schulen.deBewerten

Max-Planck-Gymnasium, Delmenhorst

Gesamtnote 4,0

"Gute alte Schule"

Zwar gibt es einige gute und motivierte Lehrerinnen und Lehrer, aber der Mief aus vergangen Tagen hängt doch schwer in den alten Gängen und veralteten Klassenräumen. Diesen Muff veralteter Pädagogik scheint auch die neue Schulleitung leider nicht durch frischen Wind vertreiben zu wollen.
Dass in dem Gebäude für Klasse 5 und 6 keine Beamer installiert werden können, da in den Decken scheinbar Aspest steckt ist ebenso traurig, wie das Fehlen eines Schulpädagogen. "Problemschüler/innen" werden lieber an andere Schulen "wegempfohlen", statt dass ernsthaft versucht wird, ihnen zu helfen. Zudem werden immer wieder Referendare/innen auf die Klassen losgelassen, die scheinbar vom Kollegium so schlecht betreut werden, dass sie plötzlich aufgeben oder am Ende durchfallen. Den Ruf als schlechte Ausbildungsschule hat das Maxe weg.
Ich würde meine Kinder hier nicht zur Schule schicken.