Foto: Heisenberg-Gymnasium
Deutschland
Deutsch & Geswi
Platz 9

Städt. Heisenberg-Gymnasium

Konrad-Adenauer-Allee 1
45964 Gladbeck
Nordrhein-Westfalen

Fon: 02043 - 2983-0
Fax: 02043 - 2983-20
E-Mail senden
Web: http://www.heisenberggymnasium.de

Das Städt. Heisenberg-Gymnasium ist eine Halbtagsschule mit einer offenen Ganztagsbetreuung. Mit ihrem MINT-Zweig ab der 5. Klasse ist sie als "MINT-freundliche Schule" zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet worden. Demnach sind viele Wettbewerbe und Förderungen naturwissenschaftlich geprägt. Ab dem Schuljahr 2019/20 (G9) bietet das Heisenberg-Gymnasium neben dem MINT-Profil als weiteres Profil das neue sportliche SPRINT-Profil an, welches das Fach Sport in Theorie und Praxis fächerübergreifend mit gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fächern verbindet. Auch der sprachliche Bereich ist sehr ausgeprägt, sodass die SchülerInnen neben Französisch, Latein, Türkisch auch Spanisch (neu ab G9) als zweite Fremdsprache wählen können. Neben der interkulturellen Öffnung der Schule bildet der künstlerisch-ästhetische Bereich einen weiteren Schwerpunkt der Schule und präsentiert seine Ergebnisse im Laufe des Schuljahres bei vielen Aufführungen und kreativen Veranstaltungen. Um einen sanften Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu gewährleisten, wird am Heisenberg-Gymnasium von Beginn an großen Wert auf individuelle Förderung gelegt, die sowohl die Neigungen als auch die Stärken und Schwächen der SchülerInnen berücksichtigt.
Die Schule verfügt bereits jetzt über eine hohe mediale technische Ausstattung. Mit dem im Schuljahr 2020/21 fertiggestellten Neubau wird das Heisenberg-Gymnasium ein sehr modernes, großes und zukunftsweisenden Schulgebäude und –gelände bekommen, welches unter Berücksichtigung von aktuellsten pädagogischen Gesichtspunkten und mit zukunftsorientierter Technologie gebaut wird.
Das Gymnasium wird derzeitig von rund 650 SchülerInnen besucht. Das Gymnasium wurde außerdem ausgezeichnet als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und als "Schule im NRW-Talentscouting".

Tagesplan

Der Unterricht am Heisenberg-Gymnasium beginnt in der Sekundarstufe I um 8.15 Uhr und endet spätestens um 15.30 Uhr. In der Sekundarstufe II beginnt der Unterricht bereits um 7.30 Uhr. Sowohl die ersten beiden als auch zahlreiche weitere Unterrichtsstunden im Stundenplan sind dabei als Doppelstundenblöcke organisiert.

G8/G9

Die Schule bietet parallel das Abitur nach acht Schuljahren (G8) und nach neun Schuljahren (G9) an.

Die Schule bietet das Abitur für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 (Q2) (des Schuljahres 2018/19) nach acht Schuljahren (G8) an, kehrt ab dem Schuljahr 2019/20 beginnend mit den Jahrgangsstufen 5 und 6 aber zum Abitur nach neun Schuljahren (G9) zurück.

Verbundene gymnasiale Oberstufe

Ratsgymnasium, Riesener Gymnasium und Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Auszeichnung

"MINT-freundliche Schule"; "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"; "Schule im NRW-Talentscouting"

Zuletzt bearbeitet von Städt. Heisenberg-Gymnasium am 27.04.2019

Schulart

  • Gymnasium
  • Klassen 5 bis 13
  • Abitur
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Schulform

