnen und Schüler unterstützen im Rahmen eines Dienstes u.a. die Hausaufgabenbetreuung der hiesigen Grundschule.

Die Schule Birklehof kocht regional und frisch in einer eigenen Küche mit 2 Köchen und Team. Pro Tag gibt es neben einem umfangreichen Frühstück, einem Mittagessen sowie einem Abendbuffet 2 Vespern (große Pause und Nachmittags) sowie durchgehend Obst. Angeboten wird grundsätzlich auch ein veganes Gericht sowie gluten- und laktosefreie Kost, ebenso auf Bestellung vegane oder mit Rezept auch individuelle Sonderkost.

Ausstattung

  • Die Schule hat eine Schulmensa mit eigener Küche.

Essensangebot

Frühstück, 2. Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden vor Ort frisch gekocht und zubereitet.

Mahlzeitoptionen

Diätkost für Allergiker oder Diabetiker ist möglich. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot. Es wird eine vegane Alternative angeboten.

Schulträger

Private Schule ohne konfessionelle Prägung

Status

Ersatzschule staatlich anerkannt

Schulgebühren

3.100,00 € - 3.100,00 €

Es wird eine Aufnahmegebühr in Höhe von 850 Euro erhoben. Die Beiträge beinhalten auch die Unterbringung im Internat und die Verpflegung. Es wird außerdem ein Geschwisterrabatt von 50% für das erste und 75% für das zweite Geschwisterkind gewährt.

Stipendien und Ermäßigungen

Die Schule bietet Stipendien und Ermäßigungen für den Schulbesuch an.

Der Birklehof bietet ehrgeizigen Schülerinnen und Schülern verschiedene Fördermöglichkeiten an:

Ein Notendurchschnitt von mindestens 1,5 und Freude an intellektuellen Herausforderungen? Echtes Interesse am intensiven Austausch mit anderen Menschen und Kulturen sowie die Bereitschaft, aus Überzeugung gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen? Dann kommt vielleicht ein einkommensunabhängiges „Dr. Klaus Weidauer“-Stipendium in Frage. Interessenten bewerben sich im Rahmen des Aufnahmegesprächs.

Für musikalisch begabte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ist das „Christa und Wolfgang Classen“-Musikstipendium über monatlich 500 € gedacht. Ob Schülerinnen und Schüler dafür geeignet sind, können sie durch ihre erfolgreiche Teilnahme bei „Jugend musiziert“ (Landeswettbewerb) oder bei anderen musikalischen Wettbewerben beweisen.

Leistungsorientierte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 können sich für eines der einkommensabhängigen Dornier- und Neumayer-Stipendien in einer Höhe von maximal 95 Prozent des Regelbeitrags bewerben. Interessiert? Dann finden sich unter www.dornierstiftung.de alle wichtigen Informationen über Termine und Voraussetzungen.

Für besonders begabte Tüftler und Zahlenjongleure gibt es zum Einstieg in die Jahrgangsstufe 9 die ebenso umfangreiche plus-MINT Förderung, die auch außerhalb der Schule viele Extras beinhaltet. Unterstützt wird dieses bundesweite naturwissenschaftliche Exzellenzprojekt durch Stiftungen, Unternehmen und Verbände. Voraussetzungen und Termine finden sich unter www.plus-mint.de.

Ebenfalls in der Höhe einkommensabhängig ist das Birklehof-Stipendium. Wir vergeben es an Schülerinnen und Schüler, die unser Gemeinwesen auf Grund besonderer Fähigkeiten stärken und bereichern werden. Hierzu zählen neben guten schulischen Leistungen mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 zusätzlich außerschulische Leistungen, zum Beispiel im musikalischen, künstlerischen, sportlichen oder sozialen Bereich. Der monatliche Mindestbeitrag beträgt 750 €.

Für Schülerinnen und Schüler, die die Kriterien für eines der genannten Internatsstipendien noch nicht erfüllen, gibt es die Möglichkeit, ab Einstieg in die Klasse 9 einen Nachlass zu erhalten.

Vereinigungen

Arbeitskreis der Internatevereinigung in Baden-Württemberg (Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft freier Schulen)
Die Internate Vereinigung e. V.
Experimenta – science center der Region Heilbronn-Franken gGmbH
Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“
Freundeskreis der IHK-Wirtschaftsjunioren Freiburg e. V.
natec – Landesverband für naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung Baden-Württemberg
Round Square (RS) - Internationaler Verbund privater (Internats-)Schulen
Schulverbund „Blick über den Zaun“ (BüZ)
Schülerforschungszentrum Region Freiburg

Der Birklehof folgt dem Grundsatz der Einheit von Leben und Lernen und so sind Schule und Internat organisatorisch und inhaltlich eng miteinander verwoben. Die Schülerinnen und Schülern sind ab der Orientierungsstufe (Klasse 8) in getrennt geschlechtlichen Häusern in Gruppen von 5 - max. 20 Schülern untergebracht, in denen sich auch Unterrichtsräume befinden. Sie werden von den mit ihren Familien auf dem Campus lebenden Internatslehrerinnen und -Lehrern betreut, die neben dem Unterricht mit entsprechender zeitlicher Anrechnung die Internatsbetreuung gewährleisten.