  • Öffentliche Schule
  • koedukativ
  • Ganztagsschule offen

Zahlen

  • 651 Schüler

Schwerpunkte

MINT, Sport, Sprachen

Schulleitung

Herr OStD Peter Hogrebe

Die Schulen.de Schulbewertung

Der Fremdsprachenunterricht des Heisenberg-Gymnasiums beginnt in Klasse 5 mit Englisch und wird in Klasse 7 (G9) mit Französisch, Latein, Türkisch oder Spanisch (neu ab G9) erweitert. In Klasse 8 (G8) bzw. 9 (G9) besteht die Wahl zwischen Französisch und Latein im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts noch einmal. In der Oberstufe sind neben einer Fortführung der Fremdsprachen aus der Sekundarstufe I die neu einsetzenden Fremdsprachen Spanisch, Französisch und Italienisch anwählbar und die SchülerInnen können Englisch und Französisch und Spanisch (in G9) auf Leistungskursniveau belegen. Die SchülerInnen haben außerdem die Möglichkeit das Fremdsprachenzertifikat "DELF" und "Cambridge" zu erwerben.

Angebotene Fremdsprachen

Fremdsprachen ab Klasse 5: Englisch
Fremdsprachen ab Klasse 7: Französisch, Latein, Spanisch, Türkisch
Fremdsprachen ab Klasse 8: Französisch, Latein
Fremdsprachen ab Klasse 9: Französisch, Latein
Fremdsprachen ab Klasse 11: Französisch, Italienisch, Spanisch

Bilinguales Angebot

Keine Informationen zum Angebot.

Besonderes Sprachangebot

Klassen: 8, 9, 10, 11

Als weiteres Fach wird im Wahlpflichtbereich II der Jahrggnagstufen 8 bzw. 9 u. a. auch das Fach British History/Shakespeare For Teens angeboten, welches die englischen Sprachkompetenzen der SchülerInnen mit einer besonderen Schwerpunktsetzung fördert.
In der Jahrgangsstufe EF (G8) haben die SchülerInnen in der Oberstufe, die als Quereinsteiger von anderen Schulformen nach der Klassenstufe 10 auf das Heisenberg-Gymnasium wechseln , eine Unterrrichtstunde in der Woche zusätzlich im Fach Englisch.

Sprachen als Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Englisch, Französisch

Zusatzangebote Fremdsprachen

Cambridge Certificates AG, DELF AG

Vorbereitung auf Sprachzertifikate

Cambridge CAE (Englisch), DELF (Französisch), Latinum (Latein)

Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben

Alte Sprachen Landes-/Bundeswettbewerb

Partnerschulen

Collège Rouges-Barres in Marcq-en-Baroeul (Frankreich), 2018: England-Austausch: Latymer School in Enfield (Großbritannien)

Sprachreisen

2018/19: Frankreich-Austausch: Collège Rouges Barres in Marcq-en-Baroeul (Frankreich), 2018/19: England-Austausch: Latymer School in Enfield (Großbritannien), 2016/17: Spanisch-Austausch: Deutsche Schule in Osorno (Chile)

Verpflichtender Auslandsaufenthalt

Kein verpflichtender Auslandsaufenthalt.

Partner Fremdsprachen

Institut français ( DELF-Prüfungen)

Das Heisenberg-Gymnasium bietet ab der Klasse 5 einen MINT-Zweig an. Im außerunterrichtlichen Bereich können die SchülerInnen an der Umwelt AG, Roboter AG, Blender AG oder 3-Druck AG teilnehmen, oder sich zu SchulsanitäterInnen ausbilden lassen. Das Gymnasium nimmt regelmäßig u.a. am "Känguru-Wettbewerb", dem "Informatik Biber" und der Mathematik-Olympiade teil. In der Oberstufe bietet das Gymnasium Mathematik, Biologie, Chemie, Informatik und Physik auf Leistungskursniveau an.

Besonderes MINT-Angebot

Klassen mit verstärktem MINT-Angebot: 5, 6, 7, 8, 9

Im MINT-Profil werden Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ab Klasse 5 in 2 Wochenstunden zusätzlich unterrichtet. Dieser Zweig wird bis in das erste Halbjahr von Klasse 7 weitergeführt und im 2. Halbjahr durch das Heisenberger Forscherforum (HGFF) ersetzt.
Im Rahmen des Wahlpflichtbereiches II können die SchülerInnen in den Klassen 8 und 9 im MINT-Bereich aus den Angeboten der Kombinationsfächer "Bionik/Chemie" oder "Mathematik/Informatik" wählen.

MINT Hauptfach- oder Leistungskurse in der Kursstufe

Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

MINT Auszeichnungen

MINTfreundliche Schule

Ausstattung MINT

3D-Druckstation, Aquarium, Biotop, Lego Mindstorms, Roboter, Solaranlage, Terrarium

Zusatzangebote MINT

3D-Druck, Computerbau, Erste Hilfe, Informatik AG, Medien AG, Natur- und Umweltschutz, Robotik, Schulsanitäter, Scratch

MINT Wettbewerbe

Alympiade, bio-logisch!, Bundeswettbewerb Informatik, Chemie-Olympiade, ECHT KUH-L!, Energiesparwettbewerb, Freestyle Physics, Informatik Biber, Internationale Physikolympiade, Invent a Chip, Känguru-Wettbewerb, Mathematik-Olympiade, zdi-Roboterwettbewerb

MINT Reisen

Schülerlabor Phänomexx (Ahlen) (2018), Zooschule "Burgers Zoo" (Arnheim) (2017), Zooschule "Burgers Zoo" (Arnheim) (2018), Jugendtechnologiezentrum KITZ.do (Dortmund) (2018), Jugendtechnologiezentrum KITZ.do (Dortmund) (2017), Jugendtechnologiezentrum KITZ.do (Dortmund) (2019), Schülerlabor Phänomexx (Ahlen) (2019)

MINT Veranstaltungen

Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität (2017), Konstruktionswettbewerb „Powerautorace“ (2017), "Pi-day" (2018), Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität (2018), Konstruktionswettbewerb „Junge Ingenieure“ (2018)

MINT Partner

Hochschule Ruhr West, Universität Duisburg-Essen, Alfried-Krupp-Schülerlabor der RUB, zdi.Gladbeck, DRK Gladbeck, GELSEN-NET, KITZ.do, ELE-Energieversorgung
Lenord+Bauer Gladbeck

Im außerunterrichtlichen Angebot von Arbeitsgemeinschaften können die SchülerInnen am Unterstufenchor, an der Trommel AG und an der Vokalensemble AG teilnehmen. Am Heisenberg-Gymnasium finden regelmäßig Veranstaltungen, z.B. HeiCo, HeisenbergKreativ, Tag der offenen Tür, Aiturentlassfeier, ...) statt, bei denen sich die SchülerInnen auch musikalisch präsentieren.

Besonderes Musikangebot

Verstärktes Musikangebot in Klassen 5, 6.

Basierend auf dem Musikunterricht lernen die Kinder in Klasse 5/6 auch eine Oper kennen: In Kooperation mit dem Musiktheater im Revier (MiR) erleben die Kinder eine kindgerechte Opern-Inszenierung, die durch einen Theaterpädagogen des MiR in der Schule vor- und nachbereitet wird. Fest im Lehrplan verankert ist auch eine jährliche Backstage-Führung im Aolto-Musiktheater Esssen mit den SchülerInnen der Klassenstufe 6.

Musik als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Musik wird nicht angeboten

Ausstattung Musik

Auditorium/Konzertsaal, Keybordsatz, Klavier, Konzertflügel, Leihinstrumente

Zusatzangebote Musik

Cajon, Instrumentalunterricht, Musiktheater, Percussion/Trommeln, Popchor, Songwriter AG, Tonstudio/Tontechnik, Unterstufenchor, Vokalensemble

Im Rahmen der Kooperation mit der Musikschule Gladbeck bietet das Heisenberg-Gymnasium den Instrumenstalunterricht durch Lehrkräfte der Musikschule in den Räumlichkeiten der Schule an.

Teilnahme an Musikwettbewerben

Keine Informationen zum Angebot

Musikreisen

Keine Informationen zum Angebot

Schulkonzerte

"HeisenbergKreativ" (2019), "HeiCo" (Heisenberg in Concert) (2016), "HeisenbergKreativ" (2017), "HeisenbergKreativ" (2018)

Kooperation Musikschule

Die Schule arbeitet mit einer örtlichen Musikschule zusammen.