Internatsleitung

Herr Henrik Fass

Träger

Schule Birklehof e.V.

Plätze

Jungen: 70
Mädchen: 70

Konfession

keine konfessionelle Prägung

Tagesplan

Die Schülerinnen und Schüler werden um 07:00 geweckt, Frühstück bis 07:55, anschließend Unterricht. Mittagessen von 13:00 - 13:30 und anschließend Nachmittagsveranstaltungen, die ebenso wie am Vormittag sowohl klassischer Unterricht, jedoch auch Sport oder Musik etc. sein können. Für die Schüler der Kursstufe ist von 17:30 - 19:00 (Abendessen) Studienzeit, für jüngere gibt es durchgehend Angebote. Nach dem Abendessen finden umfangreiche AGs statt, insbesondere Sport sowie Musik/Theater.

Zimmer

Einzelzimmer, Doppelzimmer

Die Schülerinnen und Schüler sind in nach Geschlecht getrennten Häusern untergebracht. Zweibettzimmer sind der Standard, im Abiturjahrgang besteht Anspruch auf ein Einzelzimmer.

Besondere Angebote

Die Schule Birklehof ist ein Tagesinternat, in dem den ganzen Tag über Aktivitäten verpflichtend oder freiwillig angeboten werden. Alle über 40 Angebote an Arbeitsgemeinschaften und Diensten des Internats stehen auch den externen Schülerinnen und Schüler offen (ca. 1/3tel der Schülerschaft). Sie sind im Schulprofil beschrieben.

Wochenende

Heimfahrt ist nur an ausgewählten Wochenenden möglich.

Ferien

Das Internat ist in den Ferien geschlossen.

Kosten

Schul- und Internatskosten 3.100,00 € - 3.100,00 €

Stipendien

Ja, siehe Text zu Stipendien bei Schule

Geförderte Internatsplätze nach SGB VIII

Das Internat nimmt SchülerInnen auf, die durch Träger der Jugendhilfe gefördert werden.

Die Schule Birklehof ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium. Somit gelten die gleichen Regeln wie für staatliche Schulen, sowohl hinsichtlich der Vorlage einer Grundschulempfehlung wie auch in höheren Jahrgangsstufen hinsichtlich der Sprachenfolge oder erreichten Versetzungen.

Eltern und Schüler bewerten mit

Gesamtnote 1,1    Weiterempfehlungsrate 100%
Schulorganisation 1,5
Engagement des Kollegiums 1,0
Schulklima 1,0
Lernerfolg 1,0
Ausstattung 1,0
Pflegezustand 1,0
2 Bewertungen
Gesamtnote 1,2

Meine Kinder gehen gerne zur Schule

Wenn ich mich an meine eigene Schulzeit erinnere, dann war die oft furchtbar. Das erlebe ich bei meinen Kindern eher selten: natürlich gibt es auch am Birklehof bessere und schlechtere Lehrer, selbstverständlich ist mal eine Note Mist, aber das "Grundrauschen" ist positiv, trotz Samstagsschule. Die ist zwar einerseits lästig, andererseits lässt sich der Stoff so besser über die Woche verteilen - jedenfalls haben unsere Kinder kein Problem mit G8.
Gut finde ich die hohe Ansprechbarkeit der Lehrer. Die haben fast immer ein offenes Ohr und können auch zu jedem meiner Kinder gut Auskunft geben. Anders als früher nehme ich jedenfalls keine Fotos mehr mit zum Elternabend, damit es nicht zu Verwechselungen kommt.
Etwas schade ist, dass ich als externe Mutter oft erst sehr spät erfahre, wenn irgend etwas Zusätzliches passiert: Theaterproben, Mentorenabend, Sportturnier... Für meine Familienlogistik wäre es schön, manches früher zu wissen - andererseits sind die Kinder ohnehin immer am Birklehof und ich spare die Fahrerei von A nach B nach C... Da agiert der Birklehof eben wie ein Internat: Die Schüler sind doch eh da...

Gesamtnote 1,0

Birklehof: eine tolle Schule

Unsere drei Kinder gehen/gingen (Abitur erfolgreich bestanden) auf die Schule Birklehof. Wir sind mit dieser Wahl sehr zufrieden: Eine sehr gute Ausstattung, nette Klassen und ein engagiertes Kollegium, das die Unterschiedlichkeit unserer Kinder erkennt und sehr gut darauf eingeht - jedes Kind wird individuell wahrgenommen und gemäß seinen Stärken gefördert: ob in der Musik, im Sport oder auch durch die Arbeit in der Schülermitverantwortung.
Natürlich gibt es auch Lehrer, die meine Kinder nicht mögen und Noten, die schlechter sind als geplant - aber ist das nicht normal? Insgesamt ist in unserer Familie das Thema "Schule" positiv besetzt und das ist ja schon einmal viel wert.
Und unser ältestes Kind ist direkt nach dem Abitur beruflich sehr erfolgreich im Traumberuf (Duales Studium) gestartet: Auch das gibt uns Bestätigung.