Partner

Musikschule der Stadt Gladbeck, Musiktheater im Revier (MIR)

Im außerunterrichtlcihen Bereich können die SchülerInnen an der Theater AG teilnehmen. Im Rahmen des Wahlpflichtbereiches II können die SchülerInnen der Klassen 8 und 9 das Fach "Darstellen und Gestalten" wählen. In der Oberstufe können die SchülerInnen Kunst als Leistungskurs (in Kooperation) und Theater als Grundkurs im Fach Literaur wählen.

Besonderes Angebot Kunst

Besonderes Angebot Kunst in Klassen 8, 9.

Im Rahmen des Wahlpflichtbereiches II können die SchülerInnen der Klassen 8 und 9 das Fach "Darstellen und Gestalten" wählen. Im künstlerischen Teil des Kurses lernen die SchülerInnen
verschiedene künstlerische Sichtweisen zu Bewegung und Körper in der Kunst kennen. Im Kursteil Tanztheater beschäftigen sich die SchülerInnen damit, welche Ausdrucksmöglichkeiten der eigene Körper hat.

Kunst* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Kunst wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Besonderes Angebot Theater

Besonderes Theaterangebot in Klassen 11, 12.

In der Oberstufe können die SchülerInnen den Schwerpunkt Theater als Grundkurs im Fach Literatur wählen.

Theater* als Unterrichtsfach in der Kursstufe

Theater wird als Unterrichtsfach in der Kursstufe angeboten.

*Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Kunst & Kreativ

Schultheater/Theaterraum

Zusatzangebot Kunst & Kreativ

Kreatives Gestalten, Medien AG, Musiktheater/Musical, Tanztheater, Theater AG Mittelstufe

Wettbewerbe Kunst & Kreativ

Be smart - don´t start Kreativwettbewerb, Theater macht Schule

Reisen Kunst/Theater/Kreativ

Folkwang Museum Essen (2017), Folkwang Museum Essen (2018)

Kunstausstellungen

"HeisenbergKreativ" (2019) (2019), Kunstprojekt zum Thema „Denke Global, handle Lokal" (2017), "HeisenbergKreativ" (2018) (2018), "HeisenbergKreativ" (2017) (2017)

Theaterproduktionen

„Orpheus Superstar“ (2017), Werner Heisenbergs Autobiographie "Der Teil und das Ganze" (2018)

Partner Kunst & Kreativ

Musiktheater im Revier (MiR), Theater Oberhausen, Folkwang Museum Essen, Landesprogramm "Kultur und Schule"

Das Heisenberg-Gymnasium bietet in Kooperation mit der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule Sport in der Oberstufe auf Leistungskursniveau an. Im außerunterrichtlichen Bereich können die SchülerInnen in der Tanz AG mitwirken oder an verschiedenen Sportwettkämpfen und -veranstaltungen teilnehmen. Ab dem Schuljahr 2019/20 wird mit Einführung des neuen sportlichen SPRINT-Profils ab Klasse 5 das bestehende Schulprofil am Heisenberg-Gymnasium erweitert. Im SPRINT-Profil steht eine fächerübergreifende Verzahnung von Sport in Theorie und Praxis im Vordergrund, wobei den Schülerinnen und Schülern ein breites Spektrum verschiedener „Blickwinkel“ auf den Sport vermittelt wird. Das Heisenberg-Gymnasium verfügt mit der schuleigenen Dreifachsporthalle, der anliegenden Arthur-Schirmacher-Halle, dem Sportplatz, der Beachvolleyballanlage, dem angrenzenden Nordpark sowie des großen Schulgeländes über einmalige und optimale Voraussetzungen für die Umsetzung eines neuen sportlichen Schulprofils.

Besondere Angebote Sport

Besonderes Sportangebot in Klassen 5, 11, 12.

Ab dem Schuljahr 2019/20 können die SchülerInnen in den Jahrgangsstufen 5-7 das neue sportliche SPRINT-Profil der Schule anwählen, welches das Fach Sport in Theorie und Praxis fächerübergreifend mit gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fächern verbindet und modular unterrichtet wird. In der Oberstufe können die SchülerInnen in der Kooprtaion mit der Ingbeorg-Drewitz-Gesamtschule das Fach Sport als Leistungskursfach anwählen.

Sport* als Hauptfach- oder Leistungskurs in der Kursstufe

Hauptfach- oder Leistungskurs in Sport* wird angeboten.

* Name des Fachs kann je nach Bundesland abweichen.

Ausstattung Sport

Sporthalle, Zweite Sporthalle in Mitbenutzung, Basketballfeld, Beachvolleyballfeld, Kunstrasenplatz für verschiedene Sportarten, Leichtathletikanlage, Schwimmhalle in Mitbenutzung, Sportplatz, Tartanbahn, Tischtennisplatten, Weitsprunganlage

Zusatzangebot Sport

Beachvolleyball, Fußball, Halbmarathon/Marathon, Handball, Leichtathletik, Schwimmen, Ski alpin, Tanztheater

Wettbewerbe Sport

Beachvolleyballturnier, Fußballturnier, Handballturnier, Leichtathletik-Wettkämpfe, Marathon Staffel, Tischtennisturnier, Volleyballturnier

Sportreisen

Skifahrt nach Saalbach-Hinterglemm (2017), Skifahrt nach Saalbach-Hinterglemm (2019), Skifahrt nach Saalbach-Hinterglemm (2018)

Sportveranstaltungen

"HeisenbergBewegt" (2017), "HeisenbergBewegt" (2018), Sponsorenlauf (2018)

Partner Sport

TC Gladbeck

Das Heisenberg-Gymnasium bietet Deutsch, Erziehungswissenschaften (Pädagogik), Geografie (Erdkunde), Geschichte und Sozialwissenschaft in der Oberstufe auf Leistungskursniveau an. Das Gymnasium nimmt regelmäßig an dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und an verschiedenen Vorlesewettbewerben teil. Im Freizeitbereich können sich die SchülerInnen zu StreitschlichterInnen und "Medienscouts" ausbilden lassen oder sich für die Schülerzeitung engagieren.

Besonderes Angebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besonderes Angebot in Klassen 8, 9.

Im Rahmen des Wahlpflichtbereichs WP II (Klasse 8 bzw. 9) wird das Kombinationsfach "Politik / Erdkunde" angeboten, in dem verschiedene Themenfelder (Digitalisierung, Populismus, Umweltzerstörung, globale Konflikte, Migration… ) fächerübergreifend behandelt werden.

Hauptfach-/Leistungskurse in Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Deutsch, Erziehungswissenschaften, Geografie/Erdkunde, Geschichte, Pädagogik, Soziologie/Sozialwissenschaft

Besondere Ausstattung Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Nicht veröffentlicht

Zusatzangebot Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Anti-Mobbing AG, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Börse/Börsenspiel AG, Boys'/Girls' Day, Courage AG, Entspannung, Meditation und Achtsamkeit, Flüchtlingsarbeit, Jugend debattiert, Juniorwahl, Kreatives Schreiben, Lions-Quest, Literatur AG, Mediation/ Streitschlichter, Medienscouts, Schule ohne Rassismus AG, Schülerzeitung, Stolpersteine AG, Suchtpräventions AG, Zeitzeugen

Wettbewerbe Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Begegnung mit Osteuropa, Be smart - don't start, Diercke Wissen, Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung), Jugend debattiert, Philosophischer Essay Bundes-/ Landeswettbewerb, Planspiel Börse der Sparkassen, Schülerwettbewerb zur politischen Bildung, Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Reisen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Besuch "Haus der Geschichte" (Bonn) (2017), "Spurensuche DDR - Leben im geteilten Deutschland" (Münster/ Berlin) (2017), "Spurensuche DDR - Leben im geteilten Deutschland" (Münster/ Berlin) (2018), Workshoptage/Studienfahrt Berlin (u.a. Besuch der Bundestages) (2017), Besuch "Haus der Geschichte" (Bonn) (2019), "Spurensuche DDR - Leben im geteilten Deutschland" (Münster/ Berlin) (2016), Studienfahrt Berlin (u.a. Besuch der Bundestages) (2018), Besuch "Haus der Geschichte" (Bonn) (2018), Studienfahrt Berlin (u.a. Besuch der Bundestages) (2019), Gedenkstättenfahrt nach Ausschwitz (2019)

Veranstaltungen Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Holocaust-Gedenkveranstaltung (27. Januar) (2017), Holocaust-Gedenkveranstaltung (27. Januar) (2018), Holocaust-Gedenkveranstaltung (27. Januar) (2019)

Partner Deutsch und Gesellschaftswissenschaften

Volksbank Ruhr Mitte, Bundesagentur für Arbeit (Berufsberatung), Hochschule Ruhr West, Universität Duisburg-Essen, Lions Club Gladbeck, Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung e.V. (ASB), Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, Bündnis für Courage Gladbeck, Polizei, AOK, Bücherei (DigiBib) der Stadt Gladbeck

Digitale Infrastruktur

Zahl Schüler-PCs/Notebooks/Tablets: mehr als 50
Tablet-/Notebook-Klasse: unbekannt
Einsatz mobiler Geräte im Unterricht: ja
Klassensätze Notebooks/Tablets: unbekannt
Zahl PC-Räume: 2
Zahl digitale Tafeln: weniger als 5
WiFi: unbekannt
IT-Infrastruktur: Unbekannt

Digitales Informationssystem

Für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern

Webseite (ohne Login), Webseite (mit Login), Infobildschirme in der Schule, YouTube Channel

Digitales Informationssystem SchülerInnen

AG Wahl, Austausch von Dokumenten, Fächerwahl, Ferienplan, Infobildschirme in der Schule, Klassentermine, Klausur-/Testpläne, Kurswahl, News/Newsletter, Prüfungspläne, Schultermine/-kalender, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem Eltern

AG Wahl, Digitales Brett, Download von Dokumenten, Elternbriefe, Fächerwahl, Ferienplan, Hausaufgaben, Klassentermine, Klausurenplan, LehrerInnenkontakte, Lehrpläne, News/Newsletter, Prüfungspläne, Schulanmeldung, Schulkalender/-termine, Sprechstunden LehrerInnen, Vertretungsplan

Digitales Informationssystem LehrerInnen

Austausch Dokumente für KollegInnen, Austausch Dokumente für SchülerInnen, Elternkontakte, Elternsprechtag, Fehlzeiten, Ferienplan, Klassentermine, Klausuren-/Testplan, Kontaktdaten, News/Newsletter, Notenerfassung, Prüfungspläne, SchülerInnenakte digital, Schultermine/-kalender, Stundenplan, Vertretungsplan

Partner digitales Infosystem

Keine Partner

Das Förderkonzept des Heisenberg-Gymnasiums umfasst eine Fülle von Maßnahmen zur individuellen Förderung, die sowohl die Unterstützung bei Leistungsschwächen als auch die Förderung besonderer Begabungen berücksichtigt. Gemäß den Leitvorstellungen des Konzeptes ("Erfolgreiches Lernen kann nur gelingen, wenn individuelle Bedürfnisse, Voraussetzungen und Möglichkeiten von Schülern erkannt und gemäß dieser Diagnose Unterricht und Schulleben gestaltet werden. Lernen wird dabei als Prozess verstanden und das System Schule als Begleiter dieses Prozesses. Ziel ist es, dass Schüler ihren Lernprozess selbst steuern, ihren Leistungsstand einschätzen lernen und die eigene Lernkompetenz verbessern.") ergeben sich im Bereich der individuellen Förderung folgende Schwerpunkte:
● Nutzung von unterschiedlichen Formen innerer Differenzierung im Unterrichtsgeschehen,
zum Ausgleich von Leistungsunterschieden und zur Förderung von individuellen Stärken, z.B.
im Rahmen kooperativer Lernformen oder bei der Umsetzung des Konzepts „Lernen lernen“,
● Realisierung von unterschiedlichen Formen der äußeren Differenzierung zur Förderung von
Lernprozessen, z.B. durch die Verankerung von Förderstunden im Stundenplan , durch die
Umsetzung des „Drehtürmodells“, durch das Angebot in den Profilen, Sprachen und Differenzierungsbereichen (WP I und WP II), durch die Teilnahme an Wettbewerben oder am Juniorstudium,
● Gestaltung von bruchlosen Übergängen zum Gymnasium in der Jahrgangsstufe 5 bzw. in der
Einführungsphase, z.B. durch die Kennenlernfahrt für die 5. Klassen oder die
Quereinsteigerklasse mit zusätzlichen Unterrichtsstunden in den Kernfächern,
● Überprüfung des Lernzuwachses durch einen engen Kontakt zwischen Schülern, Lehrern und
Eltern sowie ein strukturiertes System der Dokumentation von Wirksamkeit individueller
Fördermaßnahmen, z.B. durch Förderelternsprechtage oder durch Parallelarbeiten,
● Aufbau sozialer Strukturen und Stärkung der Verantwortung für sich und die MitschülerInnen zur Förderung von sozialer Kompetenzen, z.B. durch das Einführen von Klassenregeln, durch Engagement in Patenschaftsprojekten (Klassenmentoren, Padrini-Projekt, "Balu und Du"-Projekt) oder als SchulsanitäterInnen, StreitschlichterInnen oder als Medienscouts,
● Offenheit für und Nutzung von individuellen kulturellen Unterschieden zur Stärkung von
Toleranz im Schulleben und im Alltag, z.B. durch die Stärkung des kulturellen Austauschs.

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung in Klasse 5, 6, 7

Eine Hausaufgabenbetreuung wird im Bereich der offenen Ganztagsbetreuung täglich angeboten.

Förderangebote

Deutsch als Fremdsprache, Förderpläne, Juniorstudium, Konzentrationstraining, Lese- und Rechtschreibförderung, Lions Quest, Mathematik-Förderung, Methodentraining, Nachhilfe Einzel, Nachhilfe/ Förderkurs Gruppe, Prüfungsvorbereitung, SchülerInnen fördern SchülerInnen, SchülermentorInnen, Schülerpaten AG, Sprachförderung, Talentförderung, Vorbereitungsklasse, Wissenschaftliches Arbeiten

Im Rahmen der individuellen Förderung bietet die Schule in allen Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I in den schriftlichen Fächern (Deutsch, English, Französisch, Latein und Mathematik) zusätzlichen individuellen Förderunterricht an.
Nach dem SuSi-Prinzip ("SchülerInnen helfen SchülerInnen") bieten ältere SchülerInnen aus der Mittel- und Oberstufe im SuSi-Unterricht ("SchülerInnen unterrichten SchülerInnen individuell") schulisch organisierte Nachhilfe nach dem Unterricht an. In der BroSis-AG fördern ebenfalls OberstufenschülerInnen einmal wöchentlich SchülerInnen ab der Klasse 7 in einzelnen Fächern.

Talentförderung

Das Gymnasium arbeitet mit dem sogenannten Drehtürmodell. Das Drehtürmodell bedeutet im Kern, dass besonders begabte beziehungsweise interessierte SchülerInnen sich ein Thema auswählen, das sie besonders interessiert. An diesem Projekt arbeiten sie innerhalb (jüngere SchülerInnen) und außerhalb des Unterrichts. Oft bedeutet es auch, dass talentierte Kinder in einzelnen Schulstunden den planmäßigen Unterricht verlassen und ein zusätzliches Fach belegen. Darüber hinaus bietet das Heisenberg-Gymnasium eine Fülle von Angeboten zur Förderung talentierter SchülerInnnen an, z.B. durch das Profil- oder Sprachenangebot, durch die Teilnahme an Wettbewerben/am Junior-Studium, durch soziales Engagement oder durch das Kooperationsprojekt "Talentscouting".
Jedes Schuljahr werden mit dem Schmelztiegel-Förderpreis einzelne Schüler und Schülergruppen „für außergewöhnliches Engagement und vorbildliches Bestreben zur Stärkung des interkulturellen Miteinanders sowie für herausragende Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich am Heisenberg-Gymnasium“ gewürdigt und ausgezeichnet.

Ferienprogramm

Nicht veröffentlicht

Inklusion

Keine Informationen

Zusätzliche Ressourcen

BeratungslehrerIn

Team Teaching

Schule setzt teilweise eine zweite pädagogische Fachkraft ein, um in der Klasse einen binnendifferenzierten Unterricht anzubieten oder einzelne Schüler/innen besonders zu fördern.

Partner individuelle Förderung

Hochschule Ruhr West (Talentscouting) , Universität Duisburg-Essen

Berufsorientierung

Klasse 8: Potenzialanalyse, Einführung des Berufswahlpasses, Berufsfelderkundungstage
Klasse 9: fächerübergreifende Unterrichtsreihe Deutsch/ Politik zu Bewerbung und Berufsorientierung; Besuch des BIZ, Girls' and Boys' Day; Anschlussvereinbarungen; MINT-Berufsorientierung
Einführungsphase: 2-wöchiges Betriebspraktikum; Talentscouting
Qualifikationsphase: Allgemeine Informationen durch die Argentur für Arbeit; Talentscouting; FIBIDO (Potentialanalyse)
Für interessierte SchülerInnnen: Informationstermine zu einzelnen nachgefragten Schwerpunkten der Berufsorientierung/ Berufsfeldern; Regelmäßige Sprechstunden für Einzelberatung durch die Argentur für Arbeit; Besuch des Tags der offenen Tür der Westfälischen Hochschule und der Universität Duisburg-Essen; Besuch der Berufsorientierungsmesse Vocatium; Bewerbungs-Speeddating; Bewerbungstraining bei der Volksbank; Potenzialanalyse TIMM

Soziales Engagement

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"; Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb "Be Smart - Don't Start"; StreitschlichterInnen; SchulsanitäterInnen; Medienscouts, Übernahme von Patentschaften (Klassenmentoren, Padrini-Projekt, "Balu und Du"); Nachhilfeunterstützung "Schüler helfen Schülern"; intereligiöses Brunnenprojekt; (Mit)Gestaltung von Gedenkveranstaltungen (Holocaust, Zeitzeugen); Verlegung von Stolpersteinen; interkulturelle Öffnung

Seit mehreren Jahren engagieren sich viele Eltern ehrenamtlich durch die Arbeit in der Cafeteria der Schule. Durch diese tatkräftige Elternmitwirkung wird erst ermöglicht, dass sich vormittags die SchülerInnen, aber auch die Lehrkräfte in den Pausen Dank einem großen, kostengünstigen Angebot frisch belegter Brötchen, kleiner Snacks sowie warmer und kalter Getränke versorgen und stärken können. Die Cafeteria bietet an zwei Tagen in der Woche, an den „Langtagen“ der Unter- und Mittelstufenklassen, kleine warme und kalte Mittagsspeisen an.
Die Schulcafeteria ist aufgrund ihrer gemütlichen Atmosphäre auch ein beliebter Treffpunkt für Oberstufenschüler in den Freistunden sowie für alle Schüler in der Mittagspause und dient somit auch zur Förderung der Kommunikation und der sozialen Kontakte. Der durch den Verkauf der Waren erzielte Erlös kommt wieder den Schülern zu Gute. Nicht zuletzt durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Eltern konnten durch den Erlös der verkauften Waren in den letzten Jahren viele Schulprojekte, z.B. Neuanschaffungen im Gebäude und auf dem Schulgelände, getätigt werden.

Ausstattung

  • Die Schule hat einen Kiosk/Verkaufsladen in dem Snacks gekauft werden können.
  • Die Schule nutzt einen Mehrzweckraum zum Essen.

Essensangebot

2. Frühstück, Mittagessen, Snackangebot

Zubereitung der Speisen

Die Speisen (Mensa/Schulkiosk) werden von einem Caterer geliefert und ergänzende Komponenten werden vor Ort frisch zubereitet.

Mahlzeitoptionen

Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Gerichten zu wählen. Für Vegetarier gibt es ein besonderes Angebot. Es gibt ein Snackangebot.

Toplistenpositionen

Deutschland Nordrhein-Westfalen
Gesamt
68 19
Sprachen
268 81
MINT
63 15
Deutsch & GesWi
9 2
Musik
157 30
Kunst & Kreativ
104 20
Sport
120 29
Digitale Schule
146 32
Individuelle Förderung
80 